SELF-POWER-MANAGEMENT mit DENKEN 4.0®

EUROFORUM Seminar4. und 5. Dezember 2018, Hamburg

Programm

SELF-POWER als Garant für Ihren ERFOLG in allen Lebensbereichen

Kennzeichnung und Einsatz der mentalen Energie

Grundtatbestände des Denkens

  • Kennzeichnung des Denkens und die Funktionsweise des Gehirns
  • Die Macht des Denkens als Schlüssel zum Potenzial
  • Gedanken sind Kraftfelder
  • Gedankenanalyse und Gedankenhygiene
  • Körperliche Auswirkungen des Denkens

Denkprozesse und Denkmuster

  • Denkprozesse erkennen und bewusst steuern
  • Annahmen erkennen und hinterfragen
  • Entstehen und Lösen von Denkmustern
  • Denkfehler erkennen und beseitigen
  • Denkfallen (erkennen)
  • Einbau von Denkfiltern

Denkinhalte und Denkmethoden

  • Typische Denkinhalte
  • Ungewöhnliche Denkinhalte (Querdenken)
  • Denkwerte von Gedanken
  • Anwendung von Denkformeln
  • Quellen der Impulse in Denkprozessen
  • Bausteine für strategisches Denken

Einsatz der Erkenntnisse der Neurokardiologie auf Bewusstsein und Denken

Die Intelligenz des Herzens

  • Kennzeichnung der Herzintelligenz
  • Wirkung auf das Gehirn
  • Wirkung auf das Nerven-, Hormon- und Immunsystem

Spezielle Wechselwirkungen Herz und Gehirn

  • Geistige Klarheit
  • Wahrnehmung
  • Kreativität
  • Situationsgerechtes Entscheiden und Verhalten
  • Leistungsfähigkeit und Widerstandskraft
  • Interpretation von Emotionen
  • Einflussfaktoren auf den Zustand
  • Zustandsmanagement
  • Erhöhung der Wirkpräsenz der eigenen Person

Die Herzfrequenzvariabilität (HFV)

  • HFV als Messgröße für den Zustand
  • Konsequenzen
  • Beeinflussung der HFV

Notwendigkeit der Kohärenz zwischen Herz und Gehirn

  • Gleichklang von Herz und Geist (Synchronizität)
  • Emotionaler Quotient (emotionale Intelligenz)
  • Konsequenzen der Kohärenz
  • Wirkung auf Leistungsfähigkeit, Befindlichkeit,
  • Widerstandskraft, Entscheidungsfähigkeit, Entschlossenheit und Gesundheitszustand

Umsetzung von Denken 4.0

  • Schaffung der Voraussetzungen für die Umsetzung
  • Einführungsstrategie für den Persönlichkeitsbereich, die Mitarbeiterführung und die Unternehmensführung bzw. die Umsetzung im Beruf
  • Nur wer sich selbst führt, kann auch andere führen!

ZEITRAHMEN DES SEMINARS

ERSTER TAG
9.00 – 17.30 Uhr

ZWEITER TAG
9.00 – 16.00 Uhr

Kaffee- und Mittagspausen werden flexibel eingeplant.

Am Abend des ersten Veranstaltungstages lädt EUROFORUM Sie herzlich zu einem Umtrunk ein.