Schuldscheindarlehen

MARKTLAGE – RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN – NEUESTE ENTWICKLUNGEN EUROFORUM Seminar10. Oktober 2016, Frankfurt am Main

Programm

Seminarzeit: 9.30 bis ca. 17.30 Uhr

Kurze Einführung

DER SSD-MARKT

Rahmenbedingungen

  • Schuldscheindarlehen – Eine Standortbestimmung
  • Der Kapitalmarkt und die Kapitalmarktfähigkeit des Emittenten
  • Publikationspflichten – Kontrollierte Transparenz

Aktuelle Marktentwicklungen

  • "SSD goes International"
  • SSD Sonderfälle
  • Aktuelles

Strukturierung und Arrangierung

  • Kapitalmarkt
  • Finanzanalyse
  • Strukturparameter
  • Platzierung/Vermarktung
  • Exkurs: Technische Abwicklung

DER SSD-VERTRAG

Überblick Dokumentationsausgestaltung und wesentliche Vertragsbestimmungen (praxis- und fallbezogene Betrachtung)

  • Externe Finanzierungen: Die großen Themen
  • Der (internationale) Schuldschein
  • Überblick Beteiligte
  • Überblick Struktur
  • Überblick Dokumentation
  • Definitionen
  • Platzierung
  • Zahlungen
  • Zinsregelungen
  • Tilgungsregelungen
  • Change of Control
  • Yield Protection
  • Erhöhte Kosten
  • Marktstörung
  • Steuernettoklausel
  • Vorfälligkeitsentschädigung
  • Die Garantie im Schuldschein
  • Verwertungs- und Durchsetzungsbeschränkungen
  • Zusicherungen/Gewährleistungen
  • Non financial covenants (Auflagen/Verpflichtungen)
  • Financial covenants (Finanzkennzahlen)
  • Kündigungsgründe
  • Waivers/Amendments
  • Risikoübertragung/Transferklauseln
  • Rechtswahl und Gerichtsstand
  • Paying Agent/Calculation Agent

Abgrenzung zu anderen Finanzierungsinstrumenten, insb. Konsortialkredit und Anleihe (Corporate Bond)

  • Konsortialkredit
  • Anleiheemission

DIE NAMENSSCHULDVERSCHREIBUNG ALS PRIVATPLATZIERTES WERTPAPIER

  • Struktur
  • Unterschied zum Schuldscheindarlehen
  • Wesentliche Vertragsbestandteile

REGULATORISCHE BESONDERHEITEN THEMEN

  • Erlaubnispflicht nach aufsichtsrechtlichen Bestimmungen
  • Versicherungen

Ausblick

MIT PRAKTISCHEN BEISPIELEN UND FÄLLEN!