6. Internationale Jahreskonferenz

ISO 26262

EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 29. September bis 1. Oktober 2014 in Stuttgart stattgefunden!

Diese Veranstaltung hat bereits am 29. September bis 1. Oktober 2014 in Stuttgart stattgefunden!

> Tagungsunterlagen downloaden!


NEUER TERMIN - Save the Date!

14. bis 16. September 2015, Parkhotel Stuttgart Messe-Airport



 


EUROFORUM Annual Conference ISO 26262:

An important lesson we all could learn at the 6. Annual Conference ISO 26262 in Stuttgart is that most technical terms regarding ISO 26262 are far more complex than was originally thought. It is therefore important to sharply distinguish terms and definitions. Here is a brief dictionary that informs about the most important technical terms regarding ISO 26262:

  • Hazard: potential source of harm
  • Harm: physical injury or damage to the health of people
  • Fault: abnormal condition that can cause an element or an item to fail
  • Failure: termination of the ability of an element or an item to perform a function as required
  • Malfunctioning Behavior: failure or unintended behavior of the item with respect to the design intent for this item
  • Risk: combination of the probability of occurrence of harm and the severity of that harm
  • Safety: absence of unreasonable risk
  • Functional Safety: the part of the overall safety of a system or piece of equipment that depends on the system or equipment operating correctly in response to its inputs, including the safe management of likely operator errors, hardware failures and environmental changes
  • Unreasonable Risk: risk judged to be unacceptable in a certain context according to valid societal moral concepts
  • Incident: an unplanned, undesired event that may cause injury, illness, or property damage or some combination of all three in varying degrees from minor to catastrophic
  • Availability: readiness for correct service
  • Reliability: continuity of correct service
  • Security: Integrity - absence of improper system alteration/degree of resistance to or protection from vulnerability
  • Maintainability: ability for a process to undergo modifications and repairs

Finally: An interesting question from our speech "The safety concept of automatic flying as a model for the necessary conditions of autonomous driving" by Henning Butz, Senior Consultant, Advanced System Engeneering Solutions, ASES, Germany:

Within a whole flight how long do you think does the pilot manually fly the airplane?

Visit our ISO 26262 conference in Detroit/USA.
More


ISO 26262 lässt viele Interpretationsspielräume zu. Die Jahrestagung gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Konzepte und Interpretationen vor Kollegen aus anderen Unternehmen zu präsentieren und zu vergleichen.

>>English Version


Themen auf einen Blick

  • Umgang mit der ISO 26262
  • Safety und Security
  • Sicherheitskonzepte
  • Tools
  • Hardware und Metriken
  • Rechtliche Aspekte
  • Out of the box: Bionik und Safety
  • Software und Methoden
  • Prozesse, Sicherheitanalysen, Audits und Assessments

Vorsitz

Prof. Dr Dr h.c. Manfred BroyProf. Dr Dr h.c. Manfred Broy,
Ordinarius Software & Systems Engineering, Technical University Munich, Informatics Institute, Germany



Vorträge von

  • AbsInt GmbH
  • Advanced System Engineering Solutions – ASES
  • Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG
  • Chrysler Group LLC
  • Continental AG
  • Conti Temic microelectronic GmbH
  • ETAS GmbH
  • Kugler Maag Cie
  • ikv++ technologies ag
  • Japan Automobile Research Institute (JARI)
  • JHP GmbH
  • LieberLieber Software GmbH
  • Magna Powertrain AG & Co KG
  • MIRA Limited
  • Noerr LLP
  • Polarion Software GmbH
  • Robert Bosch GmbH
  • Robert Bosch Engineering & Business Solutions Ltd.
  • Validas AG
  • SGS-TÜV Saar GmbH
  • Tata Elxsi, India
  • Technical University Berlin
  • Texas Instruments (India) Pvt. Ltd.
  • TÜV SÜD Auto Service GmbH

6 gute Gründe für Ihre Konferenzteilnahme
Als Teilnehmer an der EUROFORUM Jahrestagung ISO 26262 in Stuttgart/Deutschland können Sie:

  • Das eigene Wissen und das eigene Netzwerk zum Thema ISO 26262 erweitern sowie vorhandene Geschäftskontakte pflegen und vertiefen.
  • Persönliche Kontakte knüpfen zu internationalen ISO 26262-Experten und Entscheidern aus Ländern wie Japan, den USA, Deutschland, Großbritannien und Österreich.
  • Eigene Herausforderungen mit ISO 26262-Experten diskutieren.
  • Stärken und Schwächen Ihrer gegenwärtigen ISO 26262-Strategien identifizieren. Lernen Sie die Modelle anderer Hersteller kennen!
  • Reduzieren Sie Ihre Risiken, indem Sie ISO26262 selbst evaluieren.
  • ISO 26262-Ansätze und Methoden gleich beim ersten Mal richtig machen. Steigern Sie Ihren ROI und sparen Sie Geld und Zeit für Ihr Unternehmen.

Wer ist Zielgruppe der Konferenz

Die Jahrestagung richtet sich weltweit an Mitglieder der Geschäftsleitung, technische Geschäftsführer, leitende Mitarbeiter, Projektleiter und Safety Manager aus den Industrien Fahrzeug- und Fahrzeugteilebau sowie Elektrotechnik und Elektronikindustrie, die im Fahrzeugbau tätig sind.
Verantwortliche sollten aus folgenden Bereichen kommen:

  • Elektrik und Elektronik
  • Mechatronik
  • Forschung und (Vor-) Entwicklung
  • Engineering und Konstruktion
  • Technik
  • Einkauf und Beschaffung
  • Vertrieb und Marketing
  • After-Market-Bereich
  • Systemintegration Kraftfahrzeugtechnik
  • Anwendungs- und Systementwicklung
  • Funktionale Sicherheit
  • Qualität
  • Recht und Compliance

Außerdem sind folgende Experten angesprochen:

  • Dienstleister im Entwicklungsbereich
  • Hard- und Softwareanbieter
  • Systemlieferanten
  • Ingenieurdienstleister
  • Industrienahe Forschungseinrichtungen
  • Prüf- und Zertifizierungsstellen

Folgen Sie uns!

www.twitter.com/industry_live

www.facebook.com/euroforum.de

www.euroforum.de/news

 

Simultaneous Translation
German <> English