Kartenzahlungen und Payment

Grundlagen und Trends im Zahlungsverkehr – für Einsteiger und Branchenkenner! EUROFORUM Seminar6. bis 8. November 2018, Frankfurt am Main

Die Zahl bargeldloser Zahlungstransfers nimmt zu: Ihre Chancen im Kartengeschäft und mit Payment-Innovationen

Laut einer aktuellen Studie der Bundesbank verlieren Deutsche die Lust aufs Bargeld – aber nur sehr langsam. Die Wachstumsraten bei modernen Zahlungs- mitteln wie kontaktlosen Kartenzahlungen, Internet- und mobilen Bezahlverfahren sind allerdings hoch. Ein Blick ins Ausland zeigt, dass der Trend zu unbaren Bezahlalternativen enorm stark ist. Insbesondere jüngere Verbraucher suchen Alternativen zum klassischen Zahlungsverkehr. Die Einführung von europäischen Echtzeitzahlungen (Instant Payment) kommt dem Wunsch nach schnellerem Bezahlen entgegen. Neben der Interoperabilität steigen die Anforderungen an der Sicherheit der Zahlungssysteme.

Versorgen Sie sich bei diesem Seminar mit topaktuellem Wissen rund um Kartenzahlungen und Innnovationen im Payment, damit Sie für die Zukunft gerüstet sind.

DIESES SEMINAR BIETET IHNEN:
1,5 Tage Grundlagen der Materie
1 Tag alle Innovationen im Payment

Erfahren Sie in nur 2,5 Tagen alles Wichtige rund um Kartenzahlungen und Payment-Innovationen!


Umfangreiches Hintergrundwissen wird vermittelt.

Matthias Zander, Stadtverkehr Lübeck GmbH


TAGE 1 UND 2:

GRUNDLAGENWISSEN KARTENZAHLUNGEN – Realisierung, Regulierung und Markt

  • Grundlagen zu Karte und Konto
  • Akteure im Kartenmarkt
  • Regulierung des Kartenzahlungsverkehrs: PSD2, RTS zur starken Authentifizierung und Co.
  • Prozesse und Technologien
  • Bargeldbeschaffung mit der Karte
  • Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit

TAG 3:

ENTWICKLUNGEN, TRENDS UND INNOVATIONEN IN PAYMENT UND FINTECH

  • Der deutsche Payment Markt im europäischen Vergleich
  • Trends und Megatrends Payment und FinTech (u.a. Mobile, Instant, In-Car, Identification)
  • Vertiefung Trends Akzeptanz-Seite
  • Vertiefung Mobile Payments (Wettbewerbslandschaft, Verfahren & ApplePay)
  • „Future of Payment“: Die Nordics auf dem Weg zur ersten „Cashless Society”

Tiefgehender Einblick in theoretische und praktische Aspekte des Kartengeschäfts.

Benedikt Braun, Sparkasse Siegen


FÜR WEN IST DIESES SEMINAR KONZIPIERT?

Die Tage 1 und 2 richten sich vor allem an Neu- und Quereinsteiger im Zahlungsverkehr, Tag 3 versteht sich als Update für Branchenkenner. Wir sprechen insbesondere Mitarbeiter aus den Bereichen Karten und Payment, Zahlungsverkehr Ausland und Inland, Zahlungsverkehrssysteme, Zahlungsverkehrsabwicklung, Electronic Banking, Rechtsabteilung und Marketing aus Kreditinstituten, Transaktionsinstituten, Zahlungsverkehrs-Dienstleister, Handels- und Industrieunternehmen, Versicherungen, Verbänden, Kanzleien und Fachzeitschriften sowie IT-Dienstleistern und Systemhäusern an.


Sehr guter Überblick über das weite Gebiet der Kartenzahlungen.

Sarah Ludwig, Carl Zeiss Financial Services GmbH
 

Abonnieren Sie den monatlichen E-Mail Newsletter und erhalten Sie aktuelle und interessante Informationen zu Ihren Schwerpunktthemen: www.euroforum.de/newsletter