Der GmbH-Geschäftsführer im Konzern

Ihr Kompass für die Gratwanderung zwischen Mutter- und Tochterinteressen EUROFORUM SeminarStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Bestimmen Sie, wo und wann Ihre Weiterbildung stattfindet!

Bei unseren individuellen Seminaren haben wir uns noch auf keinen Ort oder auf ein Datum festgelegt. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für ein Thema aufnehmen und äußern Sie Wünsche, was Termin und Ort anbelangt. Gemeinsam mit Ihnen und unserem Trainernetzwerk finden wir dann den Termin, der Ihnen am besten passt.



Wir zeigen Ihnen Risiken und Handlungsstrategien auf und wie Sie positiv und rechtssicher damit umgehen können!


Warum Sie an dem Seminar teilnehmen sollten

  • Aktuell:
    Seit vielen Jahren wird dieses Seminar von zufriedenen Geschäftsführern mit der Durchschnittsnote 1,7 bewertet (Schulnotensystem 1 – 6). Es wird ständig an aktuelle Anforderungen angepasst.
     
  • Kompakt:
    An nur zwei Tagen erhalten Sie einen komprimierten und praxisnahen Überblick über die wichtigsten Themen für Geschäftsführer.
     
  • Praxiserprobt:
    Das praxiserprobte Referententeam hält dieses Seminar regelmäßig, ist eingespielt und kennt Ihr Arbeitsumfeld genau.
     
  • Dokumentiert:
    Umfangreiche Seminarunterunterlagen dienen Ihnen langfristig als praktisches Nachschlagewerk.
     
  • Qualität garantiert:
    Wir sind überzeugt von der Qualität unseres Seminares und gewähren eine Geld-zurück-Garantie, wenn es Ihre Erwartungen nicht erfüllen sollte.

Der Gesetzesdschungel

Für den GmbH-Geschäftsführer relevante Gesetze sind unter anderem:

  • GmbHG
  • BGB
  • StGB
  • AO
  • InsO
  • HGB
  • GWB
  • OWiG
  • ProdHaftG
  • ProdSG
  • AktG
  • BetrVG
In diesem Seminar wird komprimiertes Wissen in sehr guter Form vermittelt

Heiko Fischer, Deutsche Postbank AG, ehem. Teilnehmer

Wichtige Gründe zur Abberufung eines Geschäftsführers sind z.B.:

  • Beteiligung an strafbaren Handlungen
  • Spesenbetrug
  • Schuldhafte Insolvenzverschleppung
  • Unzulässige Entnahmen
  • Verweigerung der Zusammenarbeit
  • Nichtbefolgung bindender Beschlüsse
  • Eigenmächtige Veräußerung von Gesellschaftsanteilen
  • Verstoß gegen ein Wettbewerbsverbot
  • Auskunftsverweigerung

Für wen wurde dieses Seminar konzipiert?

  • Inhaber und Gesellschafter konzernverbundener GmbHs
  • Geschäftsführer konzernverbundener GmbHs und deren Stellvertreter
  • Führungskräfte, die in die Geschäftsleitung aufsteigen werden
  • Unternehmensberater