IFRS 17

UMSETZUNG DES INTERNATIONALEN RECHNUNGSLEGUNGSSTANDARDS FÜR VERSICHERER EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 14. und 15. November 2019 in Köln stattgefunden!

CHANCEN DES NEUEN IFRS 17 STANDARDS NUTZEN

Mit dem IFRS 17 Standard liegt erstmals eine weltweit einheitliche Grundlage für die Bilanzierung von Versicherungsverträgen vor. Der Erstanwendungszeitpunkt ist der 1. Januar 2022. Deutsche Versicherer arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung in die Praxis. Die Umsetzung des neuen Standards sollte sorgfältig vorbereitet werden, um die damit verbundenen Chancen für Erfolgsrechnung und Reporting nutzen zu können. Die Konferenz IFRS 17 hat das Ziel einen Praxisaustausch über die Umsetzung zu ermöglichen, offene Fragen zu klären und zu diskutieren.

Folgende Fragestellungen stehen im Zentrum:

  • Welche Änderungen vom IASB sind noch zu erwarten?
  • Welche Auswirkungen hat der neue Standard auf die Erfolgsrechnung und das Reporting?
  • Wie gehen Rating-Agenturen, Analysten, BaFin und EIOPA mit dem neuen Standard um?
  • Wie lässt sich der neue Standard in den Sparten Kranken, Schaden/Unfall und Leben sowie in der Rückversicherung umsetzen und welche Herausforderungen sind zu beachten?
  • Wie lässt sich der IFRS 17 Standard IT-technisch umsetzen und integrieren?

MARTIN EDELMANN, Member of the Board, IASB
DR. ROMAN SAUER, Chief Accounting & Reporting, Allianz SE
DR. TORSTEN UTECHT, CFO, Zurich Gruppe Deutschland
LIANE HIRNER, CFO, Vienna Insurance GROUP

und Referenten aus den Häusern: BaFin, DRSC, EIOPA, Ergo, HDI Service AG, KPMG, Munich Reinsurance, S&P Global R IFRS 17 bringt in der Abbildung der atings, Zielke Research

IFRS 17 bringt in der Abbildung der Rückversicherung viele bisher unbekannte Herausforderungen mit sich.

DR. WERNER ROCKEL, Head of Accounting Policy, Munich Reinsurance

Wir erwarten keine Ratingänderungen als Auswirkung von IFRS 17 selbst, aber Versicherer könnten neuen Performance Indikatioren folgend aktiv das Risikoprofil ändern. Daher können wir Ratingänderungen aus Zweitrundeneffekten nicht ausschließen.

VOLKER KUDSZUS, Senior Director, S&P Global Ratings

Das Performance Reporting von Versicherungsunternehmen gegenüber dem Kapitalmarkt wird sich durch IFRS 17 sehr deutlich ändern. Der Übergang auf die neue Welt muss sorgfältig vorbereitet werden.

DR. ROMAN SAUER, Head of Group Accounting & Reporting, Allianz SE