Neue Vermarktungsoptionen für EEG-Anlagen

Mehrerlöse mit der Markt- und Flexibilitätsprämie erzielen! EUROFORUM Konferenz30. und 31. Januar 2012, Düsseldorf

Themen:

  • Spot-, Termin- und Regelenergiemarkt – Diese Erlöspfade eröffnen sich EEG-Anlagenbetreibern
  • Pooling und Anlagenauslegung – So erwirtschaften Sie die optimale Rendite für Ihre EEG-Anlage
  • Der Wert der Grünstromeigenschaft – Stand der VO-Ermächtigung zu Herkunftsnachweisen
  • EEG-Vermarktung aus Händler-Sicht – Absicherung von Mengen- und Preisrisiken
  • Bilanzkreismanagement und Wechselprozesse – Darauf kommt es zukünftig an!
  • Optimierung des Marktdesigns – Ergebnisse des Evaluierungsberichts zur Drittvermarktung
  • Lastangepasste Gas- und Stromproduktion mit Biogas – Wirtschaftlichkeitsbetrachtung der Flexibilitätsprämie

Mit Beiträgen von:

  • Bundesumweltministerium
  • Bundesnetzagentur
  • Clean Energy Sourcing
  • Dong Energy Germany
  • EFET Deutschland
  • EnBW Transportnetze
  • energy & meteo systems
  • EPEX Spot, European Power Exchange
  • Fraunhofer-Institut UMSICHT
  • GDGE Genossenschaft Deutscher Grün-Energie Erzeuger
  • RheinEnergie
  • Naturstrom
  • PricewaterhouseCoopers
  • r2b energy consulting
  • Trianel