IMMOBILIEN ASSET MANAGEMENT

Wertoptimiertes Steuern Ihres Immobilien-Portfolios EUROFORUM Seminar10. und 11. November 2020, Berlin

Programm

9.30 – 13.00

PORTFOLIOMANAGEMENT UND BESTANDSOPTIMIERUNG

Grundlagen des Immobilien-Portfoliomanagements

  • Investmentziel und magisches Dreieck
  • Investitionsprofile
  • Rendite / Risikoprofil von Investoren und Anpassung an Marktgegebenheiten
  • Allgemeine Portfoliotheorie

Portfolioanalyse und Bestandsoptimierung

  • Wesentliche Investmentparameter
  • Investment- und Wertschöpfungsprozess
  • Beurteilung von Einzelimmobilien und Portfolios
  • Ableitung von Portfoliostrategien

MICHAEL ROTH, Head of Portfolio Management, Prokurist, LBBW Immobilien Investment Management GmbH

13.00 – 14.00
BUSINESS LUNCH

14.00 – 17.30

GEWERBLICHER MIETERAUSBAU

Unsere Kunden und deren Stakeholder – 360° Blick (Eigentümer & Nutzer)

  • Was bedeutet Büro heute für die unterschiedlichen Stakeholder?
  • Einflussfaktoren Entscheidungsfindung (Blickwinkel Mieter!/!Nutzer)
  • Fallbeispiele

User Experience und deren Einflussfaktoren

  • Unternehmenskultur & Organisation
  • Architektur & Design
  • Technologie

Aktuelles Marktumfeld & Einfluss auf die Zusammenarbeit zwischen AG & AN (Blickwinkel APOprojekt)

  • Einzelvergabe vs. Generalunternehmervergabe
  • Dienstleistungsqualität - Auswahl des richtigen Partners
  • Verknappung Ressourcen - Art der Zusammenarbeit
  • Baukosten - Einflussfaktoren

Im Fokus - Zusammenarbeit zwischen AG & AN (Design & Build)

  • Erfolgreich gelebte Modelle (Referenzen!/!Fallbeispiele)
  • „Partnering“ Modelle (im Fokus Vertragsmodell „GMP!/!Open Book“)

Ein Blick in die Zukunft

  • Modulares Bauen im Bestand - Vorbild Neubau
  • Ressourcen sparendes Bauen
  • Kollaborationen
  • Digitalisierung

STEPHAN WINN, Niederlassungsleiter und Prokurist, APOprojekt GmbH

9.00 – 12.30

BUDGETPLANUNG

Strategiefindung

  • Definition und Bausteine einer Strategie
  • Anwendung in Praxisbeispielen

Business Planung

  • Grundlagenarbeit
  • Anwendung in Praxisbeispielen

Budgeterstellung & -prüfung

  • Gemeinsame Erstellung eines Objektbudgets
  • Einnahmen /!Ausgaben!/!Liquidität
  • Steuerung Dritter und Prüfmechanismen
  • Die Do’s & Don’ts einer Planung

INGO SCHIERHORN FRICS, Head of Real Estate Operations, alstria office REIT-AG

12.30 – 13.30
BUSINESS LUNCH

13.30 – 17.00

RECHT IM IMMOBILIEN ASSET MANAGEMENT

Property- und Asset-Managementverträge:

  • Rechte und Pflichten
  • Gute Leistung, schlechte Leistung, keine Leistung? – Ersatzvornahme, Schadensersatz und Verzug
  • Vertretungsregelungen

Gewerbliches Mietrecht

  • Rechte & Pflichten Vermieter/Mieter
  • Mahnungswesen, säumige Mieter
  • Vertragswesen und Vertragsmanagement: Mietverträge (Büro, Lager, Retail, Logistik, PEVertrag), Nachträge, Nutzungsvereinbarungen
  • Wertsicherungsklauseln (Staffel/ Index)
  • Der flexible Mietvertrag
  • Green Leases
  • Erhaltungsmaßnahmen, energetische Sanierung und Revitalisierung im Bestand – Mieter- und Vermieterrechte und -pflichten
  • Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung und Auswirkungen auf den Mietvertrag

Digitalisierung in der Vertragsgestaltung – DraftXpress

SABINE REIMANN, Rechtsanwältin und Partner, Hogan Lovells Int. LLP

ZEITRAHMEN

1. TAG
9.00 Check-in
9.30 Start
13.00 Business Lunch
17.30 Ende des ersten Seminartages

Im Anschluss Networking-Drink an der Hotelbar

2. TAG
9.00 Start
12.30 Business Lunch
17.00 Ende des Seminars