Querdenken

EUROFORUM Seminar21. bis 23. November 2016, Frankfurt am Main

Programm

Zeitrahmen der beiden Seminartage: 9.00 – 17.00 Uhr

  • Vom Quer- und Geradedenken: Neues Mindset für zündende Ideen – Lernen Sie von den neuesten Erkenntnissen der Kreativitäts- und Hirnforschung
  • Systematisches Vorgehen: CPS-Prozess und -Modell
  • Corporate Foresight als Grundlage für die unternehmerische Zukunftsgestaltung
    • Inspiration: Top 10 Globale Trends
    • Methoden: Zukunftsfaktoren, Future Trend Intelligence, Trend Canvas
  • Kreativität und Querdenken jenseits von Brainstorming und Co.: Die 15 besten Techniken für neue Ideen und außergewöhnliche Ansätze
    • Tool für die systematische Analyse einer Problemstellung: Reframing Matrix
    • Ein asiatisches Tool für schwierige Gruppen: Mitsubishi Brainstorming
    • Die besten Checklisten: Osborn Checkliste, SCAMPER und Transformers
    • Mit gezieltem Perspektivwechsel zu neuen Ideen: Walt-Disney-Methode, 6-Thinking-Hats, Fragen Sie Persönlichkeiten
    • Querdenken mit Kombinationstechniken: Analografie, Semantische Intuition, TILMAG und SILMethode
  • Querdenken für Fortgeschrittene: So finden Sie ungewöhnliche und überraschende Ergebnisse
    • Die besten Konfrontationstechniken: Random Input und Provokationstechnik
    • Querdenken 2.0: Interaktiv zu neuen Lösungen – die besten Apps und Softwaretools
  • Querdenken in 3D: Die LEGO®-Serious-Play®-Methode LEGO® Serious Play® ist gleichzeitig Kreativitätstechnik und Kommunikationsmethode
    (LEGO® und Serious Play® sind eingetragene Warenzeichen der LEGO-Group)
  • Trendtools: Blue Ocean Strategy, Business Model Canvas: Geschäftsmodelle entwickeln und testen, Lean Startup
  • Kreativ- und Innovationsessions: Ideation Formate von Hackathons über Idealabs bis zu Corporate Think Tanks
  • Ideenauswahl und -umsetzung: Best Practice Beispiele und Tools
  • Prozesse, Meetings, Projekte
    • Wie Sie Querdenken in Ihren Arbeitsalltag integrieren
    • Keine Angst vor Veränderung! So beugen Sie Hemmungen bei Kollegen vor und setzen innovative Einfälle sicher um

Zeitrahmen Workshoptag: 9.00 – 16.30 Uhr

INTENSIV-WORKSHOP AM 3. TAG

Trendtool "Design Thinking" für quergedachte Problemlösungen

Lernen Sie an diesem Tag die Philosophie, das breite Anwendungsfeld und ein ganzes Set von bewährten Vorgehensweisen und Tools im Design-Thinking-Prozess kennen.

Anhand eines spannenden Themas werden Sie einen Tag lang praxisorientiert "querdenken" und eine konkrete Problemstellung vom Anfang bis zum Ende bearbeiten. Im Workshop wird das Trendtools "Design Thinking" genutzt, ein strukturierter Prozess, ein Set an Tools und zugleich eine spezielle Philosophie zur Generierung von außergewöhnlichen Problemlösungen.

  • Vertiefung des erlernten Wissens mit intensiven Übungen und Coaching
  • Durchlaufen aller "Design Thinking" Prozessschritte: Lernen/Suchfelder ableiten/Ideen kreativ generieren und auswählen/Rapid Prototyping/Ideen überprüfen
  • Kennenlernen spezieller "Design Thinking" Tools: z. B. Journey Mapping, Insight Mapping, Personas
  • Gruppenübungen mit viel Interaktion, Ausprobieren und anwenderzentriertem Arbeiten