4. EUROFORUM-Jahrestagung

ISO 26262

EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 12. bis 14. September 2012 in stattgefunden!

Diese Veranstaltung hat bereits am 12. bis 14. September 2012 in stattgefunden!

> Tagungsunterlagen downloaden!> Tagungsunterlagen bestellen!

Auswirkungen der neuen Norm auf sicherheitsrelevante elektrische/elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen

Unter dem Vorsitz von

Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy
Ordinarius Software & Systems Engineering Technische Universität München Institut für Informatik

Mit ISO 26262-Experten dieser Firmen:

  • APEEC (Automotive Process Embedded Electronics Consulting)
  • Berner & Mattner Systemtechnik GmbH
  • Bird & Bird LLP
  • Bosch Engineering GmbH
  • Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG
  • Carmeq GmbH
  • Continental Engineering Services
  • dSPACE GmbH
  • Elektrobit Automotive GmbH
  • Elektroniksystem- und Logistik GmbH
  • Engineers Consulting GmbH
  • Ford of Europe
  • Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung
  • Freescale Halbleiter Deutschland GmbH
  • GETRAG FORD Transmissions GmbH
  • ikv++ technologies ag
  • Intedis GmbH & Co. KG
  • ITESYS Institut für technische Systeme GmbH
  • KUGLER MAAG CIE GmbH
  • Magna Powertrain AG & Co. KG
  • The MathWorks GmbH
  • Noerr LLP
  • Robert Bosch GmbH
  • SGS-TÜV Saar GmbH
  • SIListra Systems
  • SystemA Engineering GmbH
  • TRW Lucas Varity GmbH
  • TÜV SÜD Automotive GmbH
  • Validas AG
  • VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH
  • Volkswagen AG

Die neue ISO 26262 ist seit November 2011 in Kraft

Die ISO 26262 ("Road Vehicles – Functional Safety") für sicherheitsrelevante elektrische und elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen ist seit November 2011 in Kraft getreten. Sicherheitsrelvante Systeme in Kraftfahrzeugen sollen seitdem gemäß ISO 26262 entwickelt und produziert werden. Die EUROFORUM-Jahrestagung hat sich in den letzten drei Jahren mit großem Erfolg und Zuspruch als Plattform für den Expertenaustausch etabliert. Dieses Jahr werden zusätzlich zu den deutschen Experten auch Experten aus dem Ausland ihre Erfahrungen präsentieren.

5 gute Gründe diese Konferenz zu besuchen:

  • Sie treffen Experten auf dem Gebiet der neuen ISO 26262, die sich mit diesem Themengebiet bereits intensiv beschäftigt haben.
  • Sie lernen von Praxis- und Erfahrungsberichten.
  • Sie tauschen sich über die Umsetzung der ISO 26262 aus.
  • Sie erfahren, welche Vorkehrungen Sie treffen sollten.
  • Sie sind optimal vorbereitet auf den internationalen Standard.

Ihr persönlicher Nutzen:

  • Sie sparen Kosten, indem Sie hören, was tatsächlich zu tun ist.
  • Sie bauen sich ein wichtiges Netzwerk auf, das Sie auch im Nachhinein zu Rate ziehen können.
  • Sie erhalten Tagungsunterlagen, die Ihnen und Ihren Kollegen ermöglichen, das Gehörte anschließend nachzuschlagen.
  • Sie können Ihr Wissen an Kollegen in Ihrem Unternehmen weitergeben.

Diskutieren Sie folgende Themen:

  • Einführung in die ISO 26262
  • Haftungsrechtliche Fragen
  • Methodische Ansätze zur ISO 26262
  • Erfolgreiche Umsetzung der ISO 26262 in der Praxis
  • Identifizierte Herausforderungen bei der Einführung und Umsetzung der ISO 26262
  • "Lessons learned" (Do's and Don'ts) bei der Anwendung der ISO 26262
  • Gleichzeitige Umsetzung der ISO 26262 und weiterer Normen und Standards
  • Blick über den Tellerrand – Wie lösen es andere Branchen?
  • Offene Fragestellungen, die die ISO 26262 heute noch nicht adressiert