Überblick verschaffen und Kenntnisse vertiefen

Kleben in der Industrie

Was Sie jetzt über die neue DIN 2304 wissen müssen! EUROFORUM SeminarStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Bestimmen Sie, wo und wann Ihre Weiterbildung stattfindet!

Bei unseren individuellen Seminaren haben wir uns noch auf keinen Ort oder auf ein Datum festgelegt. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für ein Thema aufnehmen und äußern Sie Wünsche, was Termin und Ort anbelangt. Gemeinsam mit Ihnen und unserem Trainernetzwerk finden wir dann den Termin, der Ihnen am besten passt.

Klebstoffe verändern die Produktionswelt

Kleben ist längst kein alternatives Fügeverfahren mehr, sondern eine führende Technologie. Die Klebtechnik bietet entscheidende Vorteile gegenüber den traditionellen Verbindungstechniken wie Nieten oder Schweißen. Punktförmige Kraftübertragungen sowie thermische oder mechanische Verletzungen der Werkstoffe werden vermieden. Dabei übernehmen leistungsfähige Klebstoffe strukturelle Aufgaben und sind bei neuen Materialien, vor allem im Multi-Material-Mix und der damit einhergehenden Leichtbauweise, nicht mehr wegzudenken. Und das Potenzial der Klebtechnik ist weder technologisch noch marktmäßig auch nur annähernd ausgeschöpft.

Mit vielen Anwendungsbeispielen aus unterschiedlichen Branchen!


LERNEN SIE

  • was es für innovative Entwicklungen in der Klebtechnik gibt
  • wie Sie Metalle, Kunststoffe, Glas und lackierte Oberflächen kleben
  • wie Kleben die konstruktiven Eigenschaften verbessert
  • was in der DIN 2304 steht: Qualitätsanforderungen an Klebprozesse
  • worauf es bei der Vorbehandlung diverser Werkstoffe und Oberflächen ankommt
  • wie Sie den richtigen Klebstoff für Ihr Anforderungsprofil wählen
  • welche Maßnahmen bei der Qualitätssicherung im Klebprozess notwendig sind

Ihr Seminarleiter:

Prof. Dr. Andreas Groß,
Bereich Klebtechnik und Oberflächen, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM

 

DIN 2304 revolutioniert den Klebprozess

Ab März 2016 gilt die DIN 2304. Diese regelt die organisatorische Qualitätssicherung und sorgt damit für die Beherrschung von Klebprozessen. Damit werden die Anwender in die Verantwortung genommen: Wenn der wesentliche Grund für Klebfehler nicht Klebstofffehler sondern Anwendungsfehler sind, muss im Bereich der Anwendung nachgebessert werden.
Lassen Sie sich von unserem Experten beraten und vermeiden Sie Fehler und Haftungsrisiken. Lernen Sie mit der Umsetzung der DIN 2304 den Klebprozess im Betrieb zu beherrschen und die Qualitätssicherung zu organisieren.


Stellen Sie schon vor Seminarbeginn Ihre 5 brennendsten Fragen an unseren Referenten, der Ihnen diese dann gezielt auf dem Seminar beantwortet. Per E-Mail

Nutzen Sie unseren kostenlosen Download des in der Zeitschrift Adhäsion erschienenen Artikels "Die neue DIN 2304 und ihr Nutzen für die Praxis" von Prof. Dr. Andreas Groß und Dr. Hartwig Lohse, um sich über die DIN 2304 zu informieren: www.adhaesion.com/binary/DIN2304.pdf

3 GUTE GRÜNDE FÜR DEN BESUCH DIESES SEMINARS:

  • Steigen Sie gekonnt in die Welt des Klebens ein oder frischen Sie Ihre Kenntnisse auf.
  • Lernen Sie mit der Umsetzung der DIN 2304 den Klebprozess im Betrieb zu beherrschen und die Qualitätssicherung zu organisieren.
  • Profitieren Sie von unterschiedlichen Anwendungsbeispielen und erwerben Sie "Kleb-Knowhow" aus unterschiedlichen Branchen.

www.twitter.com/industry_live

www.facebook.com/euroforum.de

www.euroforum.de/news