Interne Revision

EUROFORUM Intensiv-SeminarBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

Referenten

Markus Brinkmann
Diplom-Kaufmann, Certified Fraud Examiner, ist Partner und Leiter Forensic & international Audit Services  bei der BDO Deutsche Warentreuhand AG. Herr Brinkmann berät Mandanten u. a. in der Durchführung von nationalen und internationalen Internal Audits und Internal Audit Quality Checks. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war er von 1993 bis 1998 bei PwC im Bereich Audit & Advisory tätig. Anschließend übernahm Herr Brinkmann als Bereichsleiter in der Softwarebranche Verantwortung.

Prof. Dr. Thomas Egner
StB, ist seit Oktober 2009 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Betriebliche Steuerlehre an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. 1991 schloss er sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth als Diplom-Kaufmann ab. Er promovierte 1996 zum Dr. rer. pol. an der Universität Bayreuth zum Thema „Performancemessung bei Wertpapier-Investmentfonds“. 1997 legte er die Steuerberaterprüfung ab. Von 1997 bis 2002 war er als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung an der Universität Bayreuth tätig. 2002 habilitierte Thomas Egner an der Universität Bayreuth zum Thema „Aktienkursorientierte Vergütungsmodelle – Grundlagen der Rechnungslegung und Besteuerung“. Von 2003 bis 2005 war Thomas Egner als Privatdozent an der Universität Bayreuth tätig. Während des Wintersemesters 2005/2006 übernahm er die Vertretung des Lehrstuhls Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen. Von dort wechselte er im April 2006 als Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Externes Rechnungswesen an der WHL – Wissenschaftliche Hochschule Lahr.

Peter Fey
Certified Internal Auditor (CIA), Certified Information Systems Auditor (CISA), ist seit September 2006 Leiter Interne Revision bei der SMS GmbH für die SMS group, Hilchenbach. Er ist verantwortlich für den Aufbau der Internal Audit Funktion in der SMS Gruppe und führt weltweite Internal Audits durch. Des weiteren unterstützt er den Leiter Group Compliance in Grundlagenfragen sowie Fragen der Weiterentwicklung und Gestaltung von Compliance. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Siegen, mit dem Schwerpunkt Finanzierung und Steuern, war Peter Fey zunächst Internationaler Controller bei der Fritz Schäfer GmbH (SSI Schäfer) mit der Aufgabe der Betreuung der Auslandsgesellschaften. Ab Januar 2000 bis September 2006 war er als Manager für Internal Audit bei PricewaterhouseCoopers AG, Düsseldorf, beschäftigt.

Professor Carl-Christian Freidank
ist seit 1993 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Revisions- und Treuhandwesen und seit 1996 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen an der Universität Hamburg. Von 2007 bis 2009 ist er Gründungsdekan und Vizepräsident der Privaten Hanseuniversität Rostock. Daneben ist er Mitglied in diversen Kommissionen und Prüfungsausschüssen zur Begutachtung betriebswirtschaftlicher Studiengänge an wissenschaftlichen Hochschulen. Von 1992-1993 war er Ordinarius für Rechnungs-, Prüfungswesen und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Universität St. Gallen (Schweiz), bevor er dort Direktor des Instituts für Rechnungslegung und Controlling wurde.1989 bis 1992 war er Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling und betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Katholischen Universität Eichstätt/Ingolstadt.

Dipl.-Phys. Daniel Gläser
CIA, CISA, ist bei der Fiducia IT AG als Leiter der Konzernrevision tätig. Die Fiducia-Gruppe mit Hauptsitz in Karlsruhe ist einer der führenden IT-Dienstleister in Deutschland sowie IT-Competence Center und größter IT-Dienstleister im genossenschaftlichen FinanzVerbund. Herr Gläser hat als Softwareentwickler sowie in verschiedenen Führungspositionen in den Branchen Energieversorgung, Medien sowie Transport und Logistik gewirkt. Er beschäftigt sich beruflich seit 12 Jahren mit externer und interner Revision.

Susanne Heckelsberger
22 Jahre Berufserfahrung in Beratung und Industrie. Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in„Big Four Gesellschaft“ sowie Geschäftsführerin in internationaler Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Leitung der Bilanzabteilung eines internationalen Anlagenbau und Messtechnik Konzerns (M-Dax). Leitung internationale Konzernrevision in Engineering Konzern (M-Dax). CFO einer AG; internationaler Anlagenbauer, Weltmarktführer. COO bei Private Equity Haus. Seit März 2010 Interimsmanagement u.a., Aufbau und Durchführung Interne Revision.

Claudia Heilmann
Diplom-Kauffrau, Leiterin des Zentralbereichs Revision und Organisationsberatung bei der Flughafen Hamburg GmbH. Frau Heilmann führt mit einem Team von Internen Revisoren im Flughafen Konzern sowie bei externen Mandanten Revisionsprüfungen durch. Im Rahmen der Organisationsberatung ist Frau Heilmann unter anderem für das Zentrale Prozessmanagement zuständig. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete sie zwischen März 1994 und September 1996 im Konzerncontrolling der Jungheinrich AG. Im Anschluss übernahm Frau Heilmann eine Position in die Konzernrevision der Euler Hermes Kreditversicherung. Nach weiteren Station im Vorstandssekretariat und der Holding der Euler Hermes Kreditversicherung in Paris wechselte sie 2004 zum Flughafen Hamburg in die heutige Position.

Holger Klindworth

Dipl.-Inf., CISA, CIA, CISM Holger Klindtworth ist Partner bei Ebner Stolz Mönning Bachem GmbH & Co. KG und leitet dort den Geschäftsbereich IT-Revision. Darüber hinaus plant und koordiniert er Systemprüfungen im Rahmen von Jahresabschlussprüfungen, Innenrevisionsaufträgen, forensischen Prüfungen, Beratungsaufträgen und Sonderprüfungen bei mittelgroßen und großen Kapitalgesellschaften in den Branchen Industrie, Handel, Banken, Versicherungen und Dienstleistung. Holger Klindtworth ist Autor verschiedener Publikationen zu Themen der IT-Revision, u. a. des Standardwerkes „Handbuchs der Datenprüfung“. Er hält regelmäßig Vorträge bei Fach- und Seminarveranstaltungen. Er ist Certified Information Systems Auditor (CISA), Certified Internal Auditor (CIA) und Certified Information Security Manager (CISM). Seit 2005 ist er Vorstandsmitglied des Berufsverbandes der EDV-Revisoren („Information Systems Audit and Control Association German Chapter e.V. (ISACA)“) und Mitglied des Fachausschusses Informationstechnologie (FAIT) beim „Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland (IDW)“.
Holger Klindtworth hat einen Sitz im Prüfungsausschuss für die Zertifizierung von IT-Projektleitern bei der Handelskammer Hamburg, und hat Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen in Deutschland. Vor seinem Wechsel in die IT-Revision 1995 war er mehrere Jahre in der kaufmännischen Anwendungsentwicklung für verschiedene Systemhäuser und als IT-Berater und Projektleiter tätig.

Ausgewählte Tätigkeitsfelder

  • Systemprüfungen und systemorientierte IKS-Prüfungen (ERP-Systeme mit Schwerpunkt Finanz- und Anlagen-buchhaltung, Kostenrechnung, verschiedene Branchenlösungen)
  • Prüfung von Datenschutz und Daten-sicherheit
  • Projektbegleitende Prüfungen bei der Einfüh­rung Standard-Software oder individuell er­stellten Systemen. Projektbegleitung bei Umstrukturierungen und Unternehmensintegrationen
  • Sonderprüfungen und Beratungs-aufträge (Innenrevision, Unterschlagungsprüfungen, Strategieberatung, Systemauswahl, Systembewertung, Risikoanalysen, Unternehmensbewertung und Insolvenzabwicklung, Konzeption von Überwachungssystemen)
  • Erstellung von Prüfbescheinigungen für Soft­ware (PS880 / PS880nF) und ausgelagerte Kontrollsysteme (PS951)
  • Bewertung von IT-Systemen (IT Due Diligence)

Joachim Kregel
Herr Joachim Kregel hat Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Ruhruniversität Bochum studiert und mit dem Diplom-Ökonom abgeschlossen. Er ist seit 2005 zertifizierter Interner Revisor (CIA). Nach ersten beruflichen Stationen bei Unilever war Herr Joachim Kregel in leitenden Stationen beim Otto Versand und in der Kaufhof-/Metrogruppe tätig, jeweils als Revisionsleiter und zugleich verantwortlich für die interne Unternehmensberatung (Otto) bzw. Sicherheitschef (Kaufhof). Danach baute Herr Kregel für den Telekomkonzern weltweit die Interne Revision auf, die in 2001 nach den IIA-Standards als eine der ersten Revisionabteilungen in Deutschland zertifiziert wurde. Zugleich war H. Kregel in den letzten Jahren seiner Tätigkeit bei der Deutschen Telekom AG Aufsichtsrat bei der kroatischen Telekom( HT-Hvraske Telekom) und der in USA gelisteten ungarischen Telekom Matav, die wiederholt in den letzten Jahren für besonders gute corporate governance in Osteuropa ausgezeichnet wurde. Gleichfalls war er Chairman des audit committee bei HT, Mitglied der audit committees Matav und T Mobile USA. In diesen Gremien begründete Herr Kregel die Umsetzung des Sarbanes Oxley Act, forcierte die Adaption und Umsetzung des COSO-Modells und die Compliance mit dem Sarbanes Oxley Act in der gesamten Telekomgruppe mit  der Implementierung eines disclosure und audit committees. Herr Joachim Kregel ist seit Anfang 2005 als geschäftsführender Gesellschafter der JKU GmbH, Köln, in den Bereichen Corporate Governance, Risk Management und Revision tätig. Er war bis 2007 fast 10 Jahre in unterschiedlichen Gremien des DIIR tätig, u. a. im Programmausschuss.Herr Kregel besitzt zudem die Credibility des IIA,USA, und des DIIR, Deutschland, um weltweit Revisionsabteilungen zu zertifizieren.

Janhenning Kuhn

Janhenning Kuhn ist seit März 2008 Ständiger Vertreter des Behördenleiters der Staatsanwaltschaft Hamburg. 1992 hat Herr Kuhn als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hamburg angefangen. Dort hat er u.a. Verfahren aus dem Bereich der Wirtschafts- und Korruptionskriminalität bearbeitet.

Ulf Lipske
Diplom-Betriebswirt (FH),Wirtschaftsprüfer, Steuerberater Quality Assessment Assessor, ist Director Internal Audit, Risk & Compliance Services bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Bremen. Ulf Lipske ist seit 1999 bei KPMG tätig. Zunächst betreute er Einzel- und Konzernabschlüsse nach HGB, IFRS und US-GAAP. Seit 2003 ist er im Bereich Internal Audit, Risk & Compliance Services verantwortlich für Prozess- und risikoorientierte Revisionsdurchführung und Bewertung Interner Kontrollsysteme (Co- und Outsourcing- Projekte), für die Planung und Durchführung von Quality Assessments sowie von Coachings und Workshops zu den Themen risikoorientierte Revisionsplanung, Planung und Durchführung der Implementierung von unternehmensweiten „Integrativen Internen Überwachungssystemen“ auf Basis von COSO II unter Berücksichtigung der Elemente Risikomanagementsystem und Internes Kontrollsystem und Interne Revision. Zudem berät er beim Aufbau von Compliance-Management-Systemen.

Dorothea Mertmann
ist seit 1999 bei PricewaterhouseCoopers AG als Director Internal Audit Services zuständig für die Beratung beim Aufbau und die Optimierung von internen Revisionen, die Leitung und Koordination von nationalen und internationalen Projekten zur Unterstützung bei der Ausübung der Revisionsfunktion großer Unternehmen, Leitung und Durchführung von Qualitätsbeurteilungen von internen Revision sowie interimsweise auch Leitung der internen Revision für internationale Mandanten für die Standorte Düsseldorf und Hamburg. Zunächst begann sie 1989 als Finanzbuchhalterin bei L’oréal - Helena Rubinstein GmbH, Düsseldorf, bevor sie 1991 zum Unilver Konzern Düsseldorf und Hamburg wechselte; wo sie ab 1993 als Senior Auditor Unilever Corporate Audit beschäftigt war. Dorothea Mertmann ist zudem CCSA, CIA und CISA. 2008 wurde sie beim Deutschen Institut für interne Revision als „akkreditierter Quality Assessor" (QA) aufgenommen.

Vanessa Paimann
Vanessa Paimann war von 2006 bis 2010 als Managerin bei PricewaterhouseCoopers AG WPG Fraud & Compliance Services in Frankfurt tätig. Dort befasste Sie sich mit den Schwerpunkten Planung und Durchführung von Fraud Sonderuntersuchungen im In- und Ausland, mit der Beratung beim Aufbau von Compliance Management Systemen und mit der Planung und Durchführung von Internen Revisionen im In- und Ausland. Seit Oktober 2010 betreut Frau Paimann als Prüfungsleiterin Interner Revision drei Gruppenunternehmen der Hermes Logistik Gruppe in Hamburg. Zuvor war Frau Paimann von 2006 bis zu ihrem Wechsel bei der PricewaterhouseCoopers AG WPG im Bereich Fraud & Compliance Services, in Frankfurt am Main tätig.

Professor Dr. Nyls-Arne Pasternack
studierte nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann und einer sich anschliessenden Tätigkeit im Vermögensmanagement Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten München und Hamburg mit den Schwerpunkten Revisions- und Treuhandwesen, Bankbetriebslehre/Kapitalmarktfinanzierung und strategische Unternehmensführung/Industriebetriebslehre. Danach wirkte er als Prüfungsassistent und Prüfungsleiter bei Ernst & Young in Hamburg. Er kehrte dann an den Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr. Freidank an die Universität Hamburg als wissenschaftlicher Mitarbeiter zurueck, um hier über das Thema "Qualitätsmanagement in der internen Revision", unterstützt durch das DIIR, zu promovieren. Während seiner Promotionszeit war er ferner u.a. als Schriftleitung verantwortlich für die Erstellung des Werks "Corporate Governance und Interne Revision" und befasste sich mit weiteren ausgewählten Themen der Internen Revision. Seine Kenntnisse brachte Herr Prof. Dr. Pasternack im Anschluss bei der Deutschen Telekom ein. So war er mitverantwortlich für den Aufbau und Einsatz der konzernweiten wertorientierten Unternehmensführung, wozu auch die Entwicklung und Implementierung geeigneter Steuerungsinstrumente zählte. Ab dem 01.09.2011 hat Herr Dr. Pasternack die Professur für ABWL und Externes Rechnungswesen an der Fachhochschule Kiel inne. Zu seinem Wirken zählen auch Veröffentlichungen zur Internen Revision, wie z.B. seine Promotion zum Qualitätsmanagement und ihre theoretische Fundierung im Rahmen des kürzlich erschienenen Kompendiums der Internen Revision.

Professor Dr. Volker H. Peemöller
ist Lehrbeauftragter der EBS-Finanzakademie, Oestrich-Winkel und der Steinbeis-Hochschule Berlin. Außerdem ist er im Verwaltungsrat des Deutschen Instituts für Interne Revision und im Vorstand des Forschungsinstituts für Genossenschaftswesen an der Universität Erlangen-Nürnberg. Nach der Lehre als Industriekaufmann und praktischen Tätigkeit, studierte er Betriebswirtschaftslehre in Hamburg und Würzburg, dort promovierte und habilitierte er auch. 1980 folgte die Ernennung zum Professor. Von 1989 bis 2005 war er Inhaber des Lehrstuhls für ABWL, insbesondere Prüfungswesen an der Universität Erlangen-Nürnberg, wo er heute noch tätig ist. Er ist Experte für Interne Revision sowie Wirtschaftsprüfung, internationale Rechnungslegung und Unternehmensbewertung.

Eva Romatzeck Wandt
führt als Steuerberaterin ihre eigene Kanzlei in Hamburg. Sie verfügt über 20 Jahre vielseitige, praktische Erfahrung in der Konzernrevision, Beratung und Wirtschaftsprüfung im nationalen und internationalen Umfeld. Die Analyse und Optimierung des internen Kontrollsystems – mit besonderem Augenmerk auf Fraud und Compliance – und der Geschäftsprozesse im Rahmen von Revisionen gehören zu ihrer Spezialisierung (CIA, CFE), wie auch Steuern und Rechnungslegung.

Winfried Schnitzler
ist seit 2008 als Bereichsleiter Internal Audit und Corporate Compliance bei der Versatel AG in Düsseldorf tätig. Zuvor war er in der Revision der T-Mobile International als Leiter Competence Center Finance & Accounting tätig. Dort war er verantwortlich für Prüfungen in den Bereichen Rechnungswesen, Steuern und Treasury. Ebenso war er verantwortlich für Prüfungen des IKS sowie für alle SOX Aktivitäten der Revision. Bevor er im Jahre 2001 in die Konzernrevision der Deutschen Telekom wechselte, war er knapp zehn Jahre in einer Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei tätig.

Professor Dr. Avo Schönbohm
studierte an der Universität Mannheim und der ESSEC in Frankreich Betriebswirtschaftslehre. Nach der Promotion in Controlling arbeitete er drei Jahre weltweit als Prüfungsleiter in der Konzernrevision der Voith AG (heute GmbH) und war zwei Jahre lang als Vice President Strategische Planung des Konzernbereichs Voith Paper aktiv. 2010 folgte er dem Ruf an die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin als Professor für Controlling/ Managerial Accounting. Er publiziert und berät in den Bereichen Performance Management, Interne Revision und Governance.

Dr. Patrick Velte
ist seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter (post doc) und Habilitand am Institut für Wirtschaftsprüfung und Steuerwesen der Universität Hamburg (Prof. Freidank). Das Thema seiner kumulativen Habilitation ist das Beziehungsgeflecht zwischen Aufsichts-/Verwaltungsrat und Abschlussprüfer in der Aktiengesellschaft. Von 2000-2005 absolvierte Herr Dr. Velte ein betriebswirtschaftliches Studium an der Universität Hamburg.  Von 2005-2008 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Revisions- und Treuhandwesen der Universität Hamburg. Im WS 2010/11 übte Herr Dr. Velte eine Lehrstuhlvertretung für die Professur für Wirtschaftsprüfung an der Universität Trier aus. Er ist zudem seit vielen Jahren als Lehrbeauftragter und Dozent im Bachelor- und Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre und Gutachter für wissenschaftliche Fachzeitschriften und Tagungen tätig sowie publizierte über 150 Fachbeiträgen in renommierten Zeitschriften und Sammelbänden, Rezensionen und Kurzbeiträge.

Rechtsanwalt FAArbR Guido-Friedrich Weiler
ist Inhaber der Kanzlei-Weiler, die sich ausschließlich mit Arbeits-, Insolvenz- und Datenschutzrecht beschäftigt. Durch Bankausbildung und praktischer Erfahrung bei Kienbaum und zuletzt als Manager bei Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat er die notwendigen praktischen Erfahrungen im Rahmen von Abschlussprüfungen und interner Revision, die er mit dem arbeitsrechtlichen Wissen unterlegt und so einen praktischen wie auch fundierten Inhalt vermittelt. Weiler ist Lehrbeauftragter an der Rheinischen Fachhochschule, Köln, sowie der Bundesakademie für Wehrverwaltung, Mannheim, und als Trainer bei mehreren Banken gelistet. Er ist als Autor verschiedener Publikationen tätig und hält zahlreiche Vorträge zu Fragen der Mitarbeiterkontrolle, zum Teil in enger Kooperation mit Anbietern von Antivirensoftware oder Firewalls. Ein Schwerpunkt der praktischen Tätigkeit ist die Beratung von Administratoren oder Vorständen bei der rechtssicheren Gewinnung von Informationen sowie die Gestaltung von Betriebsvereinbarungen zum betrieblichen Datenschutz.

Hans-Ulrich Westhausen
ist Leiter Konzernrevision der GARANT Schuh + Mode AG in Düsseldorf. Gleichzeitig verantwortet er die Revisions- und Risikomanagement-Funktion der ANWR Gruppe, zu der die GARANT Schuh + Mode AG gehört. Er ist seit 14 Jahren prüferisch – davon 7 Jahre in leitender Position – in der Internen Revision in verschiedenen Branchen (Bauzulieferindustrie, Handel, Pharma, Dienstleistung) tätig. Er ist im Besitz der Berufszertifikate CIA, CISA, CCSA und CFE. Zudem ist er akkreditierter Quality Assessor beim DIIR. Als Seminar-Referent für Revisionsthemen ist Herr Westhausen regelmäßig in Erscheinung getreten, u.a. beim DIIR und Management Circle. Vortragsinhalte waren bspw. externe Quality Assessments und die Entwicklung von Fraud Sensibilität im Management. Als Autor von Fachbeiträgen hat Herr Westhausen regelmäßig zu revisions-spezifischen Themen, insbesondere zu qualitätsbestimmenden Aspekten im Revisionsprozess, veröffentlicht, u.a. den Beitrag “Externe Quality Assessments in der Internen Revision“ (ZIR, 1/2010, S. 3 ff.).