Immobilien und Infrastrukturinvestments

Aktuelle Trends und Strukturierungsmodelle EUROFORUM SeminarBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

Programm

Die neue Welt der Real Assets

9.00 – 9.30
Empfang mit Kaffee und Tee
Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.30 – 9.45
Begrüßung durch EUROFORUM und den Vorsitzenden
Dr. Hilger von Livonius,
Rechtsanwalt, Partner, SJ Berwin LLP

9.45 – 10.15
Anlagen in Real Assets in Zeiten unsicherer Marktentwicklungen

  • Real Assets als Inflationsschutz
  • Auswirkungen von Wirtschaftskrisen auf Anlagen in Real Assets
  • Blasenbildungen
  • Staatliche Regulierung von und Eingriffe in Anlagen

Christian Mayert, Managing Director,Macquarie Infrastructure and Real Assets (Europe) Ltd.
Dr. Hilger von Livonius

10.15 – 11.15
Die Strukturierung von Immobilien- und Infrastrukturinvestments für private und institutionelle Investoren

  • Die passende Rechtsform
  • Grunderwerbsteuerfragen
  • Share- oder Asset Deal

Dr. Michael Kreft, Rechtsanwalt, Steuerberater, Partner, SJ Berwin LL P

11.15 – 11.30
Fragen und Diskussion

11.30 – 12.00 P
ause mit Kaffee und Tee

12.00 – 12.45
Infrastruktur: Eine Assetklasse von wachsender Bedeutung für institutionelle Investoren

  • Motivation – warum engagieren sich immer mehr institutionelle Investoren im Bereich Infrastruktur?
  • Beteiligungslandschaft – Merkmale und Beteiligungspotenziale von Infrastruktur-Assets
  • Beteiligungswege – EK vs. FK, Direkt vs. Indirekt, Public vs. Private
  • Renditepotenzial – Chancen und Risiken von Infrastruktur-Assets

Christian Mayert

12.45 – 13.00
Fragen und Diskussion

13.00 – 14.00
Gemeinsames Mittagessen

14.00 – 14.45
Aufsichtsrechtliche Rahmenbedingungen für Anlagen von Versicherungsunternehmen und Pensionskassen

  • Anlageverordnung
  • Besondere Aspekte in Bezug auf Infrastruktur und erneuerbare Energien
  • Solvency II

Dr. Christian Pusch, Director, Barclays

14.45 – 15.30
Case Study : Impementierung des KAGB für offene und geschlossene Immobilienfonds in der Praxis
Torsten Hunke,
Head of Legal Asset Management, Credit Suisse (Deutschland) AG

15.30 – 15.45
Fragen und Diskussion

15.45 – 16.15
Pause mit Kaffee und Tee

16.15 – 17.00
Auswirkungen aktueller steuerlicher Entwicklungen auf die Immobilienanlage

  • Beschränkung von RETT-Blocker-Strukturen
  • Grunderwerbsteuern allgemein
  • Erbschaft- und Schenkungsteuer
  • Vermögensteuer

Dr. Michael Kreft

17.00 – 17.45
Rahmenbedingungen für die Auflegung von Debt Fonds

  • Bankaufsichtsrechtliche Aspekte
  • Investmentrechtliche Aspekte
  • Schattenbanken-Regulierung

Dr. Hilger von Livonius

17.45 – 18.00
Fragen und Diskussion

18.00
Ende des ersten Seminartages

Ihr Tagungshotel

Am Abend des ersten Veranstaltungtages lädt Sie das Angelo Hotel Munich Westpark herzlich zu einem Umtrunk ein.

Ihr Rüstzeug für Regulierungs- und Strukturierungsfragen

8.30 – 9.00
Empfang mit Kaffee und Tee

9.00 – 9.15
Begrüßung und Einführung durch den Vorsitzenden
Dr. Michael Kreft

9.15 – 10.00
Besonderheiten bei der Fremdfinanzierung von Investmentvermögen

  • Beschränkung der Fremdkapitalaufnahme
  • Anforderungen an die Vertragsdokumentation
  • Bestellung von Sicherheiten

Dr. Hilger von Livonius

10.00 – 10.30
Reporting-Erfordernisse für (regulierte) institutionelle Investoren

  • Versicherungen – (aktuelles) VAG-Reporting und (künftiges) Solvency II-Reporting
  • Banken – SolvV-Reporting und GroMiKV-Reporting

Guido Schlikker, Rechtsanwalt und Manager, PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

10.30 – 10.45
Fragen und Diskussion

10.45 – 11.15
Pause mit Kaffee und Tee

11.15 – 12.15
Die Rolle der Verwahrstelle bei Immobilien- und Infrastrukturfonds

  • Neuer Name – neue Haftung? Verwahrstelle und Haftung
  • (Neue) Aufgaben und Pflichten – die Verwahrstelle stellt sich vor
  • Gegenüberstellung Offene und Geschlossene Fonds – auf die Feinheiten kommt es an
  • Entwicklung des Immobilien-/Spezialsondervermögens – Umsetzung neuer Vorgaben mit Augenmaß
  • Fazit und Ausblick

Ludger Wibbeke, Managing Director, Leiter Depotbank, Sal. Oppenheim jr. & Cie. AG & Co. KGaA

12.15 – 12.30
Fragen und Diskussion

12.30 – 13.30
Gemeinsames Mittagessen

13.30 – 14.15
Debt Investments in Real Estate und Infrastruktur als Alternative zur Direktanlage – regulatorische Aspekte

  • Real Estate und Infrastruktur Debt-Fonds
  • Verbriefungen (u. a. Immobilien-Anleihen, Genussscheine)
  • Beimischung in (offenen oder geschlossenen) Fondsvehikeln zur Diversifizierung

Guido Schlikker

14.15 – 15.00
Case Studi es – Strukturierung internationaler Transaktionen

  • Immobilieninvestments in Frankreich und Niederlande
  • Infrastrukturinvestments in Italien und Spanien

Dr. Michael Kreft

15.00 – 15.30
Fragen und Abschlussdiskussion

15.30
Seminarende