9. EUROFORUM-Jahrestagung

Trends in der Nutzfahrzeug-Industrie

EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 2. und 3. April 2014 in München stattgefunden!

Programm

Mittwoch, 2. April 2014

Zukunftsmärkte, EU-Politik und Erfahrungsberichte

8.30
Check-In und Networking
Ihnen fehlt das passende Gesicht zu Ihrem gewünschten Ansprechpartner? Unsere Fotowand erleichtert Ihnen das Netzwerken.

9.15 – 9.30
Begrüßung durch EUROFORUM und Eröffnung durch den Vorsitzenden Jochen Seifert

EU-Rahmengesetzgebung

9.30 – 10.00
EU Road Transport Policy

  • Infrastructure charging
  • Congestion
  • External costs

Frederic Rasmussen, Policy Officer – Road Pricing, EU Commission DG Mobility and Transport
[Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten]

Markt- und Nutzfahrzeugentwicklung weltweit

10.00 – 10.30
Truck Market Outlook

  • Global Overview and Developments
  • Western Europe and NAFTA – Current Situation, Market Drivers and Outlook
  • BRICs – Current Situation, Market Drivers and Outlook

Christoph Domke, Associate Director – Truck Markets, IHS Automotive

10.30 – 11.00
Diskussion

11.00 – 11.30
Networking-Break mit Kaffee, Tee und Snack

11.30 – 12.00
KEYNOTE
Entwicklung der Nutzfahrzeug-Nachfrage in Europa

  • Wohin steuern die Märkte?
  • Welchen Einfluss haben gesetzliche Vorgaben und Straßennutzungsabgaben?
  • Emissionsvorgaben und Innovationen

Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer, Direktor CAR – Center Automotive Research, Universität Duisburg-Essen

12.00 – 12.30
KEYNOTE
Globale Nutzfahrzeugentwicklung, Methoden und Prozesse

  • Internationales Entwicklungsnetzwerk
  • CAE calculations
  • Optimierung von Fahrzeugsystemen

Dr. Uwe Baake, Vice President, Leiter Produktentwicklung Mercedes
Benz LKW, Daimler AG

12.30 – 13.00
Diskussion

13.00 – 14.15
Gemeinsames Mittagessen
Treffen Sie die Experten des Tages in zwangloser Atmosphäre an unseren Mittagstischen und tauschen Sie sich aus.

Märkte im Jahrescheck

14.15 – 14.45
China – Erfahrungen eines OEM im größten LKW-Markt der Welt

  • Markt- und Kundensegmentierung
  • Trends im Modern Domestic-Segment
  • Culture Clash im Joint Venture

Dr. Lars Türk, Head of Competence Center for Commercial Vehicle Computing, Daimler AG

14.45 – 15.15
Entwicklungen und Potenziale im nördlichen Afrika

  • Marktchancen und Risiken für OEMs und Zulieferer
  • Logistische Großprojekte in der Region
  • Schlussfolgerungen für die Nutzfahrzeugindustrie

Andreas Paulicks, Senior Partner, PM & Partner Marketing Consulting GmbH

15.15 – 15.30
Diskussion

15.30 – 16.00
Networking-Break mit Kaffee, Tee und Snack

Out Of The Box: Bionic Structures

16.00 – 16.30
Variants on Demand – Leichtbau 2.0 im Nutzfahrzeug

  • Leichtbaulösungen durch Multimaterialsysteme
  • Kosten versus Nutzen bei erhöhter Funktionalität
  • Open Source - Modernes Technologiescouting
  • Visionen für ein bionisch optimiertes LKW-Chassis

Dr. Martin Hillebrecht, Leiter Competence Center Leichtbau, Werkstoffe und Technologien, EDAG GmbH & Co. KGaA

16.30 – 17.00
Abschlussdiskussion

17.00
Ende des ersten Konferenztages

ROTATING DINER im Wirts haus in der AU
Am Ende des ersten Konferenztages laden wir Sie herzlich zu einem zünftigen bayerischen Abendessen in eines der ältesten und schönsten Münchner Wirtshäuser ein. Mit einem Tischwechsel nach dem Hauptgang ist sichergestellt, dass neue und alte Kontakte auch zusammenfinden.

Abendveranstaltung

Donnerstag, 3. April 2014

Strategien, Trends und Zukunftsvisionen

8.30
Empfang bei Kaffee und Tee

9.00 – 9.15
Eröffnung und Zusammenfassung des Vortages durch den Vorsitzenden Jochen Seifert

Strategische Weichenstellungen

9.15 – 9.45
How to Navigate Strategic Trends in the Global Truck Industry

  • What are the key global trends in the truck industry
  • How are manufacturers currently positioned to meet these
  • What are possible strategies to navigate these challenges successfully

Roman Mathyssek, Branchenexperte

9.45 - 10.00
Strategische Wettbewerbsvorteile durch Operational Excellence

  • Operational Excellence - Basis für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit der Nutzfahrzeugindustrie
  • Operational Excellence 3.0 - Methoden und Werkzeuge
  • Herausforderungen in der Umsetzung

Oliver J. Staudacher, Managing Director, Cambridge Management Strategy GmbH

10.00 – 10.15
Diskussion

Entwicklungstrends

10.15 – 10.45
KEYNOTE
Auswirkungen des Mega-Trends Urbanisierung auf die Reisebusentwicklung

  • Was Städte wollen – Erkenntnisse aus einer weltweiten Studie
  • Fernlinien – neue Kunden, neue Bedürfnisse
  • Auswirkungen auf die Auslegung von Reisebussen

Felix Kybart, Head of Engineering Bus Highfloor, MAN Truck and Bus AG

10.45 – 11.00
Diskussion

11.00 – 11.30
Networking-Break mit Kaffee, Tee und Snack

11.30 – 12.00
Emissionsvorgaben: Innovationstreiber oder lähmendes Korsett?

  • Emissionsgesetzgebung als Treiber neuer Innovationen
  • Innovationstod durch Überreglementierung
  • Effizienzsteigerung: Paradigma der Zukunft

Peter Krähenbühl, Leader Technology Engineering, FPT Motorenforschung/Iveco

12.00 – 12.15
Diskussion

Perspektivenwechsel – Fahrer im Fokus

12.15 – 12.45
Der Fachredakteur: Tester als Gratmesser für Entwicklungserfolge

  • Fahrassistenzsysteme: Ihre Wirkung auf den Beruf des Kraftfahrers
  • Einflüsse der Berichterstattung auf die Weiterentwicklung eines LKW
  • Investitionsgut LKW – teuerstes Hotel der Welt
  • Logistik und Berufsbild im Wandel

Gerhard Grünig, Redakteur und Leiter Test, Magazin Trucker

12.45 – 13.00
Diskussion

13.00 – 14.00
Gemeinsames Mittagessen
Treffen Sie die Experten des Tages in zwangloser Atmosphäre an unseren Mittagstischen und tauschen Sie sich aus.

14.00 – 14.45
Offene Podiumsdiskussion
Trucker der Zukunft – Arbeitsplatz mit Zukunft?

Joachim Fehrenkötter, Geschäftsführer, Fehrenkötter Transport & Logistik GmbH, im Gespräch mit:
Rainer Bernickel, Stellvertretender Vorsitzender, DocStop für Europäer e.V.
Jochen Dieckmann, Autor von "Geschlafen wird am Monatsende"
Gerhard Grünig, Redakteur und Leiter Test, Magazin Trucker Zukunftsmanagement

14.45 – 15.15
VISIONARY KEYNOTE
Nutzfahrzeugindustrie 2030

  • Welche Trends, Themen und Technologien die Nutzfahrzeuge in Zukunft verändern
  • Welche Herausforderungen sind zu meistern?
  • Welche Chancen und neue Märkte liegen in den Veränderungen?

Enno Däneke, Partner, FutureManagementGroup AG

15.15 – 15.45
Abschlussdiskussion und Zusammenfassung des Tages durch den Vorsitzenden Jochen Seifert

15.45
Ende der 9. EUROFORUM-Jahrestagung
"Trends in der Nutzfahrzeug-Industrie"