IFRS kompakt

Ihre modulare Weiterbildung zum kompetenten Ansprechpartner EUROFORUM AkademieStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Referenten

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Dr. Eva Klaholz,
Steuerberaterin, ist bei der KPMG AG WPG in Düsseldorf in der zentralen Fachabteilung tätig und beschäftigt sich mit den aktuellen Entwicklungen der nationalen und internationalen Rechnungslegung. Sie weist mehrjährige Erfahrung als Dozentin an der Universität Münster auf. Zudem hat Frau Dr. Klaholz an verschiedenen Publikationen auf dem Gebiet der nationalen sowie internationalen Rechnungslegung mitgewirkt.

Peter Krieg
ist seit 2010 Leiter Rechnungswesen bei der Fraport AG. Er verantwortet unter anderem auch das Risikomanagement. Davor war Herr Krieg als Senior-Manager bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für die Prüfung von Konzern- und Jahresabschlüssen nach HGB und internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen verantwortlich.

Prof. Dr. Bernd Stibi
ist als Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Partner bei der KPMG AG WPG in Düsseldorf tätig. Sein Schwerpunkt liegt auf der internationalen Rechnungslegung und Konzernrechnungslegung sowie den aktuellen Entwicklungen des Unternehmensrechts. Er ist Honorarprofessor an der Ruhr-Universität Bochum. Prof. Stibi war in verschiedenen Arbeitsgruppen beim DRSC und ist in Fachgremien zur Rechnungslegung aktiv und gehört dem Fachbeirat der Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR) an. Zudem ist Prof. Stibi Autor und Koautor von Publikationen zu Themen der nationalen und internationalen Rechnungslegung.

Stefanie Voit,
Leiterin Grundsatzfragen Rechnungswesen, ist seit drei Jahren bei der Landesbank Baden-Württemberg insbesondere für Spezialthemen im Rahmen der IFR S-Bilanzierung, z. B. Purchase Price Allocation und die Bilanzierung nach IAS 39, verantwortlich. Zuvor war Frau Voit sieben Jahre lang bei PricewaterhouseCoopers AG tätig und prüfte Banken, Leasingunternehmen und Finanzdienstleister. Sie ist Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin und studierte nach der Banklehre Betriebswirtschaft an der Fachhochschule der Deutschen Bundesbank.

Prof. Dr. Isabel von Keitz
hat seit März 2001 eine Professur für BWL, insb. (Internationales) Rechnungswesen an der Fachhochschule Münster. Neben der Lehrtätigkeit beschäftigt sie sich im Rahmen diverser Forschungsprojekte mit der Internationalisierung der Rechnungslegung. Zudem unterstützt sie Unternehmen und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften beratend bei verschiedenen Accounting-Themen und führt zahlreiche Weiterbildungsseminare hierzu durch.