Industrie 4.0 = Führung 4.0

PRODUKTIONSARBEIT DER ZUKUNFT ERFORDERT EINE ZUKUNFTSFÄHIGE FÜHRUNG EUROFORUM SeminarStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Bestimmen Sie, wo und wann Ihre Weiterbildung stattfindet!

Bei unseren individuellen Seminaren haben wir uns noch auf keinen Ort oder auf ein Datum festgelegt. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für ein Thema aufnehmen und äußern Sie Wünsche, was Termin und Ort anbelangt. Gemeinsam mit Ihnen und unserem Trainernetzwerk finden wir dann den Termin, der Ihnen am besten passt.

Programm

AKTUELLES VON VORDENKERN

  • John Kotter: 8 Aspekte der Transformation von Unternehmen
  • Jim Collins: Erfolgsfaktoren wirksamer Führung
  • Reinhard Sprenger: Radikal führen in heraus fordernden Zeiten
  • Don Beck: Integrale Perspektiven

VERÄNDERUNGEN IM UMFELD

  • Veränderungen im technischen Umfeld (Industrie 4.0)
  • Veränderungen in der Haltung und Einstellung der Menschen (Generation Y)
  • Veränderungen in der Sicht auf Führung
  • Veränderungen der Prinzipien der Personal- und Organisationsentwicklung
  • Veränderungen institutionalisieren und zur Kompetenz des Unternehmens machen

HERAUSFORDERUNGEN DER FÜHRUNG 4.0

  • Umgang mit Komplexität
  • Förderung von Agilität
  • Aushalten der Ambiguität
  • Gestaltung von Produktivität
  • Schaffen von Identität
  • Forderung von Flexibilität
  • Unterstützung von Kreativität

ARBEIT AM SYSTEM

  • Selbstwirksamkeit fördern
  • Aufmerksamkeitsfokussierung gestalten
  • Beharrlichkeit demonstrieren
  • Anschlussfähigkeit herstellen
  • Sinnhaftigkeit erzeugen
  • Management Attention sicherstellen
  • Identifikationschancen bieten

MODELLE DER ZUKUNFT

  • Was wir von Pep Guardiola und dem FC Bayern lernen können
  • Was "Musterbrecher®", "Andersmacher" und "Querdenker" anders machen
  • Was "Blue Ocean" für die Veränderung im Unternehmen bedeuten kann

ZEITRAHMEN DES SEMINARS
09.00 Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Seminarunterlagen
09.30 Beginn des Seminars
13.00 Gemeinsames Mittagessen
17.30 Endes des ersten Seminartages
Der 2. Tag beginnt um 9.00 Uhr und endet um 17.00 Uhr.

Im Anschluss an den ersten Seminartag findet ein gemeinsamer Umtrunk statt.