16. EUROFORUM-JAHRESTAGUNG

Umsatzsteuer 2017/2018

Seit über 15 Jahren Ihr umsatzsteuerrechtliches Praxisupdate! EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 9. und 10. November 2017 in Düsseldorf stattgefunden!

Programm

Donnerstag, 9. November 2017

9.00 – 9.30
Check-In und Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.30 –9.40
Begrüßung durch EUROFORUM und den Vorsitzenden
Ralph E. Korf,
Rechtsanwalt, Steuerberater
Kommentator aus der Finanzverwaltung
MR Hermann-Josef Broß,
Leiter des Umsatzsteuerreferats, Finanzministerium Nordrhein-Westfalen*

Organschaft und Kooperationen

9.40 – 10.40
RECHTSPRECHUNG AKTUELL
Organschaft und Kooperationen
I. Organschaft

  • Streitpunkt Weisungsrechte bei der organisatorischen Eingliederung: Beherrschungsverträge und Gesellschaftsrechte
  • Personengesellschaften als Organgesellschaft: Weitere Entwicklung der Rechtsprechung
  • Übergangsfragen bei Beurteilungsänderung: Steuerschuld weder bei Organgesellschaft noch beim Organträger?

II. Steuerfreie Kooperationen unter Berufung auf die Richtlinie

  • Unmittelbare Wirkung der Richtlinie
  • Branchenbezogene Sichtweise oder allgemeine Geltung
  • Bedeutung von Wettbewerb und Kostenverteilung

Dr. Christoph Wäger, Richter, Bundesfinanzhof München*

10.40 – 11.00 Diskussion und Fragen

11.00 – 11.30 Kaffeepause
Nutzen Sie den Austausch mit Teilnehmern und Referenten!

Aktuelle Stunde

11.30 – 12.15
FINANZVERWALTUNG AKTUELL
Neues aus Gesetzgebung, Verwaltung und auf EU-Ebene
Dr. Helga Marhofer-Ferlan,
Leiterin des Umsatzsteuerreferates, Bayerisches Staatsministerium der Finanzen*

12.15 – 12.45
MwSt-Aktionsplan der Europäischen Kommission – aktueller Stand
Dr. Stefanie Becker,
Steuerberaterin, umsatzsteuer³

12.45 – 13.15 Diskussion und Fragen
13.15 – 14.30 Gemeinsames Mittagessen

Tax Compliance

14.30 – 15.15
PRAXIS AKTUELL
Erfahrungsbericht Tax Compliance System
Jan Körner,
Director VAT, BASF SE

15.15 – 15.30 Diskussion und Fragen
15.30 – 16.00 Kaffeepause
Nutzen Sie den Austausch mit Teilnehmern und Referenten!

16.00 – 17.15
Die neueste Rechtsprechung und Auswirkungen auf die Praxis

  • Fokus Rechnungsberichtigung – Neues vom EuGH zur Verwendung einer Anschrift durch den Rechnungsaussteller
  • Bauträger-Regelung
  • Aktuelles

Rainer Weymüller, Vorsitzender Richter, Finanzgericht München*

17.15 – 17.45 Abschlussdiskussion und Fragen

17.45
Ende des ersten Veranstaltungstages
Im Anschluss an den ersten Veranstaltungstag laden Sie das NH Düsseldorf City-Nord und EUROFORUM herzlich zu einem Umtrunk im Hotel ein.

Ab 18.45
GEMEINSAME ABENDVERANSTALTUNG
Wir laden Sie herzlich zu einem gemeinsamen Abendessen in das Restaurant „Spoerl Fabrik“ ein.
Genießen Sie einen Abend bei moderner Küche in historischen Gemäuern – lassen Sie sich überraschen!

Freitag, 10. November 2017

8.30 – 9.00
Empfang mit Kaffee und Tee

9.00 –9.10
Begrüßung durch EUROFORUM und den Vorsitzenden
Ralph E. Korf
Kommentator aus der Finanzverwaltung
MR Hermann-Josef Broß

Exkurs Gemeinnützigkeit

9.10 – 10.15
Umsatzsteuerprobleme in gemeinnützigen Organisationen

  • Leistungsaustausch bei Zuschüssen, Spenden und Sponsoring
  • Umsatzsteuer auf Mitgliedsbeiträge –der aktuelle Stand
  • Vorsteuerabzug bei nicht kostendeckendem Entgelt
  • Probleme bei Umsatzsteuerbefreiungen (u.a. Sport,Flüchtlingshilfe, Fortbildung, soziale Einrichtungen)
  • Der ermäßigte Steuersatz in Gefahr
  • Karneval, Kostümpartys und andere Tanzvergnügen – BFH-Urteil vom 30.11.2016

Dr. Jörg Alvermann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, Streck Mack Schwedhelm

10.15 – 10.30 Diskussion und Fragen
10.30 – 11.00 Kaffeepause

Zukunftsthema Elektromobilität

11.00 – 11.45
PRAXIS AKTUELL
Elektromobilität und Kommunalrabatt – umsatzsteuerrechtliche Herausforderungen bei Energieversorgungsunternehmen

  • Fragestellungen im Zusammenhang mit Elektromobilität und Ladesäulen
  • Auswirkungen des BMF-Schreibens vom 24.05.2017 zum Kommunalrabatt

Gisela Hafner, Rechtsanwältin, Steuerberaterin, Fachanwältin für Steuerrecht, Steuerreferentin, E.ON SE

11.45 – 12.15 Diskussion und Fragen

Trends und Ausblick

12.15 – 13.15 Gemeinsames Mittagessen

13.15 – 14.00
Umsatzbesteuerung elektronischer Dienstleistungen

  • I. Drei Jahre EU-MOSS
    • Fragen zur Reichweite des Begriffs der auf elektronischem Wege erbrachten Dienstleistung
    • Praktischer Umgang mit konzeptionellen Unzulänglichkeiten
    • Besteuerung von Leistungs-Intermediären
    • Reformpläne 2018
  • II. EU-Richtlinienentwurf „Digitale Inhalte“ – Droht die Besteuerung kostenfreier Anwendungen?
  • III. Besteuerung elektronischer Dienstleistungen im Drittland
    • Überblick zum Stand der Entwicklung
    • Leitlinien der OECD zur Mehrwertbesteuerung digitaler Leistungen
    • Bemühungen um gegenseitige internationale Amtshilfe

Dr. Hans-Martin Grambeck, Geschäftsführender Gesellschafter, nesemann & grambeck

14.00 – 14.15
Diskussion und Fragen

14.15 – 15.00
Ausblick und aktuelle Stunde

  • § 2b UStG -Besteuerung der öffentlichen Hand – Trügerische Ruhe?
  • Umsätze über Handelsplattformen - Neue Herausforderung für die Umsatzsteuer

Werner Widmann, Ministerialdirigent a.D., Lehrbeauftragter Universität Heidelberg

15.00 – 15.30 Abschlussdiskussion

15.30
Ende der 16. EUROFORUM-Jahrestagung