Haftpflicht 2012

Strukturen, Herausforderungen, Trends EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 19. und 20. Januar 2012 in Hamburg stattgefunden!

Programm

Donnerstag, 19. Januar 2012

ALLGEMEINE HAFTPFLICHT

8.30 – 9.45
Networking Brunch –
Informelles Welcome-Event im Foyer des Tagungsraums

Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.45 – 10.15
Eröffnung der Jahrestagung durch Euroforum und den Vorsitzenden
Herbert Fromme, Versicherungskorrespondent, Financial Times Deutschland

Der Blick in die Glaskugel – (Internationale) Haftpflichtversicherung vor der Trendwende?

10.15 – 10.45
Herausforderung Haftpflichtversicherung

  • Antworten zu einer sich ändernden Risikolandschaft

Dr. Stefan Sigulla, Mitglied des Vorstandes, HDI-Gerling Industrie Versicherung AG

10.45 – 11.45
Diskussionsrunde mit Referenten und Teilnehmern:
Globalisierung des Geschäftes:
Was heißt die zunehmende Internationalisierung für Versicherungsnehmer und -geber?

Klaus Greimel, Geschäftsführer, E.ON Risk Consulting GmbH, Vorsitzender des Vorstandes, DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V.
Hartmut Mai, Global Head of Financial Lines, Allianz Global Corporate & Specialty AGCS
David Lewin, Managing Director Casualty Europe, Guy Carpenter & Company, Ltd.
Manfred Seitz, Managing Director, Berkshire Hathaway Group Reinsurance Division
Dr. Stefan Sigulla

11.45 – 12.15 Pause

12.15 – 12.45
Aktuelle Tendenzen zur Produkthaftung in den USA

  • Abgrenzung Produkthaftung/Vertragshaftung
  • Technical Defects vs. Failure to Warn
  • Präventionsmassnahmen
  • Deckung von Punitive Damages
  • Anwaltliche Kostenkontrolle in den USA

Henry Roske, Managing Partner, H. Roske & Associates LLP, New York

12.45 – 13.15
Die Haftpflichtversicherung im Spannungsfeld der europäischen und US-amerikanischen Iran-Sanktionen
Dr. Adriano Bastiani, Head of Department, Casualty Facultative, Global Clients/North America, Munich RE AG

13.15 – 14.45 Gemeinsames Mittagessen

14.45 – 15.15
Aktuelle Tendenzen im Bereich der Rückrufkostendeckung
Hans-Theo Kuhl,
Peril Expert Risk Consultants, AXA MATRIX Risk Consultants

Zielgruppe Mittelstand – Ein Markt mit Zukunft

15.15 – 16.00
Kurzstatements und Diskussionsrunde:
Zukunftsmarkt Mittelstand – Herausforderungen und spezifische Anforderungen des Middle Markets

  • Besondere Anforderungen mittelständischer Kunden
  • Preisentwicklungen
  • Haftpflichtfragen und Stolperfallen für Mittelständler im Ausland
  • Weltweit gültiger Versicherungsschutz – Was muss beachtet werden?
  • Wie wird sich der Markt entwickeln?

Silke Hellwinkel, Rechtsanwältin, ProMinent Dosiertechnik GmbH
Reinhard Riehl, Leiter Haftpflicht, Mitglied der Geschäftsleitung, Südvers Gruppe
Michael Schneider, Leiter Haftpflicht, Basler Versicherungen AG

16.00 – 16.30 Pause

Trends und Entwicklungen von heute – Geschäftsfelder von morgen?

16.30 – 17.00
Impulsvortrag plus Diskussion:
Anforderungen an den Industrieversicherer im sich wandelnden Marktumfeld – Ein Blick in die Produktwerkstatt

  • Wie sich die Wirtschaftsbereiche in Deutschland verändern
  • Wachstumsbranchen und ihre Anforderungen an neue Produkte
  • Herausforderungen und Chancen für den Produktgeber

Carsten Krieglstein, Head of Underwriting Liability Germany, Allianz Global Corporate & Specialty AGCS

17.00 – 17.30
Impulsvortrag plus Diskussion:
Erneuerbare Energien und alles wird gut? Das Beispiel Geothermie

  • Was haben wir schon versichert?
  • Und was wollen wir eigentlich versichern?

Dr. Wolfram Klöber, Leiter Haftpflicht Betrieb, VGH Versicherungen Landschaftliche Brandkasse Hannover

17.30 – 18.00
Impulsvortrag plus Diskussion:
Katastrophen in der Haftpflichtversicherung – Schadenfälle und Szenarien, die Industrieunternehmen und Versicherer beschäftigen

  • Schadenbeispiele mit Katastrophencharakter
  • Welche Szenarien beunruhigen Industriekunden im Haftpflichtbereich?
  • Was sollte in das Risk Management als worst case scenario einfließen?
  • Neue Klagefinanzierung
  • In Zeiten von Solvency II: Was sind die existentiellen
  • Risiken für Versicherer im Haftpflichtbereich?

Lars Hendrik Wiegels, Leiter Haftpflicht, Chartis Europe S.A. Direktion für Deutschland

18.00 Ende des ersten Konferenztages

18.30 Abfahrt zur Abendveranstaltung

Exklusive Abendveranstaltung

Zum Abschluss des ersten Tages lädt Sie Euroforum in das Miniatur Wunderland ein, der größten Modelleisenbahn der Welt. Schäden gibt es auch in dieser Welt reichlich, Versicherungen werden hier jedoch nicht benötigt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, sich informell mit Referenten und Teilnehmern auszutauschen. Vertiefen Sie die Gespräche bei einem anschließenden exklusiven Abendessen auf dem Speicherboden.

Freitag, 20. Januar 2012

D&O-VERSICHERUNG

8.45 – 9.15
Empfang mit Kaffee und Tee

9.15 – 9.30
Begrüßung durch den Vorsitzenden
Herbert Fromme

D&O-Strategien im Wandel – Ein Markt-Update

9.30 – 10.00
Claim Governance in der D&O Versicherung – Zeit für einen D&O-Schadenkodex?

  • Der "Sprengstoff" im Schadenfall
  • Die Bedarfsanalyse zur Risikosteuerung
  • Entschärfung des Risikos
  • Qualitätsversprechen und Qualitätssicherung

Diederik Sutorius, Geschäftsführer, VOV GmbH

10.00 – 10.30
D&O-Versicherungen: Aktuelle Herausforderungen aus Versicherungsnehmersicht
Dr. Alexander Mahnke,
CEO Insurance, Siemens Financial Services GmbH

10.30 – 10.45 Diskussion

10.45 – 11.15 Kaffee- und Kommunikationspause

Von Underwriting bis Schadenregulierung – Wer zählt zu den Gewinnern?

11.15 – 11.45
Aktuelle Rechtsfragen der Exzedentenversicherung in der Praxis

  • Vertragsgrundlagen
  • Leistungspflichten des Exzedentenversicherers
  • Mitwirkungsrechte in der Schadenbearbeitung
  • Vergleichsszenarien

Dr. Henning Schaloske, Rechtsanwalt, Noerr LLP

11.45 – 12.45
Podiumsdiskussion mit Referenten und Teilnehmern:
D&O-Facilities, Prämien, Policen und Bedingungserweiterungen – Wohin geht der D&O-Markt?

Markus English, Leiter Financial Lines Deutschland & Österreich, ACE European Group Ltd. Direktion für Deutschland
Lars Michael Hendricks, Geschäftsführer, Hendricks & Co. GmbH D&O Insurance Brokers
Holger Mardtfeld, Mitglied der Holding, Martens & Prahl Versicherungskontor GmbH & Co. KG
Daniel Messmer, Rechtsanwalt, Leiter Vermögensschadenhaftpflicht, Swiss Re Europe SA Niederlassung Deutschland

12.45 – 14.15 Gemeinsames Mittagessen

D & O international – Andere Länder, andere Sitten?

14.15 – 14.45
Internationale Entwicklungen in den Financial Lines Versicherungen

  • Marktentwicklungen und Auswirkungen auf die Financial Lines-Versicherung
  • Schadentrends
  • Neuerungen in Bedingungswerken
  • Fazit und Ausblick

Alexander Stampf, Underwriting Manager, HCC Global Financial Products, Barcelona

14.45 – 15.15
Die D&O Versicherung im Ausland: Haftung und Deckung in verschiedenen Ländern
Nicole Weyerstall,
Head of Financial Lines, Zurich Gruppe Deutschland

15.15 – 15.45
Wenn die Situation eskaliert: Reputationsmanagement in der Krise

  • Krisenkommunikation in der Praxis: So kommunizieren Sie richtig
  • Nicht zu vergessen: Ihre Versicherungsnehmer
  • Noch besser: Krisenprävention

Dr. Brigitte von Haacke, Senior Partner, Hering Schuppener

15.45 – 16.00 Diskussion

16.00 Ende der Jahrestagung