Reform der Investmentbesteuerung

Aktueller Stand, Bedeutung für das Asset Management und Handlungsempfehlungen EUROFORUM Konferenz und WorkshopDiese Veranstaltung hat bereits am 23. und 24. November 2015 in Frankfurt/Main stattgefunden!

Diese Veranstaltung hat bereits am 23. und 24. November 2015 in Frankfurt/Main stattgefunden!

> Tagungsunterlagen downloaden!> Tagungsunterlagen bestellen!

JETZT die Weichen stellen!

Das BMF hat Ende Juli den Diskussionsentwurf des Gesetzes zur Reform der Investmentbesteuerung an die Verbände zur Konsultation gesandt. Wie erwartet, umfasst der Diskussionsentwurf gravierende Änderungen in der Fondsbesteuerung. Auch wenn das Gesetz erst zum 1. Januar 2018 in Kraft tritt, ist es jetzt entscheidend, sich über die Neuerungen zu informieren und Ihr Unternehmen entsprechend zu rüsten.

Für das Ende dieses Jahres ist auch das Ende des Gesetzgebungsverfahrens geplant. Also der ideale Zeitpunkt, um sich im Rahmen unserer Veranstaltung die entscheidende Planungsgrundlage zu verschaffen.

Workshop
Spezialfragen zur Reform


Die Experten

  • Dr. Marcus Helios, Allen & Overy [Vorsitz]
     
  • Dr. Thomas Arntz, Deutsche Bank
  • Dr. Stephan Behnes, BakerMcKenzie
  • Dr. Eike Cornelius, BHF-Bank
  • Dr. Martin Haisch, Dechert
  • Markus Hammer, PwC [Workshop-Leiter]
  • Jens Kretzschmann, Flick Gocke Schaumburg
  • Tobias Kröger, Allen & Overy
  • Dr. Alexander Linn, Deloitte
  • Dieter Lübbehüsen, WTS
  • Dr. Alexander Mann, Hessische Finanzverwaltung
  • Peter Maier, BVI
  • Joachim Moritz, Richter am BFH a. D.
  • Achim Pütz, BAI, Dechert
  • Dr. Hans Volkert Volckens, Immobilis Trust GmbH, Zentraler Immobilien Ausschuss
  • Dr. Andreas Zubrod, Union Investment


Darum sollten Sie teilnehmen

  • Tagesaktuelle Informationen zum Stand des Gesetzgebungsverfahrens und zum Entwurf
  • Kalkulieren Sie die Folgen der Reform rechtzeitig in Ihre Produkt-Strategie ein
  • Umfassender Überblick von Experten aus Verwaltung, Rechtsprechung, Beratung und Unternehmenspraxis
Die Reform, die eine Abkehr von Fundamentalprinzipien der bisherigen Investmentbesteuerung beinhaltet, führt zu einer Vielzahl von Zweifelsfragen. Die wichtigsten dieser Zweifelsfragen sollen Basis eines Diskurses zwischen Finanzverwaltung und Rechtsprechung bilden.

Dr. Martin Haisch, Partner, Dechert LLP

Die Veranstaltung richtet sich an

Vorstände, Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter aus:

  • Kreditinstituten
  • Investmentgesellschaften
  • Kapitalanlagegesellschaften
  • Immobilienfonds-Gesellschaften
  • Private-Equity-Gesellschaften
  • Vermögensverwaltungsgesellschaften
  • Versicherungen
  • Pensionskassen
  • Versorgungswerken

sowie Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Unternehmensberater
 

www.twitter.com/finance_live

www.facebook.com/euroforum.de

www.euroforum.de/news/finance