Inklusive IFRS 9 – der Nachfolgestandard zu IAS 39

Internationale Rechnungslegung für Finanzinstrumente

Ansatz – Bewertung – Ausweis – Angaben IFF SeminarBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

Programm

Seminarinhalt Tag 1
Seminarzeit von 9:30 bis ca. 17:30 Uhr

Ihr Referent:
Prof. Dr. Karsten Lorenz,
Professor für BWL insbesondere Accounting an der Fachhochschule Mainz

Begriffsabgrenzungen und Anwendungsbereich

  • Finanzinstrument (Financial Instrument)
    • Finanzieller Vermögenswert (Financial Asset)
    • Finanzielle Verbindlichkeit (Financial Liability)
    • Eigenkapitalinstrument (Equity Instrument)
  • Derivat, Eingebettetes Derivat (Derivative/Embedded Derivative)
  • Beizulegender Zeitwert (Fair Value)
  • Fortgeführte Anschaffungskosten (Amortised Cost)
  • Anwendungsbereich
    • “Own use exemption”

Ansatzvorschriften

  • Einbuchung von Finanzinstrumenten
  • Handels- vs. Erfüllungstag
  • Ausbuchung von Finanzinstrumenten
  • Besonderheiten bei der Ausbuchung anhand von Beispielen
    • Pensions-, Leihe- und Repo-Geschäfte
    • Verbriefungen (Asset Backed Securities)
    • Synthetische Verbriefungen (Kreditderivate)

Bewertungsvorschriften I: Allgemeine Vorschriften

  • Mixed Measurement Model vs. Full Fair Value Model
  • Bewertungskategorien (Klassifizierung von Finanzinstrumenten)
  • Erstbewertung von Finanzinstrumenten (einschließlich Day-1-Gains/Losses)
  • Folgebewertung von Finanzinstrumenten
    • Fair Value Option
    • Umklassifizierung von Finanzinstrumenten
  • Neuerungen nach IFRS 9 Finanzinstrumente

Bewertungsvorschriften II: Strukturierte Produkte

  • Zerlegungsregel zur Abspaltung eingebetteter derivativer Finanzinstrumente
  • Darstellung der Anwendung der Zerlegungsregel anhand von Beispielen:
    • Liefer- und Leistungsgeschäfte in Fremdwährung
    • Gesetzliche Kündigungsrechte
    • Aktienanleihen
  • Neuerungen nach IFRS 9 Finanzinstrumente

Seminarinhalt Tag 2
Seminarzeit von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Ihr Referent:
Prof. Dr. Karsten Lorenz

Bewertungsvorschriften III: Wertminderungen

  • Incurred Loss Model vs. Expected Loss Model
  • Darstellung der Anwendung des Incurred Loss Models anhand von Beispielen
    • Einzelwertberichtigungen
    • Portfoliowertberichtigungen
  • Neuerungen nach IFRS 9 Finanzinstrumente

Bewertungsvorschriften IV: Hedge Accounting

  • Hedging vs. Hedge Accounting
  • Grundsatzüberlegungen: Was ist Risiko?
  • Sicherungsstrategien: Absicherung von Einzelrisiken und Nettoexposures
    • Risikosteuerung mittels interner Geschäfte
    • Abbildung interner Geschäfte im HGB und nach IFRS
  • Hedge-Accounting – Grundlagen
    • Methoden und Konzepte
    • Umsetzung in IAS 39
    • Zusammenhang Fair-Value- und Cash-Flow-Risiko
    • Grundgeschäfte
    • Sicherungsinstrumente
    • Sicherbare Risiken
    • Formale Voraussetzungen, Dokumentation
    • Effektivität und Effektivitätstest
    • Beendigung
  • Bilanzierung von Fair Value Hedges
  • Bilanzierung von Cash Flow Hedges
  • Vereinbarkeit von Hedging und Hedge Accounting
    • Fair Value oder Cash Flow Hedge?
    • Umsetzung des Hedge Accountings – mögliche Strategien
  • Portfolio (Fair Value) Hedge Accounting
  • Neuerungen nach IFRS 9 Finanzinstrumente
  • Exkurs: Aktueller Stand der Erörterungen zum Macro Hedge Accounting (2014/2)

Ausweis- und Angabevorschriften

  • Eigen-/Fremdkapitalabgrenzung
    • Klassifizierung von Kassageschäften
    • Klassifizierung von Termingeschäften
    • Besonderheit: Kündbare Instrumente (Puttable Instruments)
  • Aufrechnung von Vermögenswerten und Schulden (einschließlich der Vorschriften zur Saldierung von Finanzinstrumenten vom Dezember 2011)
  • Anhangangaben zu Finanzinstrumenten (einschließlich der neuen Angaben zur Ausbuchung von Finanzinstrumenten vom Oktober 2010)

Ausblick

  • Künftige Entwicklungen in der Rechnungslegung für Finanzinstrumente