Praxisforum Rechnungswesen

EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 22. und 23. Juni 2015 in Frankfurt/Main stattgefunden!

Referenten

Prof. Dr. Andreas Barckow ist seit dem 1. März 2015 Präsident des DRSC e.V., er ist Mitglied des EFRAG Board. Er war seit 2001 Leiter des IFRS Centre of Excellence von Deloitte & Touche und seit 2008 Leiter des IFRS Leadership Teams von Deloitte SE. Von 2009 bis Februar 2005 war er Mitglied im Global IFRS Leadership Team, dem obersten Lenkungsausschuss in IFRS-Fragen von Deloitte Touche Tohmatsu Limited. Von 2004 bis April 2007 gehörte er zum Rechnungslegungs Interpretations Committee (RIC) des DRSC und war von Mai 2007 bis November 2011 Mitglied des Deutschen Standardisierungsrates (DSR) und seit Dezember 2011 Mitglied im IFRS-Fachausschuss des DRSC. Seit 2000 wirkt er an der Justus-Liebig-Universität Gießen zunächst als Lehrbeauftragter und seit August 2008 als Honorarprofessor für internationale Rechnungslegung.

Thomas Blöink ist seit Juni 2010 Leiter des Referats für Bilanzrecht und Abschlussprüfung im BMJ. 1996 trat er in das Bundesministerium der Justiz ein und war ab 1997 in verschiedenen leitenden Positionen im Leitungsstab, zuletzt als Leiter des Ministerbüros tätig. Thomas Blöink übernahm in 2002 die Leitung des Justizreferats der Ständigen Vertretung Deutschlands bei der EU in Brüssel sowie in 2006 die Stabsstelle zur Steuerung der deutschen EU-Ratspräsidentschaft und Koordination der EU-Dossiers des BMJ. Er studierte Jura in Konstanz, Genf und Freiburg sowie Master of Laws an der McGill University (Montreal). Danach war Thomas Blöink als Rechtsanwalt in einer internationalen Anwaltssozietät in London tätig.

Dr. Robert Braun, CVA, ist seit Juli 2009 Mitglied der Prüfstelle. Seit Februar 2010 ist er zudem als Lehrbeauftragter an der HWR Berlin im Studiengang BWL, Steuern und Prüfungswesen, tätig. Im Mai 2009 schloss er seine Promotion auf dem Gebiet der Internationalen Rechnungslegung ab. Zuvor arbeitete er als Beteiligungsmanager und Referent Internationale Rechnungslegung bei der Nürnberger Versicherungsgruppe. Nach und während seines Studiums konnte Herr Dr. Braun umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der Unternehmensbewertung in Corporate-Finance-Abteilungen renommierter Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sammeln. Seine berufliche Karriere begann er als Betriebsprüfer in der bayerischen Finanzverwaltung.

Andrea Bruckner Wirtschaftsprüferin/Steuerberaterin, ist Geschäftsführerin der BDO AWT GmbH sowie Partnerin der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft am Standort München. Des Weiteren leitet sie die Grundsatzabteilung/vorgelagerte Qualitätssicherung im Unternehmensbereich Wirtschaftsprüfung der BDO. Ihren Abschluss zur Diplom Ökonomin erlangte sie im Jahr 1991. Im Jahr 1995 kam die Bestellung zum Steuerberater und 1996 zum Wirtschaftsprüfer hinzu. Frau Bruckner ist ehrenamtliches Vorstandsmitglied des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) sowie Mitglied im IDW Verwaltungsrat, im Hauptfachausschuss des IDW - Abteilung Prüfung - und in weiteren IDW Arbeitskreisen, im Prüfungsausschuss der Wirtschaftsprüferkammer (WPK) und im WPK Beirat, sowie im ASBR (Ausschuss für Berufsrecht) der WPK.

Bastian Buck is Director Sustainability Reporting Standards at GRI. Bastian has worked in various capacities for GRI since 2006. He has an in-depth institutional knowledge of GRI's technical development history and played a key role in the successful development and launch of GRI's G3.1 Guidelines in 2011 and the G4 Guidelines in 2013. He became Director Sustainability Reporting Standards in December of the same year. Bastian has presented and lectured on sustainability reporting in more than 30 countries and has a vast experience in the moderation of consensus-seeking processes and the facilitation of international multi-stakeholder expert working group procedures.

Dipl.-Kfm. WP/StB/CPA Dirk Driesch ist Partner im Geschäftsbereich Prüfung bei Roever Broenner Susat Mazars und Leiter der Internationalen Rechnungslegungsgruppe (IRG). Er betreut neben börsennotierten Mandanten familiengeführte mittelständische Unternehmensgruppen in den Branchen Handel, Industrie und Dienstleistung in der Abschlussprüfung nach nationalen (HGB) und internationalen (IFRS/US GAAP) Rechnungslegungsstandards, bei Due Diligences und prüfungsnaher betriebswirtschaftlicher Beratung, insbesondere Leitung von Projekten zur Umstellung der Rechnungslegung auf IFRS. Er ist Mitherausgeber eines IFRS Kommentars und hat zahlreiche Beiträge in Fachbüchern und Aufsätze in renommierten Fachzeitschriften veröffentlicht. Herr Driesch ist Mitglied des Arbeitskreises IFRS Rechnungslegung beim Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) sowie bei Mazars Mitglied in internationalen fachlichen Gremien. Er hält regelmäßig Vorträge zu Themen der IFRS Rechnungslegung auf Fachveranstaltungen, an Universitäten und im Rahmen unternehmensinterner Schulungen.

Christoph Dolderer ist Leiter Konzernrechnungswesen und IFRS Kompetenzcenter bei der EnBW Energie Baden-Württemberg AG.  Zuvor war er als Audit Manager drei Jahre bei KPMG in Paris tätig. Seine berufliche Laufbahn begann er 1997 bei KPMG in Hamburg. Vor dem Hintergrund der Veröffentlichung des Diskussionspapiers "Towards Integrated Reporting - Communicating Value in the 21st Century" des International Integrated Reporting Council (IIRC) leitet Herr Dolderer seit Anfang 2011 ein Konzernprojekt zur Neuausrichtung der EnBW Unternehmensberichterstattung. Dabei vertritt er die EnBW AG auch im Pilotprogramm des IIRC.

Heiko Ehrcke Heiko Ehrcke ist seit 2011 und von 2007 bis 2010 Senior Expert Accounting in der Abteilung Principles, Policies and Research im Group Accounting der Deutschen Telekom AG. Von 2010 bis 2011 war er als Senior Manager Accounting Policy bei der T-Mobile USA, Inc. in Bellevue, Washington, tätig. Von 2003 bis 2007 war er bei der Deutschen Telekom für die Überleitung der Segmentabschlüsse Breitband/Festnetz auf US GAAP verantwortlich. Zuvor war er mehrere Jahre bei KPMG Berlin im Prüfungsbereich tätig und hat darüber hinaus als Mitautor an Fachveröffentlichungen des KPMG National Office mitgewirkt. Herr Ehrcke ist Mitglied im European Telecommunications Accounting Forum (ETAF) sowie im Arbeitskreis Bilanzrecht des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI). Weiterhin ist er Mitautor des Kommentars "Internationales Bilanzrecht" (Stollfuß-Verlag, Bonn).

Dr. Jens Freiberg Wirtschaftsprüfer, ist Leiter der Zentralabteilung Rechnungslegung der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft am Standort Düsseldorf. Nach seinem Abschluss als Diplom-Ökonom (2004) war er von 2004 bis 2008 im Fachbereich Financial Advisory Services bei der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft am Standort Frankfurt tätig. Seine Promotion zum Dr. rer.pol. schloss er im Jahr 2009 an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg ab. Dr. Jens Freiberg, geboren 1977 in Wilhelmshaven, ist Autor zahlreicher Beiträge zu Fragestellungen der nationalen und internationalen Rechnungslegung IFRS in Fachzeitschriften sowie im Haufe IFRS-Kommentar, 13. Auflage 2015. Herr Dr. Freiberg ist Mitglied in folgenden Gremien: "Arbeitskreis IFRS Rechnungslegung" (seit 2011) und Arbeitskreis "Finanzinstrumente" (seit 2013) des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V., "IFRS Advisory Council" (seit 2014) des IASB, "IFRS-Fachausschuss des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee e.V." (seit 2015).

Klaus Kunzelmann, Wirtschaftsprüfer, ist seit 2007 Mitglied der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR e.V.). Zuvor war er bei PricewaterhouseCoopers insbesondere mit internationaler Konzernrechnungslegung befasst. Er ist Gastdozent an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin und der Universität Bamberg.

Dr. Arno Probst ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und seit 2000 als Partner bei der BDO AG tätig. Er betreut insbesondere international ausgerichtete und oft auch kapitalmarktorientierte Familienunternehmen. Als Mitglied des Vorstands der BDO AG ist er seit 2009 u.a. für die Leitung des Standortes Hamburg zuständig. Er ist zudem Mitglied im Arbeitskreis Corporate Governance des IDW sowie Lehrbeauftragter für Corporate Governance an der Leuphana Universität in Lüneburg.

Dr. Martin Schloemer leitet den Bereich Accounting Principles & Policies bei der Bayer AG, der eine zentrale Governacefunktion in Bezug  auf die Implementierung  bzw. Operationalisierung der Rechnungslegungsvorschriften sowie der Beurteilung von bilanziellen Fragestellungen von wesentlichen Bedeutung für den Gesamtkonzern zukommt. Er ist Mitglied im Interpretations Committee des International Accounting Standards Board (IASB) des IFRS-Ausschusses des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee e. V. (DRSC), des IFRS-Committee des International Association of Financial Executive Institutes sowie der Accounting Harmonization Group/Sounding Board von Business Europe.

WP/StB Dr. Thomas Senger leitet seit 2009 als Mitglied des Vorstands den Geschäftsbereich Wirtschaftsprüfung für kapitalmarktorientierte Unternehmen bei der Warth & Klein Grant Thornton AG. Nach abgeschlossenem Studium an der Universität zu Köln (1991) folgte die Bestellung zum Steuerberater (1995), die  Promotion bei Prof. Dr. Norbert Herzig (1996) und die Bestellung zum Wirtschaftsprüfer (1997). Tätigkeitsschwerpunkte sind die (Konzern-)Rechnungslegung nach HGB und IFRS sowie Konzernprüfungen von international tätigen Unternehmen des gehobenen Mittelstands. Er ist Mitglied in den Arbeitskreisen IFRS und Konzernrechnungslegung beim IdW, in den Arbeitsgruppen zu DRS 19 und E-DRS 30 beim DRSC sowie in der IFRS Interpretations Group von Grant Thornton International. Als Mitglied des Tax Advisory Panel hat er an einem möglichen Nachfolgestandard zu latenten Steuern mitgearbeitet (DRSC, FRC, EFRAG).

Prof. Dr. Bernd Stibi, WP, StB, ist seit 2014 im Fachbereich "Rechnungslegung und Prüfung" des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) tätig, seit 2015 als Fachleiter. Davor war er Partner im Department of professional Practice der KPMG AG WPG mit Arbeitsschwerpunkt nationale und internationale Rechnungslegung. Er ist Honorarprofessor der Ruhr-Universität Bochum und Mitglied im Fachbeirat der Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR). Er war/ist Mitglied in verschiedenen Fachgremien und hat zu Themen der Bilanzierung zahlreiche Beiträge veröffentlicht.

Harald Stuhlmann ist seit der Übernahme von VDO Senior Vice President Finance & Controlling der Division Powertrain der Continental Automotive GmbH. Ende 2000 bis Dezember 2007 war er Leiter Rechnungswesen der Continental AG und des Konzerns. Bei dieser Tätigkeit sind besondere Schwerpunkte u. a. die Vereinheitlichung des internen und externen Rechnungswesens, die Umstellung von US-GAAP auf IFRS sowie die Verkürzung des Jahresabschlusses. Zuvor ging er 1995 nach fast acht Jahren in der Prüferbranche zur ITT Automotive in Frankfurt, ein Hersteller von Bremssystemen im Konzern der ITT Industries, New York, USA. Hier nahm er verschiedene Controlling- und Rechnungslegungsverantwortungen wahr. Herr Stuhlmann begann seine berufliche Laufbahn 1988 bei KPMG in Toronto, Kanada, und wechselte 1991 nach seinem Wirtschaftsprüferexamen zu KPMG Deutschland nach Hamburg.

Prof. Dr. Bettina Thormann, WP, StB ist seit 01.07.2013 Vizepräsidentin der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR), Berlin und bereits seit 2005 als Mitglied der Prüfstelle für die Prüfung der Abschlüsse der kapitalmarktorientierten Unternehmen im Rahmen des Enforcement-Verfahrens zuständig. Von 1988 bis 1996 war sie in einer internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Hamburg tätig. Von 1996 bis 2005 hat sie hauptberuflich als Professorin für Betriebliche Steuerlehre und Unternehmensprüfung an der Fachhochschule Bielefeld gelehrt.

Univ.-Prof. Dr. Patrick Velte ist seit Oktober 2014 Universitätsprofessor für Accounting & Auditing an der Leuphana Universität Lüneburg. Er absolvierte seine wissenschaftliche Laufbahn an der Universität Hamburg. Parallel hatte er Vertretungsprofessuren an der Universität Trier für das Fach Wirtschaftsprüfung (2010/11) und an der Universität Hamburg für das Fach Controlling (2012/13) ausgeübt. Vor dem Antritt der Professur an der Leuphana Universität Lüneburg im Oktober 2014 war Prof. Velte als Verwaltungsprofessor für Accounting dort tätig. Sein Lehr- und Forschungsschwerpunkt liegen in der (inter)nationalen Rechnungslegung, Abschlussprüfung und Corporate Governance. Prof. Velte ist Autor von über 300 Fachveröffentlichungen in (inter)nationalen Journals, Monografien, Herausgeberschaften, Sammelbänden und Lexika. Zudem ist er als Gutachter und Mitherausgeber von zahlreichen Fachzeitschriften in den Bereichen Accounting, Auditing & Corporate Governance tätig. Ferner ist er Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Institutionen, z.B. im Arbeitskreis "Corporate Governance Reporting" der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V., im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB) oder in der European Accounting Association (EAA).