Psychologie für Vorgesetzte

EUROFORUM SeminarBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

Programm

Die Persönlichkeit des Mitarbeiters besser verstehen

Mitarbeiter richtig einschätzen – Mitarbeiter effizient führen

  • Liegen Sie mit Ihrem Bild von Ihren Mitarbeitern richtig?
  • Wo liegen Stärken und Schwächen verschiedener Mitarbeitertypen?
  • Wie erkennen Sie, was mit einem Mitarbeiter wirklich los ist?
  • „Hoffnungslose Fälle“ unter Ihren Mitarbeitern – gibt es das?

Die Psychologie der Mitarbeiterführung

  • Motivation ist mehr als Loben, Ermuntern und Locken – die drei Wege der Mitarbeiterführung
  • Commitment und Selbstverpflichtung bei Mitarbeitern erzeugen
  • Diskussion von Praxisfällen – Lösung praktischer Motivationsprobleme

Management von Veränderungsprozessen

  • Ursachen von Verhaltensmustern erkennen
  • Problembewusstsein und Akzeptanz für Veränderungen schaffen
  • Wie kann man mit uneinsichtigen Mitarbeitern verfahren?
  • Umgang mit Mitarbeitern, die „wollen“ aber nicht „können“
  • Wie verändern Sie auch langjährige Verhaltensweisen eines Mitarbeiters?
  • In Veränderungsprozessen und Krisen psychologisch geschickt führen

Ihr Tagungshotel
Am Abend des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das Hilton Düsseldorf zu einem Umtrunk ein. 


Zeitrahmen des ersten Seminartages

09.00 Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Seminarunterlagen
09.30 Beginn des Seminars
13.00 Gemeinsames Mittagessen
18.00 Ende des ersten Seminartages

Im Anschluss an den ersten Seminartag freuen wir uns, Sie zu einem Umtrunk willkommen zu heißen.

Psychologie im Team

Konfliktsituationen geschickt beherrschen

  • Führung ist selten konfliktfrei – wie schaffen Sie einen Interessenausgleich?
  • Ursachen und Verstärker von Konflikten
  • Das Modell der Konfliktstadien: Wo befinden Sie sich und wie gelingt Ihnen der Ausstieg?
  • Konfliktlösungstechniken in harten Auseinandersetzungen

Fallstricke und psychologische Spiele im Team

  • So erkennen Sie psychologische Spiele
  • Von Helden, Opfern und Angreifern: Welche Rolle übernehmen Sie in psychologischen Spielen?
  • Die beliebtesten psychologischen Spiele im Führungsalltag und wie man sie gewinnt

Macht und Ohnmacht in der Führung

  • Die psychologischen Säulen der Macht
  • Wie positionieren Sie sich erfolgreich gegenüber den „Mächtigen“
  • Statusfragen und Ränkespiele durchschauen
  • Chef oder Freund, was ist sinnvoll?
  • Souveränität in der Führungsaufgabe sichern – wie Sie sich machtvoll aufstellen

Teambuilding und Teamdynamiken

  • Wie verbessern Sie die Zusammenarbeit
  • Selbsteinschätzung zur Ermittlung der Erfolgsfaktoren im Team
  • Spannungen und Konflikte wirksam beheben
  • Krisenintervention im Team

Zeitrahmen des zweiten Seminartages

08.30 Beginn des Seminars
12.30 Gemeinsames Mittagessen
16.00 Ende des Seminars

An beiden Tagen finden jeweils vor- und nachmittags Kaffee-/Teepausen statt.