Handel, Beschaffung und Preissysteme im Gasmarkt

EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 5. und 6. Dezember 2012 in Düsseldorf stattgefunden!

Diese Veranstaltung hat bereits am 5. und 6. Dezember 2012 in Düsseldorf stattgefunden!

> Tagungsunterlagen downloaden!

Wieder Bewegung im Markt:
Innovative Preismodelle und steigende Liquidität beleben den Gashandel!

Erneuern Sie Ihre Gasbeschaffungsstrategie!

Themen dieser Konferenz:

  • Der weltweite Gasmarkt verändert sich! Welches sind die entscheidenden Faktoren?
  • Gashandel in Deutschland und Europa: Liquidität, Volumina und Preisentwicklung
  • Nach der Preisrevision: So geht es mit dem Nebeneinander von Ölpreisbindung und Spotmarktpreisen weiter
  • Neue Preissignale: Wie der Gashandel reagiert und profitiert
  • Was passt zu Ihnen? Preismodelle und Preissysteme
  • Eine eigene Börse für den Gashandel! Was die EEX plant
  • Optimale Gasbeschaffung – Was ist Flexibilität (noch) wert?
  • Das Geschäft mit der Regelenergie: Für wen lohnt es sich?

Ihre Experten:

  • Stephan Anemüller, rhein ruhr partner
  • Dr. Gregor Bauer, Bauer Consult
  • Sirko Beidatsch, EEX EUROPEAN Energy Exchange AG und EGEX European Gas Exchange
  • Robert Duranec, Montana Erdgas (angefragt)
  • Dafydd Elis, International Energy Agency
  • Dr. Dirk Flandrich, Gascade Gastransport
  • Torsten Frank, NetConnect Germany
  • Madjid-Michael Kübler, TeamConsult
  • Michael Küster, Enovos Deutschland
  • Helmut Kusterer, GVS GasVersorgung Süddeutschland
  • Edgar Lange, JPMorgan
  • Rainer Otto, enPORTAL
  • Bernd Protze, VNG Gasspeicher
  • Martin W. Schrenk, Currenta
  • Dr. Bernd Seifert, EES Enerko GmbH
  • Marcel Steinbach, BDEW
  • Dr. Jan Stertkamp, RheinEnergie Trading
  • Andree Stracke, RWE Supply & Trading
  • Eugen Weinberg, Commerzbank
  • Dr. Sven Wolf, E.ON Ruhrgas

Der Gasmarkt im Wandel – Wie verschieben sich Angebot, Nachfrage und Preise?

Von einem "goldenen Zeitalter" sprach im vergangenen Jahr die IEA, als sie in einer Studie die rosigen Aussichten für den weltweiten Gasmarkt beschrieb. Der Energiehunger in Asien und die Katastrophe von Fukushima treiben die Nachfrage immer weiter an.
Zugleich wirbelt günstiges US-Gas aus unkonventionellen Lagerstätten den Weltmarkt durcheinander, die Preise in den USA, Europa und in Asien klaffen auseinander. Die USA als Gas-Exporteur – eine neue Vorstellung!
In Deutschland gilt Erdgas als Hoffnungsträger für die Energiewende – aber nur, wenn klar wird, wie das Strommarkt-Design der Zukunft aussieht und welche Bedeutung Gaskraftwerke haben werden.

Rücken Sie Ihre Gasbeschaffungsstrategie wieder in den Fokus!
Gerade im Einkauf steckt viel Optimierungspotenzial. Informieren Sie sich auf dieser Konferenz, wie Sie von den Veränderungen im Markt profitieren, Ihren Gashandel intensivieren und mit neuen Preissystemen weiter punkten.

5 gute Gründe für Ihre Teilnahme

  • Von Experten für Experten:
    Sie diskutieren auf Augenhöhe mit Vertretern namhafter Gasversorgungsunternehmen.
  • Gaspreisentwicklung:
    Sie erhalten alle aktuellen Informationen über Einflussfaktoren, Preissignale und Preistreiber
  • Gashandel konkret:
    Sie erfahren, wie es um die Liquidität am europäischen Markt und an der deutschen Börse bestellt ist
  • Zukunft der Ölpreisbindung:
    Sie erwerben fundierte Kenntnisse darüber, welche Rolle die Ölpreisbindung künftig in Verträgen haben wird
  • Optimierungspotenziale und Geschäftsmodelle:
    Sie erarbeiten innovative Ideen für Ihr Wachstumspotenzial am Gasmarkt

Wer sollte teilnehmen?

Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsleitung, Direktoren sowie leitende Mitarbeiter der Abteilungen:

  • Energiehandel/Gashandel
  • Trading/Origination
  • Beschaffung/Einkauf
  • Portfoliomanagement
  • Risikomanagement
  • Marktanalyse
  • Unternehmensstrategie und -entwicklung
  • Speicher
  • Vertrieb/Key-Account-Management
  • Grundsatzfragen
  • Recht
  • Transport
  • Finanzen/Controlling

von

  • Gas- und Energieversorgungsunternehmen
  • Gashandelsunternehmen
  • Stadtwerken
  • Energiedienstleistungsunternehmen

sowie

  • Organisationen und Verbände der Energiewirtschaft
  • Energiebörsen
  • Banken
  • Energieintensive Industrie

und interessierte Rechts- und Unternehmensberatungen, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften mit dem Fokus Energiewirtschaft

Jeder Teilnehmer erhält von Euroforum ein sechsmonatiges Abonnement von Energie & Management!

Was die Energiewirtschaft bewegt, das beschäftigt uns: 14-tägig aktuelle Informationen zum Energie-Wettbewerbsmarkt.