15. Münchener IIR REHA-Kongress 2013

IIR Deutschland Konferenz18. und 19. Februar 2013

Welchen Weg geht die Rehabilitation?

  • Bestandsaufnahme im Wahljahr: Zum Stellenwert der Reha
  • Alles eine Frage des Budgets?! Wird 2013 alles besser?
  • Klasse und Masse? Zwischen wachsendem Bedarf und geforderter Individualisierung
  • MBOR – „Raus aus der Modellprojekte-Phase, rein in die Praxis?“
  • Ob jung, ob alt – Reha-Erfolgskonzepte für alle Generationen

Demographischer Wandel, Rente mit 67, Fachkräftemangel – die Fakten sind bekannt und im Grundsatz sind sich die Beteiligten einig: Rehabilita tion hat Zukunft, die Branche ist ein Wachstumsmarkt: Bereits im Jahr 2025 wird jeder vierte Erwerbstätige älter als 55 Jahre sein. Effiziente und individuelle Reha-Maßnahmen sind eine der Antworten auf die Herausforderungen unserer immer älter werdenden Leistungsgesellschaft. Die Politik will dem Rechnung tragen, 2013 soll das Budget dem Bedarf angepasst werden.