Komplexität reduzieren & vermitteln

Schwierige Sachverhalte prägnant, kurz und klar präsentieren EUROFORUM SeminarBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

Programm

Intensives Üben in Kleingruppen!

Tücken bei der Vermittlung komplexer Themen

  • Was sind die häufigsten Fehler und Missverständnisse im Informationsprozess?
  • Welche Kapazitätsgrenzen hat das menschliche Gehirn?
  • Was sollten Sie bei der Vorbereitung beachten?
  • Wie fördern Sie Verständnis und Übersicht beim Zuhörer?
  • Ihr Nutzen: Sie erkennen die Herangehensweisen im Umgang mit Komplexität und erste Ansätze zur Reduzierung!

Analyse homogener und heterogener Zielgruppen

  • Wie wählen Sie geeignete Schwerpunkte aus?
  • Welche Erwartungshaltung und Vorurteile haben die Zuhörer?
  • Was können Sie mit der richtigen Zielformulierung erreichen?
  • Wie gehen Sie mit heterogenen Zielgruppen um?
  • Ihr Nutzen: Sie erhalten eine Methode für eine klare Struktur schwieriger Sachverhalte und steigern Ihre persönliche Sicherheit!

Effektive Informationsaufbereitung – treffsichere Akzeptanz

  • Welche psychologischen Aspekte spielen eine Rolle und wie nutzen Sie diese?
  • Wie fokussieren Sie die Aufmerksamkeit des Zuhörers auf das Wesentliche?
  • Wie schaffen Sie eine nachvollziehbare Rededramaturgie?
  • Wie erreichen Sie breite Zustimmung?
  • Wenn's schnell gehen muss – wie setzen Sie Elevator Pitches ein?
  • Ihr Nutzen: Sie sparen durch systematisches Vorgehen Zeit in der Aufbereitung komplexer Themen!

Übersichtliche Strukturen geben Orientierung

  • Wodurch können Sie Intransparenz aufbrechen?
  • Wie stellen Sie viele Details strukturiert dar?
  • Welche Visualisierung ist für komplexe Inhalte geeignet?
  • Wie schaffen Sie Verbindungen zwischen zahlreichen Elementen eines Systems?
  • Ihr Nutzen: Sie können Themen verständlich aufbereiten und überschaubar präsentieren!

Gegenargumente und Einwände vorwegnehmen

  • Wie begegnen Sie Einwänden und Gegenargumenten bevor sie zur Sprache kommen?
  • Wo sollten negative Meldungen platziert werden?
  • Wie präsentieren Sie im Antipathie-Umfeld?
  • Wie gehen Sie mit einer verdeckten Agenda um?
  • Ihr Nutzen: Sie beugen einer Abwehrhaltung vor und vermeiden individuelle Stolpersteine!

Zeitrahmen erster Seminartag
08.30 Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Seminarunterlagen
09.00 Beginn des Seminars
13.00 Gemeinsames Mittagessen
18.00 Ende des ersten Seminartages
Im Anschluss sind Sie herzlich zu einem Umtrunk eingeladen.

Zeitrahmen zweiter Seminartag
08.30 Beginn des Seminars
12.30 Gemeinsames Mittagessen
16.00 Ende des Seminars
An beiden Tagen finden jeweils vor- und nachmittags Kaffee-/Teepausen statt.

Am Abend des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das Hyatt Regency Mainz herzlich zu einem Umtrunk ein.