MANAGEMENT KURZSTUDIUM

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ

EUROFORUM Management-Kurzstudium20. Februar bis 17. Mai 2019

Programm

20. BIS 22. FEBRUAR 2019 | MÜNCHEN

TAG 1: 10:00 – 18:00
TAG 2: 9:00 – 18:00
TAG 3: 9:00 – 17:00

EINFÜHRUNG UND ÜBERBLICK

  • Ausgabe und Inbetriebnahme der Tablets
  • Kognition, Intelligenz und KI
  • Technologie und Infrastruktur für moderne KI
  • KI im Unternehmen: Einsatzszenarien, Herausforderungen und Fallstudien

MACHINE LEARNING

  • Grundlagen, neuronale Netze und das Gehirn
  • Deep Learning als Schlüsseltechnologie moderner KI
  • Grenzen und Sicherheitsrisiken tiefer neuronaler Netze

PRAKTISCHE ÜBUNG
Trainieren eines tiefen neuronalen Netzes in einem Fallbeispiel.

NATURAL LANGUAGE PROCESSING

  • Konzepte und Methoden für die automatische Sprachverarbeitung
  • Sprachbasierte Anwendungen und Dienste
  • KI als Cloud Service: Vertriebsmodelle und Service-Infrastrukturen

PRAKTISCHE ÜBUNG
Implementierung einer Beispielanwendung für einen Sprachassistenten.

ROBOTICS IN BUSINESS

  • Anwendungen von KI in der Robotik
  • Virtualisierung und Simulation als Schlüsseltechnologien
  • Die Grundlagen von Deep Reinforcement Learning

PRAKTISCHE ÜBUNG
Interaktive Erkundung der Neurorobotik Plattform und Implementierung einer neuronalen Steuerung.

REFERENTEN
Alois Knoll
Florian Walter

21. UND 22 . MÄRZ 2019 | MÜNCHEN

TAG 4: 9:30 – 18:00 anschließend Bayerischer Abend
TAG 5: 9:00 – 17:00

DER HANDELSBLATT KI SUMMIT
Sie nehmen Teil an der größten Tagung zu KI in Business für den deutschsprachigen Raum:

Mehr als 400 Teilnehmer, mehr als 60 nationale und internationale Referenten, innovativste Start-ups und Lösungsanbieter, vielseitiges und wirksames Networking.

Und Sie als VIP mittendrin!

Wir organisieren für Sie exklusive Treffen mit ausgewählten Referenten, damit Sie Ihre Fragen in kleiner Runde mit den Vorreitern der Umsetzung besprechen können.

Ebenso betreuen Sie Prof. Knoll, Prof. Füller und Dr. Liebl zu den Erlebnissen und Erkenntnissen der Tagung. Diese werden auch in die weiteren Module Ihres Kurzstudiums einfließen.

GEPLANTE THEMEN U.A.

  • KI – aktueller Stand und Trends
  • Qualifikationen und Kompetenzen
  • Innovations- und Wachstumsstrategien
  • Wie schaffen wir eine “gute” KI?
  • Ethik der Algorithmen
  • IT- und (Cyber ) Security
  • Digitale Identitäten

MIT PARALLELEN SESSIONS

  • Finance
  • Mobility
  • Manufacturing
  • Customer Journey
  • Innovation
  • HR

11. UND 12. APRIL 2019 | KÖLN

TAG 6: 9:30 – 18:00
TAG 7: 9:00 – 17:00

KI IM KAUFPROZESS

  • Online Empfehlungssysteme
  • Empfehlungsansätze: Bestseller versus Long-Tail, Recency-Frequency-Monetary (RFM) Modelle, Collaborative Filtering Ansatz

PRAKTISCHE ÜBUNG
Erstellen einer Datenbank – verschiedene Ansätze für Empfehlungssysteme

  • Chatbots für den Kunden-Service
  • Chatbot-Architektur (z.B. UI, Logik, Daten)
  • Beispiele, Stärken, Schwächen, Ausblick

PRAKTISCHE ÜBUNG
Implementierung eines Chatbots für bestimmte B2C Use-Cases

REFERENTEN
Johann Füller
Marco Maier

 

KI IM INN OVATIONSPROZESS

  • Zentrale Innovationsansätze
  • Einsatz- und Potenzialfelder
  • Ausgewählte Praxisbeispiele

PRAKTISCHE ÜBUNG
Trend-Scouting durch automatisierte Analyse von Crowdfunding-Projekten

PRODUKT- UND SERVICEINNOVATIONEN

  • KI als Gestaltungsparameter
  • Human-Centered Machine Learning
  • Besonderheiten des Innovierens von KI-basierten Produkten/Services

PRAKTISCHE ÜBUNG
Interaktive Case-Study zur Entwicklung eines KI-basierten Produkts, ausgehend vom Briefing eines realen Kunden

REFERENTEN
Marco Maier
Volker Bilgram

15. BIS 17. MAI 2019 | KÖLN

TAG 8: 9:30 – 18:00
TAG 9: 9:00 – 18:00
TAG 10: 9:00 – 17:00

VON DER TECHNOLOGIE ZUR ÖKONOMIE

  • Entwicklung einer KI Strategie und Integration in die Unternehmensstrategie
  • Relevante strategische Fragen
  • Kommunikation in einem nicht-technischen Kontext

PRAKTISCHE ÜBUNG
Erarbeiten einer Positionierung und einer „High-Level“-Strategie für das eigene Unternehmen

VON DER STRATEGIE ZUR UMSETZUNG

  • Das KI-Strategie-Framework
  • Organisatorische & operative Verankerung
  • Strukturen für die Entwicklung konkreter Projekte

PRAKTISCHE ÜBUNG
Erarbeiten von detaillierten Anwendungsfällen

REFERENTEN
Andreas Liebl
Alexander Waldmann
Hendrik Brakemeier

 

MINDSET, KULTUR & LEADERSHIP

  • Bedeutung von Change, Transition und Transformation
  • Führungskräfte als Treiber für die digitale Transformation
  • Die Rolle der Unternehmenskultur für die Leistung
  • Kennzeichen und Schaffung einer agilen Organisation
  • Human & Artificial Resources: Angewandte Intelligenz als Chance

Durch anschauliche Beispiele und praktische Übungen verstehen Sie die besonderen Herausforderungen für Führungskräfte im digitalen Zeitalter. Mithilfe von ausgewählten Methoden erarbeiten Sie sich erste Handlungsschritte, um bei Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern die Bereitschaft zum Wandel einzuleiten und die Akzeptanz der neuen Technologien zu fördern.

REFERENTEN
Dr. Hans-Werner Hagemann
Jutta Juliane Meier