Was passiert in der 2. Regulierungsperiode?

Kosten- und Investitionsrechnung unter der Anreizregulierung EUROFORUM InfotagBald wieder im Programm.

Haben Sie Interesse an dieser Veranstaltung?

Eine Neuauflage dieser Veranstaltung ist zurzeit in Planung. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für Ihr Thema aufnehmen. Selbstverständlich können Sie auch gerne Wünsche äußern. Sobald sich unsere Planungen konkretisieren, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Die Themen des Infotags:

  • Endspurt zum 30. Juni 2012!
    Schwerpunkte der Kostenprüfung für die 2. Regulierungsperiode im Stromsektor
  • Benchmark im Gassektor!
    Vorbereitung auf die Anhörungsverfahren zur Festlegung der Erlösobergrenze
  • Netzinvestitionen für die Energiewende!
    Aktueller Novellierungsstand der Anreizregulierungsverordnung
  • Langfristig die Netzstabilität sichern!
    Optimierungshebel auf der Kostenseite – Finden Sie die richtige Asset-Strategie

Mit Beiträgen von:

  • Amprion
  • BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung
  • Bundesnetzagentur
  • Clifford Chance Partnerschaftsgesellschaft
  • PricewaterhouseCoopers
  • STAWAG Netz
  • Thüga

Plus:
Aktueller Stand und Auswirkungen des § 19 Absatz 2 StromNEV!

Machen Sie sich fit für die
2. Regulierungsperiode!

Die nächsten Stationen zur 2. Regulierungsperiode stehen auf dem Fahrplan der Netzbetreiber: Allen voran der 30. Juni 2012 zur Abgabe der Kostenanträge im Stromsektor.

Für die nächsten fünf Jahre werden die Kosten- und Investitionsgrundlagen festgelegt. Diese entscheiden zukünftig über die Erlösentwicklung im Unternehmen und werden damit zum entscheidenden Faktor bei Investitionsentscheidungen!

Umso wichtiger ist es, sich auf unserem EUROFORUM-Infotag über die Vorgehensweise bei der Kostenprüfung, die inhaltlichen Schwerpunkte und die daraus resultierenden Umsetzungsfragen zu informieren!

Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen aktuellen Überblick über die Anpassungen zur ARegV – von Eigenkapitalverzinsung bis Pooling. Diskutieren Sie im direkten Dialog mit unseren Experten mögliche Konsequenzen für Ihr Unternehmen und profitieren Sie von den Informationen aus erster Hand.

An wen richtet sich der EUROFORUM-Infotag?

Mitglieder der Geschäftsleitung sowie Fach- und Führungskräfte der Abteilungen:

  • Netz/Netzmanagement
  • Regulierungsmanagement
  • Unternehmensentwicklung/-planung
  • Kaufmännische Leitung
  • Asset Management
  • (Netz-)Controlling
  • Finanzen/Kostenrechnung/Rechnungswesen
  • Recht
  • IT/Organisation

von

  • Energieversorgungsunternehmen/Stadtwerken
  • Netzgesellschaften
  • Netzservicegesellschaften

sowie

  • Betreiber geschlossener Verteilernetze
  • Rechts- und Unternehmensberatungen
  • Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
  • Softwarehäuser

Unser Medienpartner:

Jeder Teilnehmer erhält von Euroforum ein sechsmonatiges Abonnement von Energie & Management!
Was die Energiewirtschaft bewegt, das beschäftigt uns: 14-tägig aktuelle Informationen zum Energie-Wettbewerbsmarkt.