IFRS kompakt

Ihre modulare Weiterbildung zum kompetenten Ansprechpartner EUROFORUM AkademieStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Bestimmen Sie, wo und wann Ihre Weiterbildung stattfindet!

Bei unseren individuellen Seminaren haben wir uns noch auf keinen Ort oder auf ein Datum festgelegt. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für ein Thema aufnehmen und äußern Sie Wünsche, was Termin und Ort anbelangt. Gemeinsam mit Ihnen und unserem Trainernetzwerk finden wir dann den Termin, der Ihnen am besten passt.

IFRS von A wie Anschaffungskosten bis Z wie Zeitwert


Wir machen Sie in nur 5 Tagen anhand zahlreicher Beispiele fit für die Anwendung der IFRS. Unsere Referenten aus Unternehmenspraxis und Wirtschaftsprüfung bringen Ihnen die IFRS-Regelungen verständlich für die tägliche Rechnungslegungspraxis bei.

Nach dem Besuch können Sie

  • Ermessensspielräume in der Bilanzierung verstehen
  • die aktuellen IFRS praxisnah anwenden
  • die bevorstehenden IFRS-Neuerungen einbeziehen

KOMPAKT IFRS von A bis Z, umfangreiche Wissensvermittlung in einer Woche
INTENSIV Begrenzte Teilnehmerzahl mit sehr guten Austauschmöglichkeiten
EXPERTENWISSEN Von Referenten aus Unternehmen und Wirtschaftsprüfung
BESTÄTIGUNG Ihre Teilnahme ist mit einem Abschlusszertifikat dokumentiert

TOP informiert – geltende und neue Standards


Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Kompakt in nur 5 Tagen gewinnen Sie IFRS-Kompetenz und werden sicher in Ansatz-, Ausweis- und Bewertungsfragen.
  • Fallbeispiele und interaktive Beteiligung helfen Ihnen bei der praktischen Anwendung.
  • Sie lernen intensiv durch eine begrenzte Teilnehmerzahl und tauschen Erfahrungen aus.
  • Sie erhalten ein Euroforum-Abschlusszertifikat, unterzeichnet von den Referenten.

Darum sollten Sie sich weiterbilden

Wer die IFRS als Weltsprache der Bilanzierung verstehen und anwenden will, braucht aktuelle und fundierte Kenntnisse!

Prof. Dr. Bernd Stibi, KPMG AG WPG

Mit BilMoG haben einzelne IFRS-Regelungen bereits Eingang in das HGB gefunden und gemäß Auffassung des IASB sollen auch kleine und mittlere Unternehmen IFRS anwenden. Bei dieser Entwicklung sind IFRS-Kenntnisse unverzichtbar, ansonsten wird man den Anschluss in der Bilanzierung verlieren.

Stefanie Voit, Landesbank Baden-Württemberg

Die Frage, zu welchem Zeitpunkt Erträge in der GuV zu erfassen sind, ist eine der wichtigsten in der Bilanzierungspraxis. Aufgrund der zunehmend komplexen Geschäftsmodelle ist die Beantwortung der Frage der Ertragserfassung aber auch sehr vielschichtig, zumal die IFRS vieles hierzu bisher ungeregelt lassen.

Prof. Dr. Isabel von Keitz, Fachhochschule Münster

Mit Lernkontrollen zum Erhalt der Teilnahmebestätigung


Wer sollte teilnehmen?

  • Neu- und Quereinsteiger, die die theoretischen Grundlagen erlernen und praktisch anwenden wollen.
  • Führungskräfte und Mitarbeiter, die sich fit in der internationalen Rechnungslegung machen wollen.

Module sind auf Anfrage auch getrennt buchbar