7. Deutscher

Kosmetik Kongress 2011

Treffen - Erfahren - Informieren - Diskutieren EUROFORUM KongressDiese Veranstaltung hat bereits am 31. August 2011 und 1. September 2011 in Köln stattgefunden!

Programm

8.30 – 9.00
Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.00 – 9.15
Begrüßung und Eröffnung des Kongresses durch den Vorsitzenden
Martin Ruppmann, Geschäftsführer, VKE Kosmetikverband

Trends und Entwicklungen in der Kosmetik Branche 2011

9.15 – 9.45
Erfolg braucht klare Strukturen – Syoss wird zum Wachstumsmotor des deutschen Retailgeschäftes

  • 2 Jahre Syoss – Erfolgreichste Neueinführung der letzten 10 Jahre in den 3 Marksegmenten Haarpflege, Styling und Colorationen
  • Das Markenversprechen – professionelle Qualität, die man sich leisten kann
  • Produktinnovationen für den Markt von morgen

Nils Daecke, Corporate Vice President International Marketing Hair Care, Henkel AG & Co. KGaA

9.45 – 10.15
Apothekenkosmetik im Spannungsfeld zwischen Versorgungsauftrag und Drogeriemarktstrategien

  • Warum Apothekenkosmetik?
  • Ärzte und Apotheker als Businessdriver
  • Cosmeceuticals

Gerd Weiler, Geschäftsführer im Bereich Cosmetique Active, L‘Oréal Deutschland GmbH

10.15 – 10.30 Diskussionsrunde
10.30 – 11.00 Pause mit Kaffee und Tee

Zielgruppen, ihr Verhalten und ihre Motivation

11.00 – 11.30
Demografie und Kosmetikmarkt

  • Bevölkerungsstruktur und Wertewandel
  • Die Bedeutung der Generation 50+ für die Kosmetikbranche
  • Neue Zielgruppen sorgen für eine anhaltende Dynamik

Dr. Franz Josef Gellert, International Business School, Hanze University of Applied Sciences, Groningen

11.30 – 12.00
Erfolgreiches Packungsdesign am Puls der Shopper

  • What`s hot? Wie verändern sozio-kulturelle Trends die Gestaltungssprache im Packungsdesign?
  • Global benchmark: Best packaging designs for kids, teens & twens
  • Die Erfolgsstory der Marke bebe Young Care

Martina Kunert, Managing Partner, Lothar Böhm GmbH Creating Brands

12.00 – 12.30
Eine Erfolgsstory: Das Modell „The Body Shop“ – 25 Jahre, 62 Länder und 2500 Geschäfte

  • Vom Bio-Kosmetiklädchen zur internationalen Handelskette
  • Fünf Grundwerte als Erfolgsrezept
  • Wirtschaftlichkeit durch Authentizität, Transparenz & fairer Handel

Alexander Borwitzky, Geschäftsführer, The Body Shop Germany GmbH

12.30 – 12.45 Diskussionsrunde
12.45 – 14.00 Gemeinsames Mittagessen

14.00 – 14.45
Im Dialog: Parfümeriemarkt 2011 – Wettlauf um die Gunst des Kunden?

  • Profilierung als goldene Regel
  • Die Marke als Garant für Erfolg
  • Herausforderungen und Chancen für den Handel von morgen

Frank Schnitzler, ehem. Inhaber Parfümerie Schnitzler, Schnitzler Consulting
Prof. Dr. Hans-Willi Schroiff, Corporate Vice President Market Research, Henkel AG & Co. KGaA

Über den Tellerrand schauen

14.45 – 15.15
Best Practice: What can the German cosmetic market learn from the US and the UK?

  • Trends and Innovation in the US and the UK
  • The post-crisis cosmetics market
  • What can the Anglo-Saxon beauty markets learn from Germany?

Nica Lewis, Head Consultant Beauty and Personal Care, Mintel International Group Ltd.

15.15 – 15.45
China and Co: Absatzmärkte in Fernost

  • Was zeichnet Konsumenten in Asien und im Wachstumsmarkt China aus?
  • Die Rolle der europäischen Kosmetik-Branche
  • Tipps und Kniffe zur erfolgreichen Marktpositionierung in China

Mei Gräfe, Geschäftsführerin, Intergate Außenhandelsberatung und -service

15.45 – 16.00 Diskussionsrunde
16.00 – 16.30 Pause mit Kaffee und Tee

16.30 – 17.00
„Die Nase weiß Dinge, die der Verstand nicht kennt.“ Blaise Pascal
Der Einfluss von Duftstoffen auf das Konsumentenverhalten

  • Die Nase kauft mit
  • Jedem Duft seine Farbe – Das Zusammenspiel der Sinne
  • Was geht im Gehirn vor

Dr. Patrick Hehn, Senior Manager Duft- & Konsumentenforschung, isi GmbH – Institut für Sensorikforschung und Innovationsberatung

17.00 – 17.30
Social Media und Konsumentenkommunikation im Web 2.0

  • Online Kommunikation, E-Marketing, Einkauf per Handy
  • Chancen und Grenzen von e-commerce
  • Digital Natives – Im Geiste neuer Konsumenten

Heiko Eckert, Director Strategy und Dozent für Online Marketing, LBi/Bigmouthmedia

17.30 – 17.45 Zusammenfassung und Ende des ersten Kongresstages

Im Anschluss an den ersten Kongresstag lädt EUROFORUM Sie herzlich ein, sich bei einem „Get-together“ mit Umtrunk in lockerer Atmosphäre auszutauschen, zu diskutieren und Ihre Netzwerke zu pflegen.

extra ab 19.00

"Dine & Learn” – Networking Dinner und Workshop
Professionelles Online-Marketing – “one step ahead”

Folgen Sie Heiko Eckert in die Marketing-Welt 2.0!
Nach einem gemeinsamen Abendessen werden Sie in entspannter Atmosphäre einen Überblick über die wichtigsten Anforderungen und Instrumente erhalten, die für ein erfolgreiches Online-Marketing in Ihrem Unternehmen ausschlaggebend sind. Schicken Sie uns hierzu gerne im Vorfeld Ihre Fragen.

Am Abend des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das Hilton Cologne herzlich zu einem Umtrunk ein.

Forum A – 
Naturkosmetik und Nachhaltigkeit

8.30 – 9.00
Empfang mit Kaffee und Tee

9.00 – 9.15
Begrüßung und Einführung durch den Vorsitzenden
Martin Ruppmann, Geschäftsführer, VKE Kosmetikverband

Chancen und Entwicklungen im Wachstumsmarkt Naturkosmetik

9.15 – 10.00
Naturkosmetika und ihr Erfolgsmodell

  • Glaubwürdigkeit und Authentizität als integraler Bestandteil des Kosmetikmarktes
  • Naturkosmetik im internationalen Raum – Wohin geht der Trend?
  • Konventionelle Kosmetik vs. Naturkosmetika – What makes the difference?

Michael Lindner, Geschäftsführer, Börlind Gesellschaft für kosmetische Erzeugnisse GmbH

10.00 – 10.45
Mittelstands-Naturkosmetik trifft Großflächendistribution

  • Nischenwert und Markenbekanntheit
  • Fachhandel und Großfläche
  • Spanne, Drehzahl und sonstige Erwartungen des Handels

Werner Oelschlaeger, Vertriebsleiter, laverana GmbH & Co. KG

10.45 – 11.15 Pause mit Kaffee und Tee

11.15 – 12.00
Naturkosmetik zwischen Mehrwert und Preiseinstieg

  • Wachstumstreiber Nachhaltigkeit
  • Im Preislagensplitt zwischen Verwöhnen und Versorgen
  • Premium & Naturkosmetik: Gegensatz oder Einheit?

Dr. Susanne Eichholz-Klein, Projektleiterin, IBH RETAIL CONSULTANTS – Institut für Handelsforschung GmbH

Rohstofftrends und vergleichende Warentests

12.00 – 12.45
Rohstoffeinkauf mit Biozertifikat

  • Natur oder Chemie?
  • Recycling von Rohstoffen in der Naturkosmetik
  • Die Bioverfügbarkeit von Rohstoffen

Gerald A. Herrmann, Geschäftsführer, organic services GmbH

12.45 – 14.00 Gemeinsames Mittagessen

14.00 – 14.45
Natürliche antimikrobielle Rohstoffe

  • Neue Wirkstoffe und innovative Trends
  • Sicherheit schafft Vertrauen
  • Verlängerung der Haltbarkeit, Wirkmechanismen und Prüfmethoden

Dr. Fernando Ibarra, Head of Sales & Technical Marketing, Dr. Straetmans GmbH

14.45 – 15.30
Vergleichende Warentests von Kosmetika

  • Kriterien und Vorgehen bei Kosmetiktests
  • Aktuelle Ergebnisse
  • Testergebnisse und ihr Einfluss auf das Konsumverhalten

Dr. Ursula Loggen, Abteilungsleitung Produkttests III, Stiftung Warentest

15.30 – 16.15 Podiumsdiskussion
Nachhaltigkeitsansätze im Kosmetik-Sektor

  • Kosmetikprodukte zwischen Preiskampf und Neo-Nature
  • Pragmatismus vs. Idealismus
  • Biodiversität, ethical sourcing und CSR – Paradigmenwechsel in der Kosmetikbranche?

Moderation: Martin Ruppmann
Diskussionsteilnehmer: Elfriede Dambacher, Michael Lindner, Dr. Fernando Ibarra, Werner Oelschlaeger

QUO VADIS – Naturkosmetik?

16.15 – 17.00
Ausblick: Erobert Naturkosmetik jetzt die Masse?

  • Neue Dynamik durch Line-Extensions und Neuprodukte
  • Drogerie und Parfümerie – Wer profitiert durch neue Vertriebskanäle in der Naturkosmetik?
  • Langfristiges Wachstum garantiert?

Nadia Cimbollek, Director Cosmetics, SymphonyIRI Group

17.00 – 17.15 
Zusammenfassung des Kongressforums A

17.15 Ende des Kongresses

Forum B – 
Wirkstoffkosmetik, Kosmetikrecht und Sicherheitsbewertung

8.30 – 9.00
Empfang mit Kaffee und Tee

9.00 – 9.15
Begrüßung und Einführung durch die Vorsitzende
Angelika Meiss, Leitende Redakteurin der Fachzeitschrift für die herstellende Kosmetikindustrie COSSMA

Forschung und Trends – Innovative Wirkstoffe in Kosmetika

9.15 – 10.00
Wirkstoffkosmetika im Kampf gegen den Alterungsprozess

  • Klinik und Pathophysiologie der Hautalterung
  • Ansätze zur Protektion und Reparatur von Hautalterung
  • Studienlage aus Sicht der evidenzbasierten Dermatolgie

Dr. med. Tilmann Reuther, Facharzt für Dermatologie, Fachrichtung Kosmetikwissenschaften, Universität Hamburg

10.00 – 10.45
Hightech-Pflegeprodukte durch pflanzliche Stammzellen

  • Von der Pflanze lernen
  • Der Jungbrunnen „PhytoCellTec™“
  • Die nächste Generation der Stammzellenkosmetik

Beata Hurst, Marketing & Sales Manager, Mibelle Biochemistry

10.45 – 11.15 Pause mit Kaffee und Tee

Die EU-Kosmetikverordnung

11.15 – 12.00
Die EU- Kosmetikverordnung in der Praxis

  • Einfluss innerhalb und außerhalb der EU
  • Zwei Gesetze zur selben Zeit
  • Vorschau 2012 – Wie steht es mit den Leitlinien?

Dr. Andreas Reinhart, Rechtsanwalt und Partner, Sozietät meyer//meisterernst

Sicherheitsbewertungen als Voraussetzung einer erfolgreichen Produktgestaltung

12.00 – 12.45
Die Sicherheit von Sonnenschutzprodukten

  • Risiko, Nutzen und Sicherheitsbewertung von organischen UV-Filtern
  • Neue Behandlungsmethoden
  • Prävention durch hochwirksame Sonnenschutzmittel

Dr. Werner Voss, Facharzt für Dermatologie, Allergologie und Umweltmedizin, Dermatest GmbH

12.45 – 14.00 Gemeinsames Mittagessen

14.00 – 14.45
Aspekte der Risikobewertung kosmetischer Ingredienzien

  • Die EU-Kosmetikverordnung kurz und knapp
  • Risikobewertung der Parabene
  • Nanomaterialien

Prof. Dr. Thomas Platzek, Leiter Fachgruppe Toxikologie von verbrauchernahen Produkten, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Qualitätsmanagementsysteme und prozessorientierte Risikoanalyse

14.45 – 15.30
Prozessorientierte Risikoanalyse für die Herstellung von kosmetischen Produkten

  • Prozessorientiertes Quality Management
  • Die Qualität richtig bewerten
  • Potentielle Risiken identifizieren, bewerten und beheben

Dr. Heinrich Simon, Senior Quality Assurance Manager, Sara Lee Household & Bodycare

15.30 – 16.30 Podiumsdiskussion
Nano-Technologie in der Kosmetikbranche – Chance oder Risiko?

  • Einfluss von Nanopartikeln auf die Bioverfügbarkeit und das toxikologische Verhalten beim Transport von Wirkstoffen
  • Liposome, Nanoemulsionen und Nanopartikel als Trägersysteme – vielversprechende Transportsysteme oder Gesundheitsrisiko?
  • EU-Kosmetikverordnung – Zäsur oder Verbraucherschutz?

Moderatorin: Angelika Meiss
Diskussionsteilnehmer: Prof. Dr. Thomas Platzek, Dr. Tilmann Reuther, Dr. Andreas Reinhart, Dr. Werner Voss, Dr. Heinrich Simon

16.30 – 16.45 
Zusammenfassung des Kongressforums B

16.45 Ende des Kongresses