Rechtsfallen für das technische Management

EUROFORUM Seminar26. und 27. Mai 2020, München

Lernen Sie in nur zwei Tagen alles Wissenswerte über:

  • Rechtliche Anforderungen an die Organisation Ihres Unternehmens
  • Persönliche Haftung der Führungskräfte
  • Dokumentation der Organisation
  • Delegieren von Aufgaben
  • Verantwortlichkeit bei Gruppenarbeit
  • Haftung für Produkte, Produktionsanlagen und externe Dienstleister

Wissen Sie, wie Sie als Manager einer straf- und zivilrechtlichen Haftung entgehen können?

Erfahren Sie nicht erst vor Gericht, wofür Sie verantwortlich gemacht werden können! Schließen Sie diese Kenntnislücken und lernen Sie von ausgewiesenen Rechtsexperten, die mit Ihnen folgende Fragen behandeln:

  • Welche Gefahrenquellen sind mit einer arbeitsteiligen Organisation verbunden?
  • Welche Verkehrssicherungspflichten hat wer zu beachten?
  • Welche unterschiedlichen Garantenpflichten treffen Linien- und Stabsstellen wie auch das Beauftragtenwesen im Unternehmen?
  • Welche Auswahl-, Aufklärungs-, Kontroll-, Investitionspflichten etc. sind einzuhalten?
  • Welche innerbetriebliche Pflichtenübertragung ist möglich (die Folgen der Delegation und ihre Grenzen)?
  • Wie verhalten sich Unternehmensleiter, Führungskräfte und Belegschaft richtig als Zeugen, Beschuldigte und bei Durchsuchungen?
  • Was ist bei einem korrekten Umgang mit Medienvertretern im Krisenfall zu beachten?

Erfahren Sie, wie Sie sich persönlich absichern und wo innerbetriebliche Risiken drohen. Vermeiden Sie durch eine gerichtsfeste Organisation alle Haftungsrisiken.

Für wen wurde dieses Seminar konzipiert?

Mitglieder der Geschäftsführung und leitende Mitarbeiter aus den Bereichen:

  • Umwelt
  • Arbeitssicherheit
  • Produktion und Fertigung
  • Maschinen- und Anlageninstandhaltung
  • Technische Leitung
  • Forschung & Entwicklung

 

www.twitter.com/industry_live

www.facebook.com/euroforum.de

www.euroforum.de/news