Der IT-Contract/-Sourcing Manager

EUROFORUM ZertifikatslehrgangDiese Veranstaltung hat bereits am 5. bis 9. November 2012 in München stattgefunden!

Referenten

Prof. Dr. Michael Bartsch,
Rechtsanwalt, Bartsch Rechtsanwälte, Karlsruhe

Prof. Dr. Michael Bartsch ist seit 1976 Rechtsanwalt und Partner der auf Technikrecht spezialisierten Kanzlei Bartsch Rechtsanwälte, Karlsruhe. Er gehört zu den prominentesten Fachleuten des IT-Vertragsrechts und ist mit zahlreichen Veröffentlichungen zu diesem Themenbereich hervorgetreten. Nach jahrelanger Tätigkeit im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI) war er bis 2011 der Vorsitzende des Beirats dieser Gesellschaft. Seit der Gründung der Zeitschrift "Computer und Recht" gehört er zur Schriftleitung.

Dorothea Engel,
Commitment Manager, WINCOR NIXDORF International GmbH

Dorothea Engel ist als Strategic Negotiator und Contract Manager bei Wincor Nixdorf im Bereich Managed Service / Outsourcing tätig. Dort verantwortet sie die Planung, Steuerung und Überwachung von strategischen - oft längerübergreifenden - Service Projekten. Neben der kaufmännischen Betreuung der Projekte ist das Management der vertraglichen Situation - einschließlich Vertragsgestaltung und Vertragsverhandlung - zu den Kunden und zu externen Dienstleistern Schwerpunkt ihrer täglichen Arbeit. Weiterhin gehören die Umsetzung von IT-Compliance Anforderungen und das Lizenzmanagement zu ihrem Verantwortungsbereich. Zuvor war Frau Engel als Mitarbeiterin der Rechtsabteilung von Wincor Nixdorf verantwortlich für die rechtliche Beratung des IT-Einkaufs, des Vertriebs und der Softwareentwicklung in sämtlichen rechtlichen Fragestellungen. Frau Engel ist seit vielen Jahren als Dozentin im IT-Bereich tätig und ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI)
 

Prof. Dr. Thomas Hoeren,
Leiter, Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Universität Münster

Prof. Dr. Thomas Hoeren leitet das Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und und war bis 2011 Richter am OLG Düsseldorf. Er ist Lehrbeauftragter für Informations- und IT-Recht an den Universitäten Zürich und Wien. Er berät die Europäische Kommission/DG XIII im „Legal Advisory Board on Information Technology“ und ist Mitglied der Task Force Group on Intellectual Property. Neben zahlreichen anderen Tätigkeiten engagiert er sich zusätzlich als Mitglied des Fachausschusses für Urheber- und Verlagsrecht der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht und ist Mitherausgeber der Zeitschrift „Multimedia und Recht“.

Evangelos Kopanakis,
Geschäftsführer, best-practice innovations GmbH

Evangelos Kopanakis ist Gründer, Inhaber und Geschäftsführer der best-practice innovations GmbH, die Ihre Dienstleistungen aus den Bereichen Training, Consulting und Interim Management für Service Provider Organisationen von großen mittelständischen Unternehmen und Konzernen erbringt. Einen besonderen Schwerpunkt bildet hierbei Wissensvermittlung und Management von Change und Komplexität rund um IT Services. Er hat langjährige Erfahrungen als Berater und Trainer für Service Provider Organisationen, insbesondere mit Fokus auf Process Management, Service Management, Strategisches Sourcing, Management von Kunden-/Lieferanten-Schnittstellen und Organizational Change.
Evangelos Kopanakis ist Diplom-Physiker, verfügt über ausgeprägtes betriebswirtschaftliches Know-how und ist zertifiziert als ITIL v3 Expert, ITIL v2 Service Manager, ISO20000 Consultant, Certified Information System Auditor (CISA), Projektmanager (PRINCE2 Practitioner) und EDV Sachverständiger. Zudem ist er akkreditierter Trainer für alle Ausbildungskurse des ITIL Kurrikulums. Consultant und Trainer in der ITSM-Beratung bei der arxes AG in Köln.

Robert Niedermeier,
Rechtsanwalt, Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Robert Niedermeier ist seit 1998 bei der Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft in München tätig und überwiegend mit Fragen der Bereiche Recht, Technik und Organisation bei Datenschutz und IT-Security befaßt. Mit seinem internationalen Team projektiert er für Banken, Versicherungen und internationale Unternehmen den weltweiten Roll-out homogener Datenschutz- und IT Sicherheitsstrukturen im Konzern und entwickelt neue Modelle für Compliance im Bereich IT-Security. In seiner Eigenschaft als Vorstand des European Institute for Computer Anti-Virus Research (EICAR) diskutiert er mit der IT-Security Branche über die rechtliche Zulässigkeit des sogenannten „Strike-Back“ und über die Anforderungen der digitalen Lauschabwehr. Als externer Datenschutzbeauftragter begleitet er seit 25 Jahren Unternehmen in allen Fragen des nationalen und internationalen Datenschutzes und der Datensicherheit.

Jörg-Alexander Paul,
Rechtsanwalt und Partner, Bird & Bird

Jörg-Alexander Paul ist Rechtsanwalt und Partner bei Bird & Bird. Er hat sich auf Business Process Outsourcing (BPO) und IT Outsourcing (ITO) Transaktionen spezialisiert. Herr Paul berät seine Mandanten in vielschichtigen Software- und Datenbank- sowie e-commerce Projekten. Daneben hat er in der Beratung zum Datenschutz, zum IT bezogenen Urheberrecht, zu gewerblichen Schutzrechten, zum allgemeinen Zivilrecht und zu Fragen des Internationalen Rechts weitere Schwerpunkte. Herr Paul vertritt seine Mandanten auch vor Gericht, wenn das Verfahren sich auf eines der soeben genannten Gebiete bezieht. Bevor er sich 2007 Bird & Bird angeschlossen hat, war er Partner bei Linklaters 

Dr. Thomas Söbbing LL.M.,
Chief Legal Specialist, Deutsche Leasing AG

Dr. Thomas 'Tom' Söbbing (42) ist Fachleiter Recht bei der Deutsche Leasing AG, dem Marktführer für Leasing. Seine Schwerpunkte liegen dort bei der rechtlichen Betreuung der Geschäftsbereiche int. Corporate Finance / Treasury, IT Leasing/Kredite und dem IT Einkauf. Er war zuvor in leitenden und beratenden Positionen bei Siemens, KPMG und IBM tätig und hat mit über 250 Unternehmen (inklusive ¾ aller DAX), sowie mit fast allen Großkanzleien, Verträge verhandelt. Dabei hat er u. a. für längere Zeit die rechtliche Betreuung des größten Siemens Vertrages (7,8 Mrd. €) übernommen, eine M&A Transaktion mit einer Großkanzlei (2,0 Mrd. €) begleitet und die rechtliche Betreuung eines Servicevertrages ¼ Mrd. € mit einer Großbank gewährleistet, sowie einen komplexen Vergleich zwischen drei int. Konzernen geschlossen und ein Konzept & die umfassende Planung einer Bankgründung in Lux übernommen. Dr. Söbbing hat Jura in Münster studiert, war Mitarbeiter bei Prof. Hoeren und hat bereits in seinem Referendariat mehrere Verträge in zweistelliger Millionenhöhe für das debis Systemhaus verhandelt. Er war er Lehrbeauftragter in einem nur mit jur. Prädikatsexamen zugänglichen LL.M. Studiengang und hat neben seiner Promotion (297 S.) gleich-zeitig seinen LL.M. an der Universität Düsseldorf, sowie mit einem CASRIP Stipendium an der University of Washington (10. beste Hochschule der USA), mit der Note Sehr gut abgeschlossen. Er hat juristische Fortbildungsprogrammen in Harvard, Oxford, Washington und Shanghai absolviert und Wirtschaftsseminare an der Universität St. Gallen besucht. Dr. Söbbing ist seit über 10 Jahren regelmäßig Dozent bei den führenden Anbietern von Management-Seminaren (über 200 Vorträge) und hat ½ Dutzend Bücher (u.a. das Handbuch IT Outsourcing, 907 S.) sowie über 120 juristische Aufsätze in D, A, CH, UK, USA und China veröffentlicht.