Neue Chancen für den konventionellen Kraftwerkspark

Die aktuellen Herausforderungen für das deutsche Energiesystem nach Fukushima EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 1. und 2. September 2011 in Berlin stattgefunden!

Diese Veranstaltung hat bereits am 1. und 2. September 2011 in Berlin stattgefunden!

> Tagungsunterlagen downloaden!

Themen dieser Konferenz:

  • Neue Investitionsmöglichkeiten und Geschäftsmodelle für Stadtwerke und große Kraftwerksbetreiber
  • Kohle- vs. Gaskraftwerke: Rohstoff-, Anlagen- und CO2-Preise im Blick
  • Mit neuem Marktdesign Anreize für Kraftwerksinvestitionen schaffen – Kapazitätsmärkte als Lösung?
  • Die Grundlast sichern! – Das Zusammenspiel von erneuerbaren und konventionellen Energien
  • Neue Technik-Innovationen zur Lastflexibilität und Effizienzsteigerung
  • Ausweitung der Klagerechte von Umweltverbänden – Folgen für Ihre Planungssicherheit

Hören Sie u.a. folgende Referenten:

  • Lothar Balling,
    Siemens Energy Solutions
  • Michael Donnermeyer,
  • IZ-Klima
  • Jens-Uwe Freitag,
    swb Erzeugung
  • Holger Gassner,
    RWE Innogy
  • Dr. Werner Götz,
    EnBW Kraftwerke
  • Dr. Marcel Krämer,
    swb Erzeugung
  • MR Prof. Dr. Diethard Mager,
    Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
  • Dr. Alexander Kox,
    Trianel
  • Arnim Michels,
    BET
  • Michael Porbatzki,
    Kienbaum Management Consultant
  • Dr. Michael Ritzau,
    BET
  • Bernd Rupieper,
    IKB Deutsche Industriebank
  • Wolfgang Schreier,
    Hitachi Power Europe
  • Ulrich Sigel,
    STEAG
  • Waldo van Braam,
    Transmark DRW
  • Mechtild Wörsdörfer,
    Europäische Kommission

Podiumsdiskussion:

Die Herausforderungen für das deutsche Energiesystem nach Fukushima

Teilnehmer:

Rolf Hempelmann, SPD-Bundestagsfraktion
Prof. Dr. Claudia Kemfert, Deutsches Institut für Wirtschaftforschung
Dr. Joachim Pfeiffer, CDU/CSUBundestagsfraktion

Moderation:

Helmut Sendner, Energie & Management

Partizipieren Sie am Umbau des deutschen Energiesystems

  • Rentieren sich die Investitionen in Gas- und Kohlekraftwerke überhaupt noch? Und wenn ja, welche Investitionsmodelle und Technologien eignen sich?
  • Wie muss der konventionelle Kraftwerkspark der Zukunft ausgestaltet sein, um die Grundlast zu sichern?
  • Welche öffentlich-rechtlichen und fiskalischen Gesichtspunkte müssen bei den zukünftigen Investitionen betrachtet werden?

Nutzen Sie diese Konferenz, um über diese und weitere Fragen zu diskutieren. Erfahren Sie, was auf den konventionellen Kraftwerkspark der Zukunft zukommt und warum es sich wieder lohnt in ihn zu investieren!

Unser Medienpartner:

Jeder Teilnehmer erhält von Euroforum ein sechsmonatiges Abonnement von Energie & Management! Was die Energiewirtschaft bewegt, das beschäftigt uns: 14-tägig aktuelle Informationen zum Energie-Wettbewerbsmarkt.