POST-EEG Vermarktung

Der Anfang nach dem Ende... EUROFORUM Konferenz10. und 11. April 2019, Berlin

Wie es nach der Förderung weitergeht.

  • Power Purchase Agreements (PPA)
  • Regionaler Grünstrom
  • Anschlussförderung

RAUS AUS DER KOMFORTZONE – WIE POSITIONIEREN SIE SICH NACH DEM ENDE DER EEG-FÖRDERUNG?
Das Ende der Staatsförderung aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) steht bevor. Im Zuge der vollständigen Marktintegration müssen alle Marktteilnehmer ihr bestehendes Geschäftsmodell überdenken: Was ist (volks-)wirtschaftlich
sinnvoll? Rückbauen, repowern oder unverändert weiterbetreiben? Wer nimmt den Strom ab? Und zu welchem Preis? Das Interesse nach alternativen Vermarktungsmodellen wie Power Purchase Agreements (PPA) oder Lösungen für regionale Grünstromvermarktung steigt seit einigen Monaten rasant an.

Eine logische Konsequenz, denn zukunftsweisende Finanzierungs- und Erlösstrategien sind für den kontinuierlichen Ausbau der Erneuerbaren zum Erreichen der gesteckten Klimaziele unabdingbar. 

4 GUTE GRÜNDE FÜR IHREN BESUCH

  • NETZWERKEN:
    Treffen Sie in den Pausen und am Abend interessante Branchenkollegen und kommen Sie ins Gespräch
  • INTERAKTIVITÄT:
    Thementische, Diskussionen und Zeit für Ihre brennenden Fragen bieten hohen Fachaustausch
  • PRAXISBEISPIELE
    aus In- und Ausland zeigen, was funktioniert 360° RUNDUMBLICK für neue Strategien in der Post-EEG-Phase