Neuregelungen im Wertpapierprospektrecht

EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 24. und 25. April 2012 in stattgefunden!

Diese Veranstaltung hat bereits am 24. und 25. April 2012 in stattgefunden!

> Tagungsunterlagen downloaden!> Tagungsunterlagen bestellen!

Zum 1. Juli 2012 läuft die Umsetzungsfrist für die Änderungsrichtlinie ab – seien Sie vorbereitet!

Was Sie über die neue EU-Verordnung wissen müssen:

  • Lernen Sie alle relevanten Änderungen der Prospektrichtlinie kennen
  • Praxisbeispiele zeigen Ihnen die Umsetzung in nationales Recht
  • Erhalten Sie Handlungsempfehlungen zum Umgang mit den Final Terms
  • Wie wirkt sich die Richtlinie auf Aktienemissionen aus?
  • Welche Praxisfragen ergeben sich im Zusammenhang mit der Börsenzulassung?

Das Ende des Deutschen Basisprospektes?

Zum 1. Juli 2012 läuft die Umsetzungsfrist für die Richtlinie zur Änderung der Prospektrichtlinie ab. Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat bereits einen Referentenentwurf mit entsprechenden Änderungsvorschlägen vorgelegt. Von erheblicher Brisanz sind die anstehenden Änderungen auf Stufe 2 (Level II) in Folge der EU-Prospektverordnung. Die neuen Regelungen bringen umfangreiche Neuerungen mit sich, die in der Praxis einen erheblichen Umsetzungsaufwand nach sich ziehen werden.
Lernen Sie alle Neuregelungen kennen und diskutieren Sie mit unseren Experten die praktische Relevanz der Änderungen für Ihre tägliche Praxis.
Was genau bedeutet die Neuregelung der "Zusammenfassung" und welcher Anleger gilt als "qualifiziert" i.S.d. Gesetzes? Wie sind die Auswirkungen der neuen Richtlinie auf die Dokumentation derivativer und nichtderivativer Wertpapiere? Wie wirkt sich die neue Richtlinie auf die Aktienemissionen aus und was bedeutet sie in Haftungsfragen?

Auf dieser Konferenz treffen Sie:

Leiter und leitende Mitarbeiter von Banken, Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Börsen, Wertpapierhandelshäusern, Investmentbanken und sonstigen Finanzdienstleistungsinstituten aus den Bereichen:

  • Emissionsgeschäft
  • Wertpapiere
  • Compliance
  • Revision
  • Legal Services/Recht/Dokumentation
  • Abwicklung und Kontrolle
  • Steuern
  • Konsortialgeschäft
  • Privat- und Firmenkundengeschäft
  • Vermögensverwaltung
  • Investment Banking
  • Finanzen

sowie Wirtschaftsprüfer, Juristen, Unternehmensberater, Analysten und DV-Anbieter