Rhetorik für Manager

Starke Worte, klare Botschaft, überzeugender Auftritt EUROFORUM SeminarStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Bestimmen Sie, wo und wann Ihre Weiterbildung stattfindet!

Bei unseren individuellen Seminaren haben wir uns noch auf keinen Ort oder auf ein Datum festgelegt. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für ein Thema aufnehmen und äußern Sie Wünsche, was Termin und Ort anbelangt. Gemeinsam mit Ihnen und unserem Trainernetzwerk finden wir dann den Termin, der Ihnen am besten passt.

Programm

Erster Seminartag

Wirken Sie, wie Sie wollen?
Erscheinen Sie langweilig? Oder zu dominant? Welchen Eindruck sollte ein Redner im Publikum erwecken? Erfahren Sie, welche unbewusste Wirkung einzelne Elemente der Stimme, der Körpersprache und des Inhalts auf Ihre Zuhörer haben. Per Video-Feedback entwerfen Sie Ihren persönlichen Entwicklungsplan.

Ausdrucksstarke und authentische Körpersprache
Was tun, wenn weder Tisch noch Rednerpult Halt geben? Wohin mit den Händen? Stehen Sie sicher oder wankelmütig? Welche Gesten sollte man vermeiden? Erfahren Sie, wie Sie auf ihr Publikum wirken und steuern Sie bewusst die Aufmerksamkeit in die gewünschte Richtung.

Dynamisch und abwechslungsreich sprechen
Eindringlich, motivierend, beruhigend, herausfordernd – mit der richtigen Intonation können Sie Menschen mitreißen! Oder möchten Sie Betroffenheit im Auditorium erzeugen? Eine klangvolle Stimme ist die Voraussetzung für effektvolles Sprechen. Sie erfahren, wie man die Stimme tragfähiger und voluminöser macht. Üben Sie Modulation, Dynamik, Tempo und nutzen Sie Werkzeuge zum Stimmeinsatz bei Lampenfieber.

Die Gesetze der Bühne: Schauspieltechniken nutzen
Wie füllt man als Redner einen ganzen Raum? Präsenz und Ausstrahlung sind entscheidend. Trainieren Sie den gezielten und wirkungsvollen Einsatz der Körpermotorik. Fordern Sie die Zuhörer zum Applaus heraus und steuern Sie die Spannung im Auditorium.

Zeitrahmen - Erster Seminartag

09.00 Uhr Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Seminarunterlagen
09.30 Uhr Beginn des Seminars
13.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
18.00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Im Anschluss an den ersten Seminartag sind Sie herzlich zu einem Umtrunk eingeladen.

Zweiter Seminartag

Redeaufbau, Rededramaturgie
Die Fakten sind klar und die Botschaft eindeutig – aus Sicht des Redners! Unverständlich, dass das Entscheidende nicht bei jedem ankommt. Woran liegt das? Wie sollte eine effiziente Redekonzeption aufgebaut sein, damit alle Zuhörer folgen? Warum verlangen verschiedene Redeanlässe eine differenzierte Herangehensweise?

Strukturieren, formulieren, inszenieren
Eine treffende Botschaft ist spitz und fokussiert. Wie formuliert man kurz, prägnant und verständlich? Wann gelingt es, auch mit sachlichen Informationen zu fesseln? Mit starken Formulierungstechniken kommen Sie effektiv zum Ziel.

Elevator Pitch: Neugier und Emotionen wecken
Oft bleibt nur wenig Zeit, um Zuhörer für Ideen, Projekte oder Themen zu interessieren. Der Elevator Pitch beinhaltet die notwendigen Schritte zum Aufbau einer überzeugenden, jedoch zeitlich sehr knapp bemessenen Rede. Lernen Sie dieses Instrument kennen und anwenden!

Der gelungene Auftritt und der eindrucksvolle Abgang
Nutzen Sie die Kraft des ersten Eindrucks und bleiben Sie positiv in Erinnerung. Dies gelingt durch eine souveräne Selbstinszenierung beim Einstieg und der Schlussbotschaft.

Standfestigkeit bei Lampenfieber
Sie fühlen prüfende Blicke auf sich gerichtet. Ihr Publikum erwartet etwas. Jetzt kommt es darauf an! Wenn die Aufmerksamkeit am größten ist, tritt auch das Lampenfieber am stärksten zu Tage. Der Fokus wird von den Inhalten auf körperliche Unpässlichkeiten gelenkt. Lernen Sie wirksame Instrumente kennen, um sich in Stress-Situationen selbst den Rücken zu stärken und minimieren Sie Lampenfieber!

Zeitrahmen - Zweiter Seminartag

08.30 Uhr Beginn des Seminartages
12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
16.00 Uhr Ende des Seminars

An beiden Tagen werden Kaffee-/Teepausen flexibel stattfinden.