Krisen- und Notfallmanagement

Kompetenter Umgang mit Menschen, Medien und Internet in Notfall- und Krisensituationen! EUROFORUM IntensivlehrgangBald wieder im Programm.

Haben Sie Interesse an dieser Veranstaltung?

Eine Neuauflage dieser Veranstaltung ist zurzeit in Planung. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für Ihr Thema aufnehmen. Selbstverständlich können Sie auch gerne Wünsche äußern. Sobald sich unsere Planungen konkretisieren, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Tag 1: Betriebliches Krisen- und Notfallmanagement
Tag 2: Krisenmanagement und -kommunikation
Tag 3: Umgang mit Medien und Internet/Lernen aus der Krise
Tag 4: Rechtswissen für den Notfall

Schützen Sie sich und Ihr Unternehmen!

Nicht nur wirtschaftliche Probleme stellen zahlreiche Unternehmen und Organisationen vor große Herausforderungen im Krisenmanagement. Auch viele Ereignisse und Notfälle unterschiedlichster Natur bedrohen die Existenz oder zumindest die Reputation von Unternehmen und Branchen: Das Atomunglück in Fukushima, Produktrückrufe in der Automobilindustrie, Lebensmittelskandale, Datenschutzprobleme … Auch die Auseinandersetzungen um "Stuttgart 21" oder die "Lustreisen-Affäre" eines Versicherers zeigen, dass immer neue Krisenfelder entstehen können und die Anforderungen an Krisenmanagement und -kommunikation sich stetig wandeln.

Weder Großunternehmen noch Mittelständler und ebensowenig staatliche Organisationen sind vor Krisen sicher, dabei sind die möglichen Ursachen vielfältig und kaum kalkulierbar. Und immer häufiger zeigt sich: Nicht nur das Ereignis selbst, sondern vor allem auch mangelndes Krisenmanagement und schlechte Kommunikation machen einen Vorfall zum "Skandal". Neue Kommunikationstechniken verschärfen die Situation zusätzlich. Innerhalb von Minuten sind Bilder und Kommentare per Facebook und Twitter im Internet platziert und verbreiten sich dort lawinenartig. Das zeigt die Havarie der Costa Concordia.

Etablieren Sie ein wirksames Krisen- und Notfallmanagement!

Nutzen Sie unseren Intensivlehrgang, um sich und Ihr Unternehmen fit zu machen. Die Darstellung unserer Referenten vereint Praxiserfahrung, wissenschaftliche Erkenntnisse und aktuelle Thematik. Checklisten und Beispiele aus der Praxis sowie das Lernen in kleinen Gruppen garantieren ein angenehmes Arbeiten und einen schnellen Lernerfolg!

Mit besten Grüßen
Dr. Norbert Baumgärtner
Inhaber Baumgärtner Management- und Kommunikationsberatung Lehrbeauftragter für Risiko- und Krisenkommunikation an der LMU München


Abwiegeln, schönreden geht nicht mehr. Wahrheit kommt aus dem Internet, nicht aus Werbeabteilungen

Handelsblatt, 18. Januar 2012

Krisen- und Notfallmanagement in Düsseldorf und München: Gute Gründe für Ihre Teilnahme

  • In 2 Blöcken à 2 Tagen erhalten Sie einen optimalen Einstieg ins Thema. In der Zeit bis zum dritten Lehrgangstag können Sie das Erlernte nacharbeiten, anwenden und aufkommende Fragen im Anschluss mit den Referenten klären.
  • Ein 400-seitiges ausformuliertes Nachschlagewerk on top gibt Ihnen die Möglichkeit, alles in Ruhe nachzulesen. Über 100 zufriedene Teilnehmer haben von diesem schriftlichen Praxisleitfaden bereits profitiert.
  • Lernen in kleiner Gruppe (max. 25 Teilnehmer) ermöglicht einen intensiven Austausch mit Referenten und Kollegen. Ihre persönlichen Fragestellungen werden berücksichtigt. Fragen zu den Inhalten beantworten Ihre Referenten auch nach Abschluss des Lehrgangs.
  • Ihre Referenten verfügen über eine langjährige Expertise in der Bewältigung von Krisen unterschiedlichster Art.
  • Sie erhalten nach Ihrer Teilnahme an diesem Intensivlehrgang ein detailliertes Abschluss-Zertifikat. Hiermit können Sie Expertise auf dem Gebiet des Krisen- und Notfallmanagements demonstrieren!
  • Auf Wunsch erhalten Sie eine digitale Version der schriftlichen Lektionen inklusive iPad.

Lernen in kleiner Gruppe: Max. 25 Teilnehmer

Sie lernen lieber papierlos?
Dann wählen Sie die digitale Version der Begleitmodule, die wir Ihnen zusammen mit einem iPad liefern.

Für Sie ist dieser Intensivlehrgang genau das Richtige!

Wenn Sie sich einen Überblick über das Krisen- und Notfallmanagement verschaffen möchten und insbesondere, wenn Sie Neu- und Quereinsteiger, Führungs- oder Fachkraft in folgenden Funktionen/Bereichen sind

  • Geschäftsführer
  • Mitglieder der Unternehmensleitung
  • Werks- und Betriebsleiter
  • Sicherheits-, Störfall- und Brandschutzbeauftragte
  • betriebliche Fach- und Führungskräfte
  • Mitarbeiter des Krisenstabs sowie
  • Leiter und leitende Mitarbeiter aus den Bereichen:
    • Arbeitssicherheit
    • Umwelt
    • Strategisches Management
    • Produktion und Fertigung
    • Verfahrens- und Anlagensicherheit
    • Instandhaltung
    • Environmental Health Safety
    • Facility Management
    • Recht
    • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

sowie

  • Versicherungen, Versicherungsmakler und branchennahe Unternehmensberatungen