Praxisforum Rechnungswesen

EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 22. und 23. Juni 2015 in Frankfurt/Main stattgefunden!

Programm

Montag, 22. Juni 2015

9.00 – 9.30 Check-In und Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.30 – 9.45
Begrüßung und Eröffnung durch EUROFORUM und die Moderatoren
Dr. Arno Probst,
WP, StB, Partner, Mitglied des Vorstands, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Prof. Dr. Andreas Barckow, Präsident, Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e. V.

9.45 – 10.30
KEYNOTE
Ein Überblick über das aktuelle Arbeitsprogramm des IASB

  • "agree to disagree" – IASB und FASB divergieren beim Konvergenzprojekt Leasingverhältnisse
  • nach dem Spiel ist vor dem Spiel (I) – das Konvergenzprojekt zur Erlöserfassung und die Tücken der Umsetzung
  • nach dem Spiel ist vor dem Spiel (II) – die Bilanzierung von Unternehmenszusammenschlüssen auf dem Prüfstand
  • Lichtung des Anhangs – die Angabeninitiative des IASB

Prof. Dr. Andreas Barckow

10.30 – 10.45 Diskussion und Fragen
10.45 – 11.15 Networkingpause

Auswirkungen der aktuellen Zinsentwicklung auf Bilanzierungsfragen

11.15 – 11.50
Marodes Bauwerk Pensionsbilanzierung?

  • "Higher of"-Pläne und digitales Konzept DB/DC
  • Level Playing Field Pensionszins?
  • Aktuelle Entwicklungen

Dr. Martin Schloemer, Leiter Accounting Principles & Policies, Bayer AG

11.50 – 12.30
Implikationen der aktuellen währungs- und geldpolitischen Verwerfungen für die Bilanzierungspraxis

  • Bewertungstechnische Folgen
  • Auswirkungen auf die Berichterstattung

Dr. Robert Braun, Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e. V.

12.30 – 13.15
PODIUMSDISKUSSION
Prof. Dr. Andreas Barckow
Dr. Robert Braun
Dr. Martin Schloemer
Prof. Dr. Bettina Thormann,
Vizepräsidentin, Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e. V.
Moderation: Dr. Arno Probst

13.15 – 14.15 Business Lunch

Leasing und Konsolidierung

14.15 – 14.45
To Lease or Not to Lease?
Harald Stuhlmann,
Senior Vice President Finance & Controlling, Continental AG

14.45 – 15.15 Diskussion und Fragen

15.15 – 15.45
Aktuelle Entwicklungen in der Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS

  • Themenschwerpunkte des E-DRS 30: Wo geht die Reise hin?
  • Ausgewählte Anwendungsfragen zum Konsolidierungspaket (IFRS 10 bis IFRS 12)

Dr. Thomas Senger, WP, StB, Senior Partner, Mitglied des Vorstands, Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

15.45 – 16.00 Diskussion und Fragen
16.00 – 16.30 Networkingpause

Fokus Revenue Recognition

16.30 – 17.00
Bilanzierung von Umsatzerlösen nach IFRS 15

  • Überblick über die Anforderungen des neuen Standards
  • Besondere Problemfelder
  • Anwendungsfragen und Lösungshinweise zu ausgewählten
  • Praxisfällen

Dirk Driesch, WP, StB, CPA, Partner, Roever Broenner Susat Mazars GmbH & Co. KG WPG StBG

17.00 – 17.30
Erfahrungen mit der Revenue Transition Resource Group (TRG)
Miklos Szabo, Finance Expert, SAP SE

17.30 – 18.15
PODIUMSDISKUSSION
Dirk Driesch
Heiko Ehrcke, Senior Expert Accounting, Deutsche Telekom AG
Klaus Kunzelmann, Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e. V.
Miklos Szabo
Moderation: Prof. Dr. Andreas Barckow

18.15 – 18.30 Abschlussdiskussion

18.30 Ende des ersten Konferenztages

Ab 19.15
Exklusive Abendveranstaltung im Restaurant "Frankfurter Botschaft"

Dienstag, 23. Juni 2015

7.30 – 8.30
MORGENDLICHER LAUFTREFF

9.15 – 9.30
Begrüßung und Eröffnung durch die Moderatoren
Dr. Arno Probst
Prof. Dr. Patrick Velte,
Universitätsprofessor für Accounting und Auditing, Leuphana Universität Lüneburg

Aktuelle Reformen auf nationaler und auf EU-Ebene

9.30 – 10.10
KEYNOTE
Aktuelle und künftige Reformen im Bereich der Rechnungslegung und der Abschlussprüfung

  • Reform des deutschen Handelsbilanzrechts – BilRUG und weiteres
  • Reform der Abschlussprüfung (AReG) – Stand der nationalen Umsetzung der EU-Reform
  • Nichtfinanzielle Berichterstattung – nächste Schritte.

Thomas Blöink, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

10.10 – 10.40
"Alles Umsatzerlöse, … oder was?" – Neudefinition der Umsatzerlöse nach BilRUG

  • Abgrenzung der Umsatzerlöse vor und nach BilRUG
  • Darstellung anhand von Abgrenzungsbeispielen
  • Sonstige Gliederungsänderungen in der GuV
  • Klärung von Sonderfragen in Bezug auf den Übergang

Dr. Jens Freiberg, WP, Leiter Zentralabteilung Rechnungslegung, Partner, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

10.40 – 11.30
PODIUMSDISKUSSION
Nach der Reform ist vor der Reform?

Thomas Blöink
Dr. Jens Freiberg
Prof. Dr. Bernd Stibi,
Fachleiter Rechnungslegung und Prüfung, IDW e. V.
Moderation: Dr. Arno Probst

11.30 – 12.00 Networkingpause

Berichterstattung – mehr Transparenz = Mehr Wert?

12.00 – 12.45
Vortrag
Bastian Buck,
Director Sustainability Reporting Standards, GRI Global Reporting Initiative

12.45 – 13.30
PODIUMSDISKUSSION
Heterogenität der Unternehmenspublizität – Gefahr der Informationsüberflutung?

  • EU-Regulierung des Diversity- und CSR Reportings
  • Corporate Governance Reporting
  • Integrated Reporting
  • CSR Reporting
  • Verlässlichkeit der Berichte?

Andrea Bruckner, WPin/StBin, Leiterin Grundsatzabteilung Wirtschaftsprüfung, Partner, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Bastian Buck
Christoph Dolderer, Leiter Konzernrechnungswesen und IFRS Kompetenzcenter, EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Dr. Monica Streck, Leiterin strategisches Nachhaltigkeitsmanagement, Flughafen München GmbH
Moderation: Prof. Dr. Patrick Velte

13.30 – 13.45 Abschlussdiskussion

Ab 13.45 Gemeinsamer Business-Lunch

14.30 Ende der Jahrestagung