OTC-Derivatemarkt

Neueste Trends im Schatten der Regulierung EUROFORUM Seminar24. und 25. Januar 2017, Frankfurt am Main

Programm

Derivate – ein regulatorischer Überblick

  • EMIR und die entsprechenden RTS/ITS: Welche Neuerungen gibt es?
  • MIFID II / MIFIR – die neue Handelslandschaft und deren Auswirkungen auf den Derivatehandel
  • CRR
  • SFTR Verordnung (EU) 2015/2365
  • Sonstige (MAR, REMIT etc.)

AUS AKTUELLEM ANLASS: BREXIT

  • Wie haben die Märkte reagiert?
  • Welche Gesetze sind betroffen?
  • Rechtliche Implikationen bei BREXIT im regulatorischen Umfeld
  • Mögliche Auswirkungen auf die Dokumentation

Trends im Derivatemarkt

  • Regulatorische Einflüsse auf Derivate
  • Wie reagieren Banken auf den regulatorischen Druck
  • Faktoren der Preisberechnung von Derivaten
  • XVA-Bausteine im Pricing von Derivaten
  • Risk und Ressourcen Management unter neuen Regularien

Clearing

  • Rechtlicher Rahmen: Welche Neuerungen gibt es und wo stehen wir?
  • Der Clearing-Prozess im Überblick
  • Die verschiedenen Clearing-Modelle der CCPs
  • Der Onboarding Prozess

Clearing: Vertragliche Umsetzung unter deutschem und englischem Recht

  • Clearing-Rahmenvereinbarung und Anhang zum DRV und CCP Anhänge
  • ISDA/FOA Client Cleared OTC Derivatives Addendum

Risk Mitigation: die neuen Regeln zur bilateralen Besicherung

  • Die neuen Margin-Anforderungen für nicht-zentral geclearte Derivate
  • Vertragliche Umsetzung der Regeln zur bilateralen Besicherung unter deutschem und englischen Recht:
    • Der neue Besicherungshang zum Rahmenvertrag für Finanztermingeschäfte
    • Dokumentation unter dem ISDA Master Agreement
  • Überblick über die übrigen Risikominderungspflichten und deren vertragliche Dokumentation

Collateral Management

  • Trends related to Collateral Management: Blockchain
  • History of Collateral Management optimization
  • Regulatory impacts affecting derivatives
  • Challenges in Collateral Management: Optimization

Eigenkapital-Aspekte

  • Art. 305 CRR
  • Opinions

Aktuelle Entwicklungen in der BGH-Rechtsprechung Anlageberatung: Entwicklung der höchstrichterlichen Anforderungen an die Anlageberatung beim Abschluss von Swaps, vom „Ille-Urteil“ aus 2011 bis zur jüngsten grundlegenden BGH-Entscheidung vom 22. März 2016 Close-out-Netting-Regelung im deutschen Rahmenvertrag für Finanztermingeschäfte (DRV): BGH-Urteil vom 9. Juni 2016 sowie Reaktionen von BMF/BMJ und BaFin

Seminarzeiten

1. Tag 9.30 bis 17.30 Uhr
2. Tag 9.00 bis 17.00 Uhr

Kaffeepausen werden flexibel eingeplant.
Im Anschluss an den ersten Seminartag laden wir Sie herzlich zu einem Apéritif an der Hotelbar ein.
Nutzen Sie die Gelegenheit zum Networking in entspannter Atmosphäre.