Schadengipfel

SACHSCHÄDEN · BETRIEBSUNTERBRECHUNG · INTERNATIONALE GROSSSCHÄDEN · BEST PRACTICES EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 22. und 23. Februar 2016 in München stattgefunden!

Diese Veranstaltung hat bereits am 22. und 23. Februar 2016 in München stattgefunden!

> Tagungsunterlagen downloaden!

Strategien für Versicherungen und Versicherungsnehmer: Optimales Schadenmanagement vom Vertrag bis zur Regulierung


DIESE FRAGEN BESTIMMEN IHRE ZUKUNFT:

  • Aktives, kundenorientiertes Schadenmanagement – geht das wirklich?
  • Gibt es unabhängige Sachverständige?
  • Einfluss der Rechtsprechung auf das Schadenmanagement?
  • Digitalisierung – welche Strategie gewinnt den Wettlauf um Daten und richtige Auswertung?
  • Was können Sie von brisanten Praxisfällen lernen?

Schadengipfel" wird diese und weitere Fragen von allen Seiten beleuchten und offen diskutieren.

Verträgt es sich mit dem von der Versicherungswirtschaft propagierten Selbstverständnis, Verantwortung in Wirtschaft und Gesellschaft zu übernehmen, die Vorhersehbarkeit gerichtlicher Entscheidungen im Einzelfall zu unterlaufen?

Sascha Piontek, Richter im Versicherungssenat, OLG Hamm

DIESE UND ANDERE EXPERTEN:

Prof. Dr. Ansgar Staudinger Vorsitz:
Prof. Dr. Ansgar Staudinger

Fakultät für Rechtswissenschaft, Universität Bielefeld

 

Aus Versicherungsunternehmen:

Alexander Mack Beate Ellmann Markus Metzler

Alexander Mack, Chief Claims Officer, AGCS
Beate Ellmann, Country Claims Manager Germany, XL Catlin
Markus Metzler, Head of Claims, AXA Corporate Solutions

Aus Industrieunternehmen:

Dieter Schmitt
Dieter Schmitt
Managing Director, adidas Insurance & Risk Consultants GmbH

 

Aus Makler- und Regulierergesellschaften:

Alfred Barth Dr. Georg Bräuchle

Alfred Barth, Mitglied der Geschäftsleitung, Leiter Sachschadenabteilung, C. Gielisch GmbH / VRS Gielisch
Dr. Georg Bräuchle, Geschäftsführer und Mitglied der zentralen Geschäftsleitung, COO, Marsh GmbH

Aus Verbänden und Beratung:

 Dr. Thomas Gädtke

Dr. Thomas Gädtke, Partner, DLA Piper

INTERAKTIV SEIN!

IHRE WORKSHOPS:

  • Sach- & Betriebsunterbrechungsschäden
  • Schadenbearbeitung international / Großschäden im Ausland
  • Optimierte Prozesse beim Schadenmanagement

FOKUS ZUKUNFT

Digitalisierung und Cyber: Neue Dimensionen von Schäden in der digitalen Zukunft!

Versicherungsschäden brauchen Experten, aber auch Verhandler und Entscheider. Können vereidigte Sachverständige diesen Spagat leisten?

Manfred Garreis, Geschäftsführer/Country Manager, Crawford & Company (Deutschland) GmbH

GUTE GRÜNDE FÜR IHRE TEILNAHME:

  • Besondere Mischung: Hochrangige Referenten von allen Seiten des Schadenmanagements
  • Praxisrelevanz: Themenzusammenstellung mit ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen
  • Interaktive Thementische und Workshops: Nehmen Sie individuelle Antworten mit
  • Abwechlungsreich: Keynotes, Diskussionsrunden, Kurzvorträge und Interviews
  • Neue Impulse: Out of the Box Speaker beim Dinner
Es gibt zurzeit keine unabhängigen Sachverständigen in der Versicherungswirtschaft.

Hans-Joachim Schlimpert, 2. Vorsitzender, BVSV Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V.

WEN TREFFEN SIE AUF DER KONFERENZ?

Entscheider der Versicherungsbranche und versicherungsnehmenden Industrie, Maklerhäuser und Rechtsanwälte

INDUSTRIEUNTERNEHMEN:
Vorstandsmitglieder, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Versicherung, Recht, Risikomanagement sowie Experten für Schadenverhütung und -begrenzung

ERST- UND RÜCKVERSICHERUNGEN:
Vorstandsmitglieder, Führungskräfte und leitende Angestellte aus den Bereichen: Schaden, Industrieversicherung, Haft-pflichtversicherung, Financial Lines, Recht, Underwriting, Digitalisierung, Innovationen


www.twitter.com/finance_live

www.facebook.com/euroforum.de

www.euroforum.de/news