Kartenzahlungen und Payment

Grundlagen und Trends im Zahlungsverkehr – für Einsteiger und Branchenkenner! EUROFORUM Seminar2. bis 4. April 2019, Frankfurt am Main

Programm

GRUNDLAGEN DES KARTENZAHLUNGSGESCHÄFTS

14 Uhr bis 18 Uhr

Ihre Referentin: Dr. Beate Schmitz, SIZ GmbH

Karte und Konto

  • Kartenarten: Kredit (consumer cards, corporate cards), Debit (girocard/electronic cash, Maestro, V PAY, ELV), Prepaid
  • Zahlungsziel
  • Co-Badging und Co-Branding
  • Closed und Open Loop

Akteure im Kartenmarkt

  • Architektur von Kartensystemen: 3- und 4-Parteien-System
  • Stakeholder: Issuer, Acquirer, Prozessoren, Netzbetreiber, Nationale und internationale Brands: Mastercard, VISA, girocard

Im Anschluss Networking-Drink an der Hotelbar. Wir laden Sie ein!

REALISIERUNG, REGULIERUNG UND MARKT

9 Uhr bis 17 Uhr

Ihre Referentin: Dr. Beate Schmitz, SIZ GmbH

Regulierung des Kartenzahlungsverkehrs

  • SEPA-Grundlagen
  • Europäische Regeln für den Kartenzahlungsverkehr
  • Kosten und Gebühren
  • Umsetzung und Weiterentwicklung der Zahlungsdiensterichtlinie: PSD2 und Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz

Prozesse und Technologien

  • Magnetstreifen oder EMV-Chip?
  • Kontaktlos Zahlung mit NFC
  • Terminals
  • Lebenslauf einer Karte
  • Transaktionen zwischen Terminal und Hintergrundsystem
  • Abwicklung von Kartenzahlungen: Autorisierung, Clearing und Settlement, Online oder offline?
  • Technische und Prozessseitige Implementierung neuer Kartenprodukte

Bargeldbeschaffung mit der Karte

  • Am Geldautomaten, beim Einkauf oder Tankstopp
  • Gebühren für den Bargeldbezug

Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit

  • Angriffsszenarien bei Kartenzahlungen
  • Authentifizierung des Eigentümers, Anforderungen an eine starke Authentifizierung
  • Schutz an der Kasse und am Geldautomaten vor Skimming
  • Kartensperre, KUNO, 116 116
  • Risikosteuerung durch Limits
  • Fraud-Management-Systeme
  • PCI DSS: Standard zur Sicherung von Karteninhaberdaten

TRENDS UND MEGATRENDS IN PAYMENT UND FINTECH

9 Uhr bis 17 Uhr

Ihr Referent: Steven Jacob, Arkwright Consulting AG

Der deutsche Payment Markt im europäischen Vergleich

  • Aktuelle Entwicklungen im Payment-Markt Deutschland
  • Markt- & Wettbewerbsüberblick im Issuing, Processing, Acquiring & Netzbetrieb
  • Nationale und internationale Zahlverfahren inkl. Kundenkarten und Co-Branding
  • Einordnung des deutschen Payment-Marktes im europäischen Kontext (Gemeinsamkeiten, Unterschiede & Marktreife)
  • Status quo & Ausblick Bargeldsubstitution

Trends und Megatrends Payment und FinTech

  • Mobile Payments, Online Payments, In-Car Payments, Instant Payments
  • Digitale Identification
  • FinTech-Geschäftsmodelle und strategische Positionierung
  • Neue Geschäftsmodelle durch die PSD 2 (AISPs / PISPs)

Vertiefung Akzeptanz-Seite

  • Mobile Commerce und die Bedeutung für den Handel
  • Aktuelle Trends (z. B. Omni-Kanal & „Invisible Payments“)

Vertiefung Mobile Payments

  • Darstellung Geschäftsmodelle und Wettbewerbslandschaft
  • Abgrenzung & Definition der verschiedenen Verfahren
  • Vertiefung ApplePay

„Future of Payment“: Die Nordics auf dem Weg zur ersten „Cashless Society”

  • Beobachtungen zur ersten „Cashless Society“ in Dänemark, Norwegen und Schweden
  • Innovationen im Issuing und Acquiring
  • Erfolgsfaktoren Mobile Payment

ZEITRAHMEN AUF EINEN BLICK

Tag 1 | 14.00 bis 18.00 Uhr
anschließend Get-Together

Tage 2 und 3 | 9.00 bis 17.00 Uhr
Mittagessen 12.30 Uhr

An allen Tagen werden Kaffeepausen flexibel eingeplant.