2. EUROFORUM-Konferenz

Glücksspielmarkt 2012

Neue Chancen in einem „neuen“ Markt?! EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 19. März 2012 in Berlin stattgefunden!

Programm

9.00–9.30
Empfang mit Kaffee und Tee,
Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.30–9.45
Begrüßung durch EUROFORUM und den Vorsitzenden der Konferenz
Martin A. Ahlhaus,
Rechtsanwalt, Noerr LLP, München

Glücksspielmonopol und Marktöffnung – Gibt der GlüStV 2012 die richtige Richtung vor?

9.45–10.15
KeyNote- Vortrag
Der neue Glücksspielstaatsvertrag – Die aktuellen Änderungen im Überblick

Dr. Till Guttenberger, Regierungsdirektor, Bayerische Staatskanzlei, München

10.15–10.45
Suchtprävention und Marktöffnung – Der neue Glücksspielstaatsvertrag und das Kohärenzerfordernis

  • Kohärenzerfordernis betrifft den gesamten Glücksspielmarkt
  • Kontrollierte Marktöffnung
  • Verstärkte Suchtprävention

Prof. Siegbert Alber, Generalanwalt am EuGH a.D. und Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung der Forschungsstelle Glücksspiel, Universität Hohenheim

Fragen und Diskussion [10.45–11.15]

Pause mit Kaffee und Tee [11.15–11.45]

11.45–12.15
Neue Regeln für einen bisher unkontrollierten Markt

  • Das Glücksspielgesetz in Schleswig-Holstein
  • Positionen der anderen Länder

Dr. Christian von Boetticher, Medienpolitischer Sprecher der CDU Landtagsfraktion Schleswig-Holstein, Kiel

Fragen und Diskussion [12.15–12.45]

Gemeinsames Mittagessen [12.45–14.00]

Neuausrichtung des Glücksspielmarktes in Deutschland – Chancen und Hürden für private und staatliche Anbieter

14.00-14.30
Schleswig-Holsteins liberales Glücksspielgesetz als Vorbild für Deutschland
Mathias Dahms,
Vorstandssprecher (CEO), JAXX SE, Kiel

14.30-15.00
Der neue Glücksspielstaatsvertrag: Monopol oder Monopoly? Eine Bewertung aus der Sicht eines staatlichen Anbieters
Dr. Gerhard Rombach,
Direktor, Süddeutsche Klassenlotterie, A.d.ö.R, München

Fragen und Diskussion [15.00–15.30]

Pause mit Kaffee und Tee [15.30–16.00]

16.00-16.30
Das Ende des Schwarzmarktes – Renaissance der staatlichen Anbieter
Dr. Heinz-Georg Sundermann,
Geschäftsführer, Lotterie-Treuhandgesellschaft Hessen mbH, Wiesbaden

16.30–17.15
PODIUMSDISKUSSION
Wir stellen uns der Diskussion:
Die Chancen des neuen GlüStV nutzen!

Gemeinsame Diskussion der Referenten der Konferenz mit den Teilnehmern
Moderation: Martin A. Ahlhaus

Zusammenfassung durch den Vorsitzenden [17.15–17.30]

Ende der 2. EUROFORUM-Konferenz [17.30]

Get together
Lassen Sie den Konferenztag in entspannter Atmosphäre bei einem gemeinsamen Umtrunk ausklingen oder stimmen Sie sich mit interessanten Gesprächspartnern bereits auf die EUROFORUM-Konferenz „German Gambling Market 2012“ am nächsten Tag ein!