Grunderwerbsteuer bei Umstrukturierungen

EUROFORUM Seminar16. Januar 2020, Düsseldorf

Programm

DAS BEWEGT DIE GRUNDERWERBSTEUER

Verschärfung des GrEStG in Bezug auf sog. Share Deals und sonstigen Änderungen des GrEStG

  • Absenkung der 95%-Grenzen auf 90%
  • Verlängerung der Zeiträume von fünf auf zehn bzw. 15 Jahre
  • Einführung eines neuen §1 Abs. 2b
  • Ersatzbemessungsgrundlage bei Grundstücksverkauf zu geringem Preis im ertragsteuerlichen Rückwirkungszeitraum einer Umwandlung
  • Verfahrensrechtliche Änderungen
  • Übergangsregelungen

Fortgeltung der Alt-Regelungen nach 2019

  • Rechtsprechung des BFH zum § 6a, Auswirkungen der Revisionsentscheidungen vom August 2019
  • Herrschendes Unternehmen und Zugehörigkeit der Beteiligungen an der abhängigen Gesellschaft zum Unternehmen
  • Auslegung der Mindesthaltedauer-Regelung in § 6a Satz 4 GrEStG
  • Reaktion der Finanzverwaltung?

Grunderwerbsteuergesetzliche Anzeigepflichten

  • bei Großtransaktionen
  • bei nachträglich geänderten Verwaltungsvorschriften
  • Zuständigkeitsfragen

ZEITRAHMEN

8.30 CHECK-IN
9.00 START
13.00 - 14.00 BUSINESS LUNCH
17.45 ENDE DES SEMINARS