Internationale Vertragsgestaltung für Wirtschaftsunternehmen

EUROFORUM Seminar12. und 13. September 2019, Berlin

BEWEGEN SIE SICH AUF INTERNATIONALEM PARKETT RECHTSSICHER UND VERHANDELN SIE AUF AUGENHÖHE!


RECHTSSICHERHEIT IN EINER GLOBALISIERTEN WELT

Geschäfte mit ausländischen Vertragspartnern gehören nahezu in allen Branchen und jedem Unternehmen zum Alltag. Ausländische Rechtssysteme und das Rechtsverständnis weichen erheblich von den nationalen Regelungen ab.

Warten Sie nicht, bis ein schwerwiegendes Problem mit Ihrem Vertragspartner auftaucht, sondern nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Vertrag im Vorfeld richtig zu gestalten. In der Praxis hören Sie oft, was nicht geht. Seien Sie Ihrem Vertragspartner einen Schritt voraus und erfahren Sie bei diesem Seminar, was geht. Damit sichern Sie sich den entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Mit Experten von: Continental und Hogan Lovells

Inklusive zahlreicher Formulierungsbeispiele, Standardklauseln und Praxistipps


Informativ, unterhaltend, sehr lohnenswert.

Jan van Lengen, TRIOPTICS GmbH

Die Vorteile dieses Präsenzseminars

  • UNMITTELBAR + AKTUELL
    Direkter Kontakt zu den Experten und unmittelbare Antworten auf Ihre Fragen
  • INTERAKTIV + AGIL
    Flexibles Vertiefen Ihrer individuellen Wünsche
  • KONZENTRIERT + INTENSIV
    Fokus auf Inhalte ohne ablenkendes Tagesgeschäft
  • INSPIRIEREND + OFFEN
    Intensiver Meinungsaustausch und neue Ideen
  • ÜBERSICHTLICH + VERNETZT
    Begrenzte Teilnehmerzahl und optimale Vernetzung
  • NACHWEISBAR + QUALIFIZIERT
    Teilnahmezertifikat als Beleg Ihrer neu erworbenen Kompetenzen
Sowohl Juristen als auch Nicht-Juristen können hier ihr Wissen vertiefen – absolute Empfehlung.

Matthias Bachhelm, Legacy Pharmaceuticals

Absolut empfehlenswert.

Heiner Zindel, Rheinmetall Landsysteme GmbH


www.twitter.com/legal_live

www.facebook.com/euroforum.de

www.euroforum.de/news


Sehr gute Veranstaltung, um sowohl aus Kanzlei- als auch aus Inhouse-Sicht das Thema internationale Verträge beleuchtet zu bekommen. Gute Möglichkeit zum Austausch über Unternehmen hinweg.

Julia Dolleschel, Merck KGaA