Umsatzsteuer International

EUROFORUM SeminarBald wieder im Programm.

Haben Sie Interesse an dieser Veranstaltung?

Eine Neuauflage dieser Veranstaltung ist zurzeit in Planung. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für Ihr Thema aufnehmen. Selbstverständlich können Sie auch gerne Wünsche äußern. Sobald sich unsere Planungen konkretisieren, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Umsatzsteuer im grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr

Themen

  • Erste Erfahrungen mit den Neuerungen bei Nachweispflichten bei innergemeinschaftlichen Lieferungen und Ausfuhren
  • Aktuelle Entwicklungen zur Anwendung der Neuregelungen
  • Die Gelangensbestätigung bei innergemeinschaftlichen Lieferungen in der Praxis
  • Auswirkungen der aktuellen Rechtsprechungsentwicklung auf den grenzüberschreitenden Warenverkehr

Kompakt und aktuell:
Umsatzsteuer im grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr

Als Umsatzsteuerpraktiker in einem international tätigen Unternehmen müssen Sie sich ab dem Jahr 2012 auf einige Neuerungen einstellen. Am 25. November 2011 hat der Bundesrat beschlossen, der Zweiten Verordnung zur Änderung steuerlicher Verordnungen zuzustimmen. Ist die Einführung der Gelangensbestätigung eine Erleichterung für die Praxis oder am Ende mehr Arbeit?

Außerdem wird zu den Neuerungen bei den Buch- und Belegnachweisen ein BMF-Schreiben erwartet und es gibt neue Rechtsprechung zur Zuordnung der Warenbewegung im Reihengeschäft. Darüber hinaus gilt es die aktuellen Entwicklungen in der Rechtsprechung des EuGH und BFH sowie aufgrund der EU-DVO Nr. 282/2011 in den Unternehmen umzusetzen. Fachkundige und praxisnahe Informationen zu diesen zahlreichen Änderungen sind unerlässlich!


Reihen- und Lagergeschäfte im Umsatzsteuer- und Zollrecht

Themen

  • Reihengeschäfte im Umbruch: Neue Gestaltungsmöglichkeiten?
  • Reihengeschäfte als Schwerpunkt der Betriebsprüfung
  • Die Klassiker: Zolllager, Konsignationslager und Zentrallager in der EU
  • Praxisrelevante Schnittstellen zwischen Umsatzsteuer- und Zollrecht

Praxishinweise zum Dauerbrenner:
Reihen- und Lagergeschäfte im Umsatzsteuer- und Zollrecht

Mit Reihen- und Lagergeschäften sind Sie in der Champions League der Umsatzsteuer angekommen. Aufgrund der hohen Komplexität und Fehleranfälligkeit müssen Sie als Umsatzsteuerpraktiker diese ständig kontrollieren. Nicht zuletzt auch weil Reihen- und Lagergeschäfte mittlerweile einen Schwerpunkt der Betriebsprüfung darstellen. Hinzu kommen die Änderungen in der Rechtsprechung sowohl des BFH als auch des EuGH, die einerseits neue Risiken bergen, aber auch neue Gestaltungsmöglichkeiten mit sich bringen.
Wie nutzen Sie die Neuerungen zur Steueroptimierung und wo besteht dringend Handlungsbedarf? Die versierten Referenten informieren Sie hierzu umfassend und anwendungsorientiert.


Darum sind diese Seminare so besonders:

  • Die Inhalte sind durch die Verwendung von Fallbeispielen praxisnah aufbereitet.
  • Für Sie referieren absolute Kenner dieser Spezialthemen.
  • Die Veranstaltung ist auf die Bedürfnisse von international tätigen Unternehmen zugeschnitten.
  • Im Programm ist ausreichend Zeit zur Klärung Ihrer Fragen vorgesehen.

Bei der Buchung beider Seminare profitieren Sie vom Vorteilspreis.
Ergänzen Sie Ihr Wissen!

Für wen sind diese Seminare konzipiert?

  • Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen:
    • Steuern, insbesondere Umsatzsteuer
    • Zoll
    • Finanz- und Rechnungswesen
    • Recht
    • Import/Export
    • Logistik
  • Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
  • Rechtsanwälte