Internationale Versicherungsprogramme

EUROFORUM Konferenz21. und 22. April 2020, München

Programm

DIENSTAG, 21. APRIL 2020

13.00 Imbiss/Meet & Greet

14.00
Begrüßung durch Euroforum und den Vorsitzenden
Prof. Dr. Christian Armbrüster,
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Privatversicherungsrecht und Internationales Privatrecht, Freie Universität Berlin

IVP als Geschäftsmodell – Aktuelle Entwicklungen

14.20
Welche Kriterien muss das Produkt IVP für den Kunden erfüllen?

  • Unterschiedliche Anforderungen von mittelständischen und großen Unternehmen
  • Herausforderungen und Entwicklungen in der Gestaltung von IVPs

Jana Altuncu, Leiterin International, Carl Jaspers Versicherungskontor GmbH

14.40
Programmgestaltungen vor dem Hintergrund unternehmerischer Entwicklungen
Frank Wernecke,
Underwriting Manager Casualty Germany, AXA XL

15.00
IVP aus Großmaklersicht: welche Zukunft sieht Aon in IVPs? Und in welchen Ländern?
Martin Stumpe,
Director Multinational, Mitglied der Geschäftsleitung, Aon

15.20 Diskussionsrunde
Geschäftsmodell IVP: und was braucht der Kunde?
Jana Altuncu
Roland M. Scheuermeyer,
Geschäftsführer, Bereichsleiter Versicherung, STRABAG Versicherungsvermittlung GmbH
Martin Stumpe
Frank Wernecke

15.50 Networking-Break

16.15
Speed Dating
Wir fördern Ihr Networking. Lernen Sie in kurzer Zeit möglichst viele Marktteilnehmer kennen.

IVP-Praxisberichte

16.45
Praktische Erfahrungen eines Monoliners bei der Umsetzung eines IVPs
Nicola Metz,
Referentin Recht, Roland Rechtschutz

17.05 Impulsvorträge und Diskussionsrunde
Herausforderungen der Projektversicherungen im Zusammenhang mit Compliance im Ausland

  • Praxiserfahrungen mit Montageversicherung, Garantieversicherung, Bauleistungsversicherung, Maschinenversicherung

Jürgen Ilse, Geschäftsführender Gesellschafter, GRS GmbH
Lars Regner, Senior Underwriter Engineering Insurance at HDI Global SE, HDI

Gesundheitsrisiken in IVPs

17.45
Gefährdungsbeurteilung für Reisen und Entsendung

  • Handling und Kosten medizinischer Risiken bei Geschäftsreisenden
  • Praktische Auswirkungen der §17 SGB V sowie weiterer gesetzlicher Vorgaben

Dr. Stefan Eßer, M.P.H., Regional Medical Director Central Europe, Assistance Medicine, Medical Services, Occ. Health, International SOS GmbH

18.15
Ende des ersten Konferenztages

19.00
Networking Abend im ÖEINS Restaurant in Schwabing.
Euroforum lädt Sie ein – kommen Sie mit in das modern-ursprüngliche Restaurant mit Brauchtumsflair. Die beste Gelegenheit um Kontakte in lockerer Atmosphäre zu knüpfen und zu vertiefen.

MITTWOCH, 22. APRIL 2020

9.00
Eröffnung des Tages
Prof. Dr. Christian Armbrüster

Ausgewählte Rechtsfragen bei IVPs

9.10
Aktuelle Entwicklungen im Rahmen von IVPs in den Financial Lines
Lukas Nazaruk,
Leiter des Geschäftsbereichs FINPRO, Mitglied der Geschäftsleitung, Marsh GmbH

Länderbesonderheiten

9.35
Panel: Analysis of the key rules and regulations to build global insurance programmes (in englischer Sprache)

  • Main rules and regulations
  • Likely trends on restrictions of outwards re/insurance business
  • Regulatory action on a more level playing field inernationally
  • Most challenging major markets focused on China, India and Malaysia
  • Use of DIC and DIL clauses to deliver more seamless coverage

Adrian Ladbury, Editorial Director and Co-Founder, Rubicon Media
Praveen Sharma, Managing Director, Global Leader Insurance Regulatory & Tax Consulting Practice, Marsh Limited, London

10.15 Networking Break

10.45 Praxisbericht China
Aktueller Erfahrungsbericht eines deutschen Großkonzerns
Robert Mann,
General Manager Group Corporate Insurance, BMW AG

11.15
Länderberichte aus

Italien
Dr. Mario Dusi,
avvocato, zug. RA-Kammern Mailand und München, Gründer Dusilaw

Japan
Video Live Schalte (in englischer Sprache)
Shinichi Kaku, Senior Vice President, Referal Business, Corporate Business Division, Kyoritsu Insurance Brokers of Japan Co., Ltd.

Türkei
Denise Nart,
Vice Chairman of the Executive Board, Nart Insurance & Reinsurance Brokerage Inc.

Darstellung der einzelnen Länder zu folgenden Schwerpunkten:

  • Market trends and regulatory framework
  • Regulation of insurance and reinsurance contracts
  • Corporate structure
  • Regulation of insurers and reinsurers
  • Operating restrictions
  • Reinsurance monitoring and disclosure requirements
  • Insurance and reinsurance policies
  • Insurance and reinsurance policy claims
  • Insolvency of insurance and reinsurance providers
  • Taxation of insurance and reinsurance providers
  • Insurance and reinsurance dispute resolution
  • Reform
  • Main insurance/reinsurance trade organisations
  • Online resources
  • Conclusions

12.30 Networking Lunch

14.00 Workshop
Konkrete Wordings – Optimierungspotentiale und Fallstricke
Erarbeiten Sie in Kleingruppen Lösungen für folgende Themen: Generelle Gestaltungsvarianten bei Bilanzsschutzdeckung/FInC, Anforderungen an die lokale Deckung, Umgang mit Mehrheitsbeteiligungen, Behandlung von liquiden Regressansprüchen, zudem: Prämienallokation und Weiterbelastung, Verantwortung der nicht führenden Versicherer beim FInC, Checkliste erforderliche Beratungsinhalte.
Prof. Dr. Christian Armbrüster

15.00 Interaktive Session
Blockchain – was kann sie wirklich für mich tun?
(in englischer Sprache)

  1. Im Vorfeld der Konferenz erhalten Sie ein Video und erlangen Grundkenntnisse über Blockchain.
  2. Dann reichen Sie Ihre individuellen Fragen zum konkreten Einsatz von Blockchain ein, die auf der Konferenz von Experten mit wirklicher Praxiserfahrung im Versicherungsmarkt beantwortet werden.

Antonio di Marzo, Head of Products, B3i

15.30 Networking Break

Brexit

16.00
Brexit-Update
Prof. Dr. Christian Armbrüster

16.25
IVPs und Brexit – die Sicht von Lloyds Spezielle Klauseln im Londoner Markt?
Jan Blumenthal,
Hauptbevollmächtigter für Deutschland, Lloyd‘s of London

16.50 Abschließende Zusammenfassung

17.00 Ende der Konferenz