IFRS 17

UMSETZUNG DES INTERNATIONALEN RECHNUNGSLEGUNGSSTANDARDS FÜR VERSICHERER EUROFORUM Konferenz14. und 15. November 2019, Köln

Programm

DONNERSTAG - 14. NOVEMBER 2019

9.00
Empfang mit Kaffee und Tee, Check-in

9.30
Begrüßung durch den Moderator
Prof. Dr. Joachim Kölschbach, Partner, KPMG

9.40 KEYNOTE
The journey towards IFRS 17 – Status quo

  • From IFRS 4 to IFRS 17
  • IASB implementation support for IFRS 17
  • Feedback on proposed amendments to IFRS 17

Martin Edelmann, Member of the Board, IASB

10.10 STATEMENTS UND DISKUSSION
Der finale IFRS 17-Standard – Ein Gewinn für die Assekuranz?
Martin Edelmann
Dr. Roman Sauer, Chief Accounting & Reporting, Allianz SE
Prof. Dr. Andreas Barckow, Präsident, DRSC

11.10
Networking-Pause, Speakers’ Corner

11.40 REPORTAGE
Performance Reporting unter IFRS 17 – Chancen und Herausforderungen

  • Wie ändert sich durch IFRS 17 das Reporting an die Kapitalmärkte?
  • Welche Kennzahlen werden zukünftig im Fokus stehen?
  • Was werden Analysten und Investoren im Rahmen der Erstanwendung für Informationen fordern?

Dr. Roman Sauer

12.10 IM GESPRÄCH, LIVE VOTING
Erste Erkenntnisse aus den IFRS 17 Testrechnungen
Dr. Roman Sauer
Dr. Torsten Utecht, CFO, Zurich Gruppe Deutschland

12.40
Fragen und Antworten

12.50
Networking-Mittagessen,
Speakers’ Corner, Business Speed Dating

SPARTENSPEZIFISCHE REPORTAGE I

14.15
Praktische Herausforderungen für die Lebensversicherungsunternehmen

  • Bewertungsparameter: Festlegung von Zins, Risikoanpassung und vertragsbezogenen Kosten
  • Mutualisierung: Defintion von Teilbeständen und Aufteilung von Abschlusskosten und Kapitalanlageergebnis
  • Servicemarge: Ermittlung bei Erstanwendung und Festlegung von Abschreibemustern zur Ertragsrealisation

Dr. Martin Linden, Leiter Bilanzmathematik, Rechnungswesen Privat, HDI Service AG

15.00 DEBATTE, LIVE VOTING
Abbildung des deutschen Überschussberechtigten-Geschäft
Dr. Martin Linden
Stefan Engeländer, Senior Manager, KPMG

15.30
Networking-Pause, Speakers’ Corner

BESONDERHEITEN IN DER RÜCKVERSICHERUNGSBILANZIERUNG

16.00 IMPULS UND INTERVIEW
IFRS 17 und die Besonderheiten für die Rückversicherung

  • Wesentliche Anforderungen und Konsequenzen des Standards für die Rückversicherung
  • Begriff der Proportionate Reinsurance im Exposure Draft
  • Behandlung von Investment Komponenten, Depotforderungen, Abrechnungsforderungen
  • Auswirkungen auf Reporting und Kennzahlen

Dr. Werner Rockel, Head of Accounting Policy, Munich Reinsurance

16.45 ANALYSE
Herausforderungen des neuen Standards für die Wirtschaftsprüfer

  • Prüfbarkeit des neuen Bilanzierungsmodells
  • Umgang mit Spielräumen und Wahlrechten
  • Einbindung des WP in Umstellungsprojekte

Dr. Frank Pfaffenzeller, Partner, KPMG

17.15
Fragen und Antworten

17.30
Ende des ersten Konferenztages

17.30
IFRS 17-Networking Night mit Umtrunk und Imbiss

FREITAG - 15. NOVEMBER 2019

9.00
Begrüßung durch den Moderator
Prof. Dr. Joachim Kölschbach

IT-UMSETZUNG – DIE WESENTLICHE CHALLENGE!

9.15
Wie lässt sich IFRS 17 IT-technisch umsetzen?

  • Herausforderungen bei der Implementierung
  • Zusammenspiel mit den bestehenden Systemen
  • Mögliche Umsetzungsansätze; ein Praxisbeispiel

Remo Cavegn, Allianz One.Finance Programm Direktor, Allianz SE
Martin Hoser, Partner, KPMG

10.00
Fragen und Antworten

10.15 INTERVIEW, LIVE VOTING
IFRS für alle?

  • Konflikte in der Unternehmenssteuerung und Analyse in den bestehenden Regelwerken HGB, IFRS 4 und Solvency II
  • Auswirkungen und Chancen des IFRS 17 und IFRS 9 auf das Kapitalanlagemanagement und die Unternehmenssteuerung
  • Die Rolle des IFRS 17 im Solvency II-Review

Dr. Carsten Zielke, Inhaber, Zielke Research Consult GmbH

10.35
Networking-Pause,
Speakers’ Corner

SPARTENSPEZIFISCHE REPORTAGE II

11.00 SPARTENSPEZIFISCHE REPORTAGE
Praktische Herausforderungen auf die Schaden-/Unfallversicherungsunternehmen

  • PAA – Vereinfachtes Bewertungsmodell?
  • Umsetzung der Anforderungen im Bereich der Rückversicherung
  • Auswirkungen auf die Steuerung

Liane Hirner, CFO, Vienna Insurance GROUP

11.30 SPARTENSPEZIFISCHE REPORTAGE
Praktische Herausforderungen für die Krankenversicherungsunternehmen

  • Analogien zur Lebensversicherung: Abbildung des Geschäfts, Bewertungsparameter, Mutualisierung und Servicemarge
  • Die Beitragsanpassung aus der Sicht des Standards
  • Versicherungsnehmerrechte und die Gruppierung nach Profitabilität und Jahreskohorten

Dr. Claudio Schmidt-Wegenast, Lead Health Methods IFRS 17 Program, ERGO Group

12.00 GESPRÄCH, DISKUSSION, LIVE VOTING
Herausforderungen für die Versicherungsverträge
Liane Hirner
Dr. Martin Linden
Dr. Claudio Schmidt-Wegenast

12.30
Networking-Mittagessen,
Speakers’ Corner, Ladies Lunch

EXTERNER BLICK AUF DEN NEUEN IFRS 17 STANDARD

13.30 GESPRÄCH
Einschätzung des IFRS-Standards aus der Perspektive der regulatorischen Versicherungsaufsicht
Ludger Hanenberg, Abteilungsleiter, BaFin
Sandra Hack, Principal Expert on Financial Stability, EIOPA
Dr. Carsten Zielke

14.30
Fragen und Antworten

14.45 ANALYSE
Ermöglicht das neue IFRS mehr Transparenz und Akzeptanz für Rating-Agenturen?

  • Vergleichbarkeit und Konsistenz
  • Transparente Berichterstattung und interne und externe Kommunikation
  • Performance Indikatoren und Risikoprofil

Volker Kudszus, Senior Director, S&P Global Ratings

15.15 PODIUMSDISKUSSION, LIVE VOTING
Transparenz und Steuerungsanspruch des neuen Standards
Volker Kudszus
Dr. Carsten Zielke

15.30
Zusammenfassung der Konferenz durch den Moderator

15.40
Ausklang der Konferenz mit Prosecco, Tee und Kaffee in der Hotelbar