Teams zu Spitzenleistungen führen

EUROFORUM SeminarBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

Programm

Das Geheimnis von „Dream Teams“

  • Lösungsorientierung: Warum „Warum-Fragen“ in Sackgassen führen und demotivieren
  • Ressourcen statt Problemtrancen: Lösungen finden statt am Problem fest zu hängen und in sogenannten „Defiziten“ Potenziale erkennen
  • Wertschätzung, Erfolg, Anteilnahme: Wie klare Information und Feedback die Teamarbeit beflügeln

Re-Teaming: Wie Sie mit Ihrem Team gemeinsam neue Ziele stecken und jeder mitmacht

  • Wie Ihr Team verschüttete Ressourcen wieder entdeckt und neu findet
  • Standortbestimmung des eigenen Teams: Stärken und Schwächen erkennen und steuern

Teambildung und Teamentwicklung

  • Kontakt, Konflikt, Kontrakt, Kooperation: Wie Sie Ihr Team lösungsorientiert durch nötige Entwicklungsphasen begleiten
  • Der Mobile-Effekt: Das Team als System verstehen und führen

Gelungene Teamarbeit: Menschenkenntnis mit „Insights Discovery®“ erwerben

  • Westliche und östliche Welt: Introvertierte geben dem Leben Tiefe – Extrovertierte geben dem Leben Weite. Woher Menschen Ihre Energie beziehen
  • Nördliche und südliche Welt: Sachorientierung oder Beziehungsorientierung – Wie Menschen entscheiden
  • Die vier Grundenergien (blau/rot/gelb/grün) und die acht Verhaltensstile: Beobachter, Reformer, Direktor, Motivator, Inspirator, Berater, Unterstützer, Koordinator
  • Stärken, Werte und Potenziale für das Team

Schluss mit: „Nix gesagt ist auch schon Lob genug“

  • Wertschätzung und Kritik: Wie Ihr Team durch eine entwickelte Feedback-Kultur zusammenwächst
  • Kränkung, Häme, Tratsch und Nörgelei: Wie ein Team seine Energie verschwenden und wieder finden kann
  • Lob, Geld, Erfolg, Sinn? Wer braucht welche Motivatoren? Was motiviert mich als Teamleiter?

Teamführung: Ressourcen im Team erkennen und nutzen

  • Harmonie, Erfolg, Struktur, Spaß: Wie Bedürfnisse die einzelnen Ressourcen des Teams motivieren
  • Wie Sie Ihren Gesprächsstil den unterschiedlichen Verhaltenspräferenzen in Ihrem Team anpassen
  • Wie „tickt“ mein Team? Die Verhaltensstile, Bedürfnisse und Potenziale der Mitarbeiter erkennen
  • Neue Impulse für Reibereien und schwelende Konflikte: Durch Systemdiagnose Lösungen finden

Kompass für die Höhen und Tiefen des Führungsalltags

  • Who is Who: Wie Sie Ihre persönliche Autorität als Leiter ohne formale Macht durch Menschenkenntnis stärken
  • Kommunikation und Information: Wie treffe ich bei wem den richtigen Ton?
  • Wer muss wie informiert werden?
  • Reibung und Konflikt: Wie reagiere ich, wenn es heiß hergeht?
  • Konfliktpotenzial ansprechen und souverän klären
  • Achillesferse und blinder Fleck: Wie lasse ich mich austricksen?
  • Wo schaue ich selbst nicht gern hin?


Zeitrahmen

Erster Seminartag

09.00 Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Seminarunterlagen
09.30 Beginn des Seminars
13.00 Gemeinsames Mittagessen
17.00 Ende des ersten Seminartages

Im Anschluss findet ein gemeinsamer Umtrunk statt.

Zweiter Seminartag

08.30 Beginn des Seminars
12.30 Gemeinsames Mittagessen
16.00 Ende des Seminars

An beiden Tagen finden vor- und nachmittags flexible Kaffeepausen statt.