Immobilien und Infrastrukturinvestments

Aktuelle Trends und Strukturierungsmodelle EUROFORUM SeminarBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

Praxis-Experten

Torsten Hunke
ist Rechtsanwalt und EMEA Head of Legal Asset Management bei der Credit Suisse. Neben der rechtlichen Betreuung der Kapitalanlagegesellschaften für Immobilienfonds und Wertpapierfonds in Deutschland unterstützt er das lokale und regionale Management dabei, aufkommende Gesetzgebungsverfahren zu berücksichtigen.

Dr. Michael Kreft
ist Rechtsanwalt, Steuerberater und Partner im Münchener Büro von SJ Berwin LLP. Seine Spezialgebiete sind die steuereffiziente Strukturierung von buy-outs und Immobilientransaktionen sowie in- und ausländische Fondsstrukturierungen, ferner auch nationale und internationale Reorganisationen (Fusionen, Ausgliederungen, Holdingstrukturen).

Christian Mayert
verantwortet seit drei Jahren den Bereich Business Development für Macquarie Infrastructure and Real Assets (MIRA) im deutschsprachigen Raum . Er verfügt über insgesamt zwei Jahrzehnte Kapitalmarkterfahrung. Frühere Stationen seiner Karriere waren Unicredit im Bereich Wertpapierhandel und Asset Management sowie Allianz im Bereich Private Equity.

Tobias Moroni
ist Leiter Depotbank Legal und Abteilungsdirektor bei Sal. Oppenheim jr. & Cie. AG & Co. KGaA. Er behandelt sämtliche Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Depotbank, betreut das Kundenmanagement und den Vertrieb. In den letzten 2 Jahren hat er den Business-Case „Verwahrstelle“ als eine Verwahrstelle für sämtliche Real-Assets rechtlich aufgebaut.

Christian Pusch
Director bei Barclays Capital, ist seit 2007 im Bereich Regulatory & Accounting Services tätig. Er betreut Versicherungsunternehmen, Pensionskassen und Kapitalanlagegesellschaften. Seine Schwerpunkte liegen im Investment- und Aufsichtsrecht sowie bei der Bilanzierung von Kapitalanlagen.

Guido Schlikker
ist Rechtsanwalt und Manager im Bereich PwC Asset Management Regulatory Consulting sowie der PwC Alternative Investment Group. Insoweit berät er seit einigen Jahren schwerpunktmäßig internationale Mandanten bei der investmentrechtlichen und versicherungsaufsichtsrechtlichen Produktstrukturierung für den deutschen Markt (u.a. hinsichtlich Infrastruktur Debt und Equity-Investments, Loan Funds, Hedgefonds und Private Equity).

Dr. Hilger von Livonius
ist Rechtsanwalt im Bereich „Financial Markets“ bei SJ Berwin LLP in München. Neben allgemeinen Fragen des Bankaufsichts- und Kapitalmarktrechts liegt ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit im Bereich Debt Capital Markets und strukturierte Finanzprodukte. Dies umfasst neben der Beratung von Banken und Finanzdienstleistern bei der Strukturierung, Dokumentation und Vermarktung auch die Betreuung institutioneller Anleger.

Ludger Wibbeke
leitet als Rechtsanwalt die Depotbank im Bankhaus Sal. Oppenheim. Seit 2008 hat er die Depotbank für Offene Immobilienfonds zum Marktführer für Immobilien-Spezialfonds einschließlich einer Umstrukturierung ausgebaut und die neue Verwahrstellenfunktion für sämtliche Real Assets nach KAGB seit 2011 aufgebaut. Hier liegt sein Fokus primär auf die strategische Ausrichtung der Depotbank zusammen mit Vertrieb und Kundenmanagement gerichtet.