Euroforum Jahrestagung

Konsumentenkredite 4.0

Ausbau des Kreditgeschäfts – transparent, digital & kundenorientiert EUROFORUM Konferenz22. und 23. Oktober 2019, Berlin

5 Fragen an die solarisBank – Ein Vorgeschmack auf den Besuch in Berlin

Interview mit:
Nicolas Knecht
Managing Director Lending Unit
solarisBank

Die solarisBank mit Sitz im H:32 ist dieses Jahr Teil unseres Besichtigungsprogramms, und wir freuen uns im Rahmen der Tagung exklusiv hinter die Kulissen im H:32 blicken zu dürfen. Vorab möchten wir Ihnen gern 5 Fragen stellen, damit Sie unsere Besucher bereits jetzt neugierig machen können.

1) Worauf dürfen wir uns schon jetzt im Rahmen der Besichtigung freuen?

Die H:32 ist der größte Fintech-Hub Europas, und beheimatet neben der solarisBank noch eine Vielzahl weiterer Fintechs, mitunter auch einige Partner und Investoren der solarisBank. Somit ist es ein Magnet für alle Fin- und Tech-Begeisterten in Europa geworden, was es zu einer besonderen Kulisse für Austausch und Inspiration macht. Zudem ist allein die Aussicht von der Dachterrasse einen Besuch wert. Von dort aus hat man einen unschlagbaren Blick auf die gesamte Stadt.

2) Banking der Zukunft – Was macht für Sie die solarisBank aus? Was werden wir erstmalig von Ihnen in Berlin hören?

solarisBank ist eine Tech-Plattform mit Banklizenz. Anders als viele traditionelle aber auch Challenger Banken, hat die solarisBank kein eigenes Endkundengeschäft. Stattdessen bieten wir Schnittstellen an, mit denen wir digitale Bankdienstleistungen wie Konten, Kredite und Zahlungen direkt in die Produkte von unseren Partnerunternehmen integrieren können. Dieser „Banking-as-a-Service“-Ansatz ist natürlich auch essenziell für unsere Kredit-Services, die wir für unsere Partner direkt in deren Wertschöpfungsprozess integrierbar machen. Diese Art des Bankings nennen wir „contextual banking“ und in dem Bereich haben wir weitere Innovationen und neue Partnerschaften auf der Roadmap, über die wir bislang noch nicht vor großer Öffentlichkeit gesprochen haben.


3) Welche Trends sehen Sie zukünftig für die Kreditwirtschaft, für das Ratenkreditgeschäft?

Moderne Konsumenten haben eine gewisse Erwartungshaltung ihren Dienstleistungen gegenüber entwickelt. Ob Unterhaltung (Netflix, Spotify), Mobilität (Uber) oder Einkäufe (Amazon), Kunden erwarten von Ihren Dienstleistungen, dass sie digital, mobil und direkt verfügbar sind. Derselbe Anspruch gilt dem Bankgeschäft.

Die Vollautomatisierung von Konsumentenkrediten ist daher ein Trend von besonderer Bedeutung. Von der Identifizierung und Bonitätsprüfung bis hin zur Auszahlung können Kredite heute gänzlich automatisiert und in nahezu Echtzeit ausgezahlt werden. Dies ist ein Trend, den auch die solarisBank maßgeblich vorantreibt.

Damit einher geht auch die Verankerung von digitalen Kreditvergabeprozessen in Check-Out Prozesse, etwa beim Online Autokauf. Somit wird der Kredit nicht nur automatisiert, sondern auch auf den spezifischen Nutzen des Kreditnehmers zurechtgeschnitten.

Algorithmisches Scoring, also die intelligente Auswertung von alternativen Daten für die Bonitätsprüfung, wird auch eine größere Rolle spielen. Die Kundenabdeckung, die Geschwindigkeit der Auszahlung und die Qualität der Risikobewertung werden alle hiervon profitieren.

Die Nutzung von Ratenkrediten, um kleinere Online-Einkäufe zu bezahlen, wird durch all diese Entwicklungen begünstigt (schnelle Auszahlung, keine Medienbrüche). Der Erfolg von Playern wie Klarna zeigt das riesige Potenzial von digitalen Ratenzahlungen.

4) Was bedeuten neue Trends, neue Kunden für die Entwicklung digitaler Kreditangebote?

Es ist zu erwarten, dass große, digitale Unternehmen, die im Vergleich zu den meisten Banken weitaus mehr Kundenkontaktpunkte haben, vermehrt selbst in das Kreditgeschäft einsteigen werden. Die Apple und Amazon Kreditkarten sind gute Beispiele hierfür.  

Hinsichtlich wachsender Konkurrenz von digitalen Anbietern wie Klarna, Apple, Amazon etc., und anhaltendem Margendruck durch das Niedrigzinsumfeld, ist die Digitalisierung des Kreditgeschäfts für die Wettbewerbsfähigkeit von Kreditgebern unerlässlich geworden.

5) Worauf sind Sie bei der solarisBank besonders stolz, und welche zukünftigen Pläne, Ideen für das Banking der Zukunft und somit Konsumentenkreditgeschäft der Zukunft schweben der solarisBank vor?

Erst 2016 gegründet, ist die solarisBank nicht viel älter als drei Jahre. Dennoch schauen wir bereits auf viele tolle Momente zurück, die uns mit Stolz erfüllen. Dazu gehört zweifelsohne unsere Series-B Runde, in der uns Branchengrößen wie VISA, ABN AMRO und BBVA ihr Vertrauen geschenkt haben. Die Gründung unserer hauseigenen Blockchain Factory, eine Geschäftseinheit, die digitale Bankdienstleistungen für Krypto- und Blockchain-Unternehmen zur Verfügung stellt, gehört ebenfalls zu den Höhepunkten unserer jüngeren Entwicklungsgeschichte.

Eine besondere Errungenschaft im Kreditgeschäft war für uns die Markteinführung des unserer Ansicht nach ersten volldigitalen SME-Kredits in Deutschland im letzten Jahr. Wie die Studie „Der digitale SME-Kredit in Deutschland“ zeigt, erschließt die solarisBank hiermit einen Bereich mit massivem Potential. Ein starkes Wachstum durch Partnerschaften mit namhaften Playern wie Auxmoney, Compeon, FinCompare und Teylor bekräftigen diesen Schritt.

Vielen Dank für das Interview.