Neue Bilanzregeln für Pensionsverpflichtungen nach IAS 19

EUROFORUM SeminarBald wieder im Programm.

Haben Sie Interesse an dieser Veranstaltung?

Eine Neuauflage dieser Veranstaltung ist zurzeit in Planung. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für Ihr Thema aufnehmen. Selbstverständlich können Sie auch gerne Wünsche äußern. Sobald sich unsere Planungen konkretisieren, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Die Themen:

  • Die neuen Bilanzierungsregeln im Überblick
  • Neue Anforderungen an die Anhangangaben
  • Methoden und Annahmen zur Bewertung
  • Tipps und Tricks für die Umsetzung in der Praxis
  • Bilanzpolitische Handlungsmöglichkeiten zur Optimierung der Bilanz
  • Auswirkungen auf Plan Design und Kapitalanlagenmanagement

Das Expertenteam:

  • Norbert Ackermann, BASF
  • Dr. Bernd Hackenbroich, PwC
  • Thomas Hagemann, Mercer
  • Dr. Benedikt Köster, Deutsche Post DHL
  • Stefan Oecking, Mercer

Mit Berichten aus der Praxis von: BASF und Deutsche Post DHL

Mit der Reform des IAS 19 wird die bilanzielle Erfassung von Pensionslasten neu geregelt. Die neuen Bilanzregeln sind erstmals im Jahr 2013 anzuwenden. Ziel ist es, die Betriebsrentensysteme im IFRS-Abschluss verständlicher und aussagekräftiger als die bisherigen Bilanzierungsvorgaben darzustellen. Gleichzeitig soll die Aussagekraft der Disclosures für den Bilanzleser durch Fokussierung auf die Darstellung der Risiken nach einem prinzipienorientierten Ansatz erhöht werden.

Ziel des Seminars ist es, die neuen Bilanzregeln verständlich zu erläutern und die Auswirkungen auf die Bilanzierungspraxis sowie die Versorgungssysteme aufzuzeigen.

Das sagen die Experten:

Das neue IAS 19 bringt mehr als nur die Abschaffung der Korridormethode. Die Änderungen ziehen sich durch den ganzen Standard und betreffen sogar – bisher kaum beachtet – die Bewertung der Pensionsverpflichtungen.

Thomas Hagemann, Chefaktuar, Mercer

Zukünftig werden Erträge aus Kapitalanlagen unabhängig von der Anlagestrategie in der Ergebnisrechnung immer mit dem Rechnungszins angesetzt. Die Vermutung liegt nahe, dass dies zukünftig konservativere Anlagestrategien begünstigt.

Stefan Oecking, Partner, Mercer

Die Anhangangaben nach dem neuen IAS 19 entwickeln sich von einer Checkliste zu einer risikoorientierten Darstellung.

Dr. Bernd Hac kenbroich, Leiter Pensionsaktuariat, PwC PricewaterhouseCoopers

An wen richtet sich dieses Seminar?

Mit dem Seminar wenden wir uns an Führungskräfte und leitende Mitarbeiter in Unternehmen sowie in Versicherungen, Banken und Fondsgesellschaften. Insbesondere wenden wir uns an die Bereiche:

  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Abschlüsse
  • Bilanzierung
  • Konzernrechnungslegung
  • Mathematik/Aktuariat
  • Personal
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Recht und Steuern
  • Treasury/Kapitalanlagenmanagement